Eisbären Regensburg- Starbulls Rosenheim

  • Am morgigen Sonntag, den 08.10., ab 17.00 Uhr, empfangen die Eisbären in der heimischen- das Stadtwerk Donauarena, die Starbulls aus Rosenheim.

    Die Oberpfälzer, die in ihre zweite DEL 2- Saison gehen und damit Aufstiegsvorgänger der Rosenheimer sind, haben ihren Kader in der Sommerpause, mit viel Know-how, sinnvoll verstärkt und reden daher ein gewichtiges Wort in dieser sehr ausgeglichenen Liga mit. 13 Punkte und somit Platz- 7, hat das Team von Cheftrainer- Max Kaltenhauser bereits ergattert und damit ebensoviele Punkte, wie der morgige Gast, der aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur einen Platz hinter den Eisbären in der Tabelle rangiert. Das gibt dem anstehenden Match natürlich eine gewisse Brisanz. Ganz nebenbei handelt es sich dabei auch noch um ein bayerisches Duell, was die Intensität dieses Spieles noch zusätzlich anheizen dürfte.

    Die Liga ist punktemässig so eng zusammen (gleich fünf Teams haben z.B. 13 Punkte auf dem Konto), dass es in der Tabelle gleich einen großen Unterschied macht, ob man gewinnt oder verliert. Jeder Punkt ist wichtig und entsprechend darf man sich auf eine heiße Auseinandersetzung freuen.

    Die Starbulls sind jetzt auch endlich einmal in der Fremde gefordert, denn 12 der 13 Punkte holte man auf eigenem Eis. Lediglich am 1. Spieltag konnte man einen Punkt aus Dresden entführen. Da werden die Gastgeber aber etwas dagegen haben, die bisher zuhause, mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, eine ausgeglichene Bilanz aufzuweisen haben.

    Freuen wir uns auf diese Partie und das diese Begegnung endlich auch in der DEL 2 vonstatten geht, so wie von allen Beteiligten erhofft.

  • Freiburg, Selb, Crimmitschau, Weiswasser, Kaufbeuren, Dresden und Regensburg sollten unsere Gegner sein in der ersten DEL2 Saison sein. Regensburg hat wie Crimmitschau einen sehr guten Start in die Saison erwischt.

    Die Starbulls waren auswärts ein angenehmer Punktelieferant. Wäre natürlich ein Ausrufezeichen wenn man nach dem Auswärtspunkt aus Dresden weitere Punkte auf fremden Eis holen würde. Warum nicht aus Regensburg. Aber die Gäste spielen auch ein gutes Eishockey. Da kann man auch schnell unter die Räder kommen.

    Sehe hie keinen Favoriten. Da wirds auf Kleinigkeiten ankommen. Wie effektiv arbeiten die Spezialteams, Strafzeiten vermeiden usw.

    Ich Tippe mal einen 2 zu 4 Auswärtssieg für die Starbulls.

    Edited once, last by sbrPucky (October 7, 2023 at 5:16 PM).

  • Wird auf jeden Fall schwierig, da Regensburg gut drauf ist. Wenn wir mal unser 1. Katastrophendrittel vermeiden können, sind aber Punkte durchaus drin.

    keine Angst, im ersten Drittel schießen wir meist das torgestänge und den goalie warm. 😎


    Auf ein spannendes Spiel, endlich auch in Liga zwei!! :prost:

    Tippen mag ich nicht, Rosenheim ist immer schwierig gewesen, hat sich sicherlich nicht geändert.

  • Warum Fantrennung? Hatten wir mit dem SBR jemals Stress? Verstehe wer will :rolleyes:

    In die Fanzone dürfen sie doch hoffentlich auch oder? Also so lange keiner rumnervt, aber so hab ich Rosenheim noch nie erlebt (also nervig).

  • Echt schade, dass sowas mittlerweile Standard in den meisten Stadien ist.

    Gab es mal einen Vorfall, oder ist das in Regensburg bei jedem Spiel so?

    Weiß da jemand was?

    Müsste damals in den Oberligaplayoffs gegen Herne? gewesen sein, da waren noch einige Höchstädter dabei und da hat es mal ordentlich Stunk gegeben mit fliegenden Senfbehältern und ähnlichem. Seitdem wurde/wird meiner Wahrnehmung nach vermehrt darauf geachtet. Evtl. können Mitglieder die näher am Verein sind mehr Auskunft geben, wie chris (evr) oder da_phil

  • Es gab schonmal Vorfälle am Parkplatz draußen, vorallem bei einem Spiel wo man mit mehreren Bussen angereist ist. Muss man nicht näher daraufeingehen, aber es ist wohl leider besser so wie es gehandhabt wird.

  • Finde ich totaler Mist und kontraproduktiv ohne Ende. Gut, dass wir so etwas in RO nicht praktizieren.

    Fan-Trennung in RO unter besonders strenger Polizei-Aufsicht gab's damals, als die Selber Fans mit Sonderzug und Bussen mit 1000 Mann in Rosenheim waren, obwohl das trotz hoher Niederlage für die Wölfe ein richtiges friedliches Eishockey - Fest zwischen den zwei Fan lagern war. Unvergessen!

  • Müsste damals in den Oberligaplayoffs gegen Herne? gewesen sein, da waren noch einige Höchstädter dabei und da hat es mal ordentlich Stunk gegeben mit fliegenden Senfbehältern und ähnlichem. Seitdem wurde/wird meiner Wahrnehmung nach vermehrt darauf geachtet. Evtl. können Mitglieder die näher am Verein sind mehr Auskunft geben, wie chris (evr) oder da_phil

    Also näher am Verein bin ich nicht aber die Rosenheimspiele wurden wohl von der Polizei bereits vor der Saison so eingestuft und deshalb muss die Fantrennung gemacht werden.

  • Spiele gegen Rosenheim sind von der Polizei in die Kategorie Rot eingestuft und man muss entsprechende Vorgaben umsetzen. Nicht schön, ich mag das auch nicht. Aber das liegt nicht in der Macht der Eisbären.

    chris

  • Ist ja auch kein Vorwurf an den Veranstalter- Eisbären Regensburg. Die haben selbstverständlich das umzusetzen, was ihnen Polizei und Ordnungsamt vorgeben.

    Nur damit ich nicht falsch verstanden werde: ich sage nicht, dass man ein Problem ignorieren, oder sich in Nichtstun ergehen soll. Ich bin lediglich der Meinung, dass es intelligentere Lösungen gibt als eine Fantrennung. Die positiven Synergieeffekte vom Faktor- Begegnung sind unbestritten und die nimmt man weg. Eine Veranstaltung, wie ein Eishockeyspiel, läuft in einer Größenordnung ab, die durchaus überschaubar und sicherheitstechnisch gut zu handlen ist. Wir reden hier nicht von Dortmund gegen Schalke. In der Halle ist das sowieso kein Problem und was außerhalb passiert, wo der eigentliche Gefahrenpunkt liegt, wird durch diese Maßnahmen gar nicht tangiert. Fans reisen an, parken irgendwo und machen sich dann auf den Weg zur Spielstätte.

    Aber da kannst du dir den Mund fuselig reden. Freuen wir uns auf das Bayernwahlspiel.

  • Soweit ich das weiß ist die Fanzone auch für Rosenheimer zugänglich. Da gibt es genug Möglichkeiten sich zu begegnen :prost:

    Sogar Landshuter waren bei deren Gastspiel vor Ort. Nur die LA-Ultras wurden ausgeladen. Kann gut sein, dass man mit den RO-Ultras ähnlich verfährt.

    chris

  • keine Angst, im ersten Drittel schießen wir meist das torgestänge und den goalie warm. 😎


    Auf ein spannendes Spiel, endlich auch in Liga zwei!! :prost:

    Tippen mag ich nicht, Rosenheim ist immer schwierig gewesen, hat sich sicherlich nicht geändert.

    Dann gibt es ja eine Chance auf ein ausgeglichenes 1. Drittel :thumbsup:

  • Der Chancenwucher der Eisbären geht weiter und ist echt der absolute Wahnsinn. Was da für Dinger liegen gelassen werden, unfassbar.


    Bin außerdem gespannt, wann die Refs mal aufhören, so einseitig zu pfeifen.

    Goalie von SBR bisher aber sehr stark.

    Edited 2 times, last by house2k22: Ein Beitrag von house2k22 mit diesem Beitrag zusammengefügt. (October 8, 2023 at 5:40 PM).