Landshut vs Bayreuth

  • Der Vorbericht diesmal wieder von meinem Forumskollegen riouxfan aus dem Bayreuther Forum

    Status vor dem Spiel: Bayreuth hat als abgeschlagenes Schlusslicht schon seit Wochen keinerlei Tabellenambitionen mehr und Landshut liegt mit 74 Zählern auf Platz 7 – Die Pre-play-offs samt Heimrecht sind also für den EVL mehr oder weniger gebucht, denn mit 6 Punkten hinter dem Sechsten und 6 Punkte mehr als der Neunte sind bei Ihnen wichtige Veränderungen 2 Spieltage vor Ende der HR auch mehr theoretischer als realistischer Natur.

    Gelegenheit also Angeschlagene zu schonen bei den Niederbayern und bei den Wagnerstädtern sich auf die existentielle Crunchtime einzuspielen, was durch die dauernden Ausfälle aber auch nie wirklich stattgefunden hat.

    Gegner-Kaderinfos: Kadertechnisch hat der „Altmeister“ in den letzten Wochen nicht mehr nachgelegt, sondern mit Verteidiger Eberhardt nur einen Abgang (nach Weiden) zu verzeichnen. Stürmer Doremus kam zwar spät, spielt nun schon seit etwa 2 Monaten für den EVL, aber neben dem Tagesgeschäft plant man schon fleissig für die kommende Spielzeit und hat da auch bereits erste Verträge fixiert wie z.B. mit Topscorer Pfleger.

    Ex-Tiger im Kader: Jan Pavlu 2 Jahre DEL2 für Bayreuth (2016 - 18) der aber aktuell längerfristig verletzt ausfällt.

    DEL2 Pflichtspiel-Bilanz gegeneinander: In der nun vierten gemeinsamen Saison gab es bisher 15 direkte Duelle. Den Wagnerstädtern gelangen dabei 6 Siege mit 17 Punkten. Landshut verbuchte 9 Siege mit 28 Punkten. Das Torverhältnis lautet 44:61 zu Gunsten der Niederbayern.

    Kurzzusammenfassungen der ersten drei Saisonduelle:

    Spiel 1 an SpT 2 im September 2022: BT – La 1:4

    Nach der völlig ungeplanten Auftaktniederlage bei Aufsteiger Regensburg ging auch das erste Heimspiel für Bayreuth ziemlich daneben und machte den totalen Fehlstart komplett. Trotz 1-0 Führung kamen die Tigers nie so richtig ins Spiel und verloren völlig verdient erneut, obwohl man beide Testspiele wenige Wochen zuvor für sich entscheiden konnte und damit ganz andere Erwartungen hatte.

    Spiel 2 an SpT 26 im Dezember 2022 La – BT 6:1

    Noch klarere Verhältnisse beim ersten Duell in Niederbayern. Jeweils Doppelpacks von Mayenschein und Pfleger dokumentierten die deutlichen Vorteile in jeder Phase des Spiels für Landshut.

    Spiel 3 5 Tage nach Sp2 BT – La 4:3 n.P.

    Mit neuem Torwart (Halverson) gelang die schnelle Revanche diesmal zumindest teilweise gegen spielerisch erneut bessere Landshuter aber nicht völlig unverdient, da Bayreuth während der gesamten Partie nie in Rückstand lag.

    Bisheriges Fazit gegen Landshut:

    Auch in der Vorbereitung spielte man im Herbst 2022 zweimal gegeneinander und gewann. Aber bei den wichtigen Spielen sah Landshut eigentlich jedes Mal ziemlich klar besser aus als die Tigers und ist nun wieder Favorit.

    Vorjahresplatzierung: Als 10. der Hauptrunde in den Pre-Play-Offs gegen den damaligen Tabellensiebten Heilbronn mit 1:2 Siegen ausgeschieden.

    Gesamtbilanz der 46 Jahre organisiertes Eishockey in BT gegen Landshut: In 46 Spielen gegeneinander (7 Freundschaftsspiele, 39 Punktspiele) gewann Bayreuth 19 (4 Freundschaftsspiele, 15 Punktspiele), 26 mal hatte Landshut das bessere Ende für sich (3 Freundschaftsspiele, 23 Punktspiele), ein Spiel endete Unentschieden. Das Gesamttorverhältnis liegt bei 145:197 Toren aus Bayreuther Sicht.

  • Komisches Spiel. Bayreuth schießt in Landshut 4 Tore und es steht 2:2 nach dem zweiten Drittel.

    Was ich nicht verstehe warum es bei gut gefüllter Halle (mehr als 3000 Zuschauer ) so wenig Support gibt bzw nur von dem Block der dauernd mit den Fahnen wedelt?

  • Sommereishockey zweier Mannschaften, für die es um nix mehr geht. Dazu ein Schiedsrichterduo, fas sich widerspricht und im Minutentakt die Linie wechselt…Was soll man da supporten?

  • 3600 Leute mit Sponsor of the Day sind dieser Tage womit man rechnen kann. Wäre es sportlich noch um wichtigeres als die Plazierung in den PPOs gegangen, oder ein Gegner aus den oberen Tabellenrängen da gewesen, hätte man wieder die 4 stehen gehabt. Wie weit es da dann drüber geht, hängt natürlich von den Gästefans ab, die gestern eben (verständlicherweise) in nur sehr kleiner Zahl da waren.

    In Landshut ist eine neue Eishockeyliebe ausgebrochen, die ich so zuletzt in der Meistersaison 2012 gesehen habe. An der guten Öffentlichkeitsarbeit des EVL liegts sicher nicht.

    Das Spiel selbst auf mäßigem Oberliga Niveau und grad im zweiten Drittel schwer anzusehen. Irgendwie zu erwarten, aber dennoch bleibt ein flaues Gefühl wenn man daran denkt, dass es in weniger als einer Woche in die fünfte Jahreszeit geht.

    Da können dann Strafzeiten kurz vor Spielende, wie sie in LA schon fast Tradition geworden sind, eben auch das Saisonaus bedingen.

    Nicht unerwähnt sollte man Kornellis feine Einzelaktion kurz vor Ende lassen und wenn das Tor von Doremus genau so Absicht war......wie abgezockt ist der Typ bitte, dass er aus dem Augenwinkel sieht, dass Halverson grad so gar nicht mit einem Puck in seine Richtung rechnet.

    Für Sonntag bin ich dann mal Fan der Lausitzer Füchse, denn ein PPO Gegner Regensburg wäre sowohl sportlich, als auch finanziell die wünschenswertere Alternative.