Memmingen Indians vs Stuttgart Rebels

  • Die Saison beginnt am Hühnerberg mit dem Duell gegen den Neuling aus Stuttgart.

    Memmingen geht natürlich als klarer Favorit ins Spiel und alles andere als ein Heimsieg mit voller Punktzahl wäre eine Überraschung.

    Die Rebels in der Vorbereitung mit guten Ergebnissen, allerdings vier von fünf Partien gegen BEL Teams.

    Die Indians sollten bis auf Hafenrichter komplett sein, Stuttgarts eh schon dünner Kader tritt wohl nur mit einem Konti an.

    Ein Fanbus aus der Landeshauptstadt Baden-Württembergs ist auch geplant. In Summe können es 1500 plus X Zuschauer werden.

    Mein Tipp: MM vs Rebels 8:2

  • Chancenverwertung bei den Indians war über die ganze Vorbereitung hinweg sehr ausbaufähig.

    Bin da glaub bei einem knapperen Ergebnis. Defensiv hat es mir aber eigentlich sehr gut gefallen, vor allem, wenn Meder im Tor stand.

    MM vs Rebels 3:0

  • Also mit dem fest eingeplanten Heimsieg sollte wirklich nichts schiefgehen!

    Mein Tipp ist 7:2 - M. Pistilli, J. Herm wissen auch wo das Tor steht...

    Bei uns werden einige Spieler beweisen, dass sie von Beginn an bereit sind!

  • 0 Probleme für Memmingen.

    Befürchte das Stuttgart ähnlich wie Grafing wird.... sehe das ganz schwer, da kaum

    Konkurrenzfähig. Hoffe die Spieler beisen sich durch und die Macher sehen das Zukunftsprojekt...

    Glaube anfangs gibts ordentlich am Deckel...

    Memmingen - Stuttgart 7:1

  • Das Lineup der Indians sieht schon mal sehr vielversprechend aus.

    20 plus 2 Spieler im Kader, also voller geht der Spielbericht nicht. Bis auf den leider langzeitverletzten Jaro Hafenrichter treten die Indians komplett an.

    Der VVK läuft auch gut. Ein Fanmarsch Richtung Hühnerberg macht sich auch auf den Weg.

    Kurzum es ist angerichtet für eine hoffentlich geile Saison 23/24!!!

  • Das Lineup der Indians sieht schon mal sehr vielversprechend aus.

    20 plus 2 Spieler im Kader, also voller geht der Spielbericht nicht. Bis auf den leider langzeitverletzten Jaro Hafenrichter treten die Indians komplett an.

    Der VVK läuft auch gut. Ein Fanmarsch Richtung Hühnerberg macht sich auch auf den Weg.

    Kurzum es ist angerichtet für eine hoffentlich geile Saison 23/24!!!

    Nein Menner fehlt


    Sorry auf dem Spielberichtbogen steht er aber in der Aufstellung fehlt er.

    Edited once, last by Elma1: Ein Beitrag von Elma1 mit diesem Beitrag zusammengefügt. (September 29, 2023 at 7:10 PM).

  • Die ersten 10 Minuten waren aus Memminger Sicht stark und es stand schon 4:1. Danach war es viel zu sorglos und ein Stück weit leichtsinnig. So hat man die tapfer kämpfenden Stuttgarter nett mitspielen lassen. Erst mit dem 5:2 kurz vor der 2. Pause und dem frühen Tor im Schlussdrittel war das Spiel entschieden.

    3 Punkte auf dem Konto. Damit muss man zufrieden sein, am Spiel selbst gibt es viel Luft nach oben. Und eine Leistungssteigerung wird bereits am Sonntag in Bayreuth nötig sein.

    Dir Rebels haben für Ihren Auftritt Respekt verdient. Die 1. Reihe ist konkurrenzfähig, der Kader braucht bei der Masse an Spielen aber etwas mehr Tiefe. Sonst wird es hart.

  • Wer das Spiel heute als Gradmesser hernehmen will, dem ist nicht zu helfen. Das war: Ein gemütlicher aufgallopp für die kommenden Aufgaben, mehr nicht. Mal sehen was am Sonntag raus kommt… Trotzdem tolle Kulisse und endlich wieder Eishockey live 😄

  • Mensch Elma - was findest du jetzt traurig,,, letzte Saison hätten wir ein solches Spiel in der overtime verloren 😉 Ich glaube die Mannschaft dieses Jahr hat Rich-tig Potential 👍

    Und ich meine nicht von Potential ,ist sie noch weit entfernt wir werden sehen wer recht hat darf den hier keiner seine eigene Meinung haben?nur wenn es dem Sogenannt positiven MM passt ist alles okay die nächsten 4 Spiele werden zeigen wo wir stehen.

  • Ein sehr zerfahrenes Spiel für meinen Geschmack. Stuttgart hat das nicht schlecht gemacht und vor allem besser als ich gedacht hätte. Bin gespannt ob da die Kraft für die komplette Saison reicht, da hat der ein oder andere gegen Ende schon ordentlich gepumpt.

    Unsere Leistung fällt mir schwer zu beurteilen. 3 Gegentreffer sind eigentlich zu viel, und auch spielerisch war das nicht die hohe Kunst. Wichtig sind aber in erster Linie die 3 Punkte, und die allermeisten der über 2000 Zuschauern sind zufrieden nach Hause gegangen.