Landshut vs. Ravensburg

  • Unser Dank gilt unserer 91 und anschließend dem Schiedsrichtergespann. Dieser kleine Wichtigtuer Haupt, mit sehr eigenwilliger Strafzeitenverteilung im letzten Drittel. Schade für eine eigentlich sehr gute Leistung mit einem Langmann in PO Form. Was künftig zu vermeiden ist, dass die 4. Reihe auf die Topreihe des Gegners trifft. Ansonsten wieder deutlich besseres Forecheking.

  • Der Schiri hat genauso auf unserer Seite vorallem in Drittel 2 nonsens gepfiffen, bzw klare Strafen der Ravensburger nicht gepfiffen.

    Das hat sich dann im letzten Drittel ausgeglichen. Aber wir haben unsere Überzahlspiele eh nicht genutzt, daher halb so wild für euch eigentlich.

    Ansonsten wieder starker Kampf von unserer Seite und dann letztendlich auch verdient den Zusatzpunkt geholt.

  • Der Schiri hat genauso auf unserer Seite vorallem in Drittel 2 nonsens gepfiffen, bzw klare Strafen der Ravensburger nicht gepfiffen.

    Das hat sich dann im letzten Drittel ausgeglichen. Aber wir haben unsere Überzahlspiele eh nicht genutzt, daher halb so wild für euch eigentlich.

    Ansonsten wieder starker Kampf von unserer Seite und dann letztendlich auch verdient den Zusatzpunkt geholt.

    Entscheidend ist dass McLellan zum Zeitpkt. des Siegtores nicht am Eis sondern auf der Strafbank hätte sein müssen. Aber es hat alles damit angefangen dass unsere 91, 30 sek vor Schluss mal wieder seine Topleistug am Mann gezeigt hat, nach dem bereits im 2. Dr. im PP McLellan mustergültig bedient wurde und nur mit mehr Glück wie Können das nicht zum Gegentor geführt hat. Es war aber ein sehr gutes Eishockeyspiel, wo unsere Leistung (wir waren auswärts gegen das Topheimteam der letzten Wochen) wieder auf besseres Hockey hoffen lässt. Einer muss halt :prost: gewinnen.

  • "Ruhig" eher nicht, aber zumindest soweit ich es mitbekommen habe, gab es keine Vorfälle handfester Art.

    Neues Jahr, neuer EVL setzt sich sehr zu meiner Freude weiter fort. 3300 Zuschauer an einem normalen Freitagabend zeigen auch, dass das Publikum den Aufwärtstrend honoriert.

    So neutral wie es als Fan eben möglich ist, würde ich den Sieg als verdient bezeichnen. Die Schiedsrichterleistung war für beide Seiten schwach bis schlecht und hat sich im Endeffekt wohl aufgehoben.

    Kämpferischer Auftritt der Landshuter, wie man es aus den letzten Wochen schon kennt. Brett Cameron darf man mal ein Sonderlob aussprechen, der kommt bei vielen immer schlecht weg, weil er nicht viel scored und auch ab und zu mal was dummes tut. Aber er arbeitet ständig hart, ist sich für nix zu schade und war nun nicht zum ersten Mal zur Crunchtime da, wo man ihn braucht.

    Huiluis Ausschlaggebend für das Siegtor war nicht, dass McLellan auf dem Eis war, sondern dass zwei Ravensburger gleichzeitig auf ihn los sind und Kharboutli und Pfleger dadurch 2:1 aufs Tor laufen konnten. Entweder hat man hier die Zuordnung verloren, oder der zweite Mann wollte unbedingt noch seinen Check setzen.

    So oder so wäre es relativ egal gewesen, ob McLellan oder jemand anders in der Situation auf dem Eis steht.

  • Ausschlaggebend für das Siegtor war nicht, dass McLellan auf dem Eis war, sondern dass zwei Ravensburger gleichzeitig auf ihn los sind und Kharboutli und Pfleger dadurch 2:1 aufs Tor laufen konnten. Entweder hat man hier die Zuordnung verloren, oder der zweite Mann wollte unbedingt noch seinen Check setzen.

    So oder so wäre es relativ egal gewesen, ob McLellan oder jemand anders in der Situation auf dem Eis steht.

    Ja da wollte ich mich auch noch recht Herzlich bei Granz und Czarnik bedanken, die bei 3 gegen 3 eigentlich nur den Mc Lellan checken wollen und dadurch das Spiel voll an denen vorbei läuft! Brachte uns 1 Zusatzpunkt! Märse noch mal!

    Ach ja und jetzt kommt mir nicht mit den Schiris, die waren auf beide Seiten gleich seltsam.....

  • Guten Tag

    Wer ist die 91..? Nur mal Interessehalber

    Da er sonst immer über Julian Eichinger (dazu noch Granz u.die gesamte dritte Reihe) herzieht u.langsam langweilig ist immer diesen Namen zu schreiben hat er vermutlich dieses mal einfach die Nr.91 geschrieben.

    Huilius ist eigentlich über all die Jahre bekannt dafür namentlich über Spieler herzuziehen.

    Eigentlich wäre Huiluis der ideale sportlicher Leiter,günstig u.ein Fachwissen wie kein zweiter.... :thumbsup:

  • Da er sonst immer über Julian Eichinger (dazu noch Granz u.die gesamte dritte Reihe) herzieht u.langsam langweilig ist immer diesen Namen zu schreiben hat er vermutlich dieses mal einfach die Nr.91 geschrieben.

    Huilius ist eigentlich über all die Jahre bekannt dafür namentlich über Spieler herzuziehen.

    Eigentlich wäre Huiluis der ideale sportlicher Leiter,günstig u.ein Fachwissen wie kein zweiter.... :thumbsup:

    Wobei er mit Vielem Recht hat, was er schreibt. Nur können das einige hier nicht vertragen wenn ihre "Heiligen" kritisiert werden.

  • Im Grunde waren die Towerstars über das gesamte Spiel gesehen schon das etwas bessere Team. Drittel 1 geht klar an LA, Drittel 2 klar an Rav und im Schlussdrittel 15 min an Rav. Wäre das Schirigespann nicht sooo kleinlich gewesen (warum muss man so ein tolles Spiel so stören - bei anderen Schiris wird da laufen gelassen), hätten die Towerstars die volle Punktzahl eingefahren. Selbst in der Wiederholung schwebte bei der einen oder anderen Strafe ein dickes Fragezeichen mit. Lustig in LA, dass bei jeder kleinen Berührung eine Strafe herbeigeschrien wird. Die OT stufe ich aus Rav Sicht als "Dummheit" ein.

  • Raanmojo wie siehst du die Szene als 2 Feldspieler und euer Torhüter aus Basler gegangen sind bis Basler am Boden ohne Helm liegt?

    Auch keine Strafe?

    Die Schirileistung war 3 Drittel lang not the yellow from the egg, 2 von 3 devinitiv gegen LA ab dem Zeitpunkt,

    als der Herr so um 2 Minuten wegen Reklamierens gebettelt hat, haben sie dann ihre Taktik geändert.

    Abgeschenkt wurde der Zusatzpunkt aber durch den Doppelcheck gegen Tysen. Was haben sich die beiden da nur gedacht :hammer: :thumbsup:

  • Raanmojo wie siehst du die Szene als 2 Feldspieler und euer Torhüter aus Basler gegangen sind bis Basler am Boden ohne Helm liegt?

    Auch keine Strafe?

    Die Schirileistung war 3 Drittel lang not the yellow from the egg, 2 von 3 devinitiv gegen LA ab dem Zeitpunkt,

    als der Herr so um 2 Minuten wegen Reklamierens gebettelt hat, haben sie dann ihre Taktik geändert.

    Abgeschenkt wurde der Zusatzpunkt aber durch den Doppelcheck gegen Tysen. Was haben sich die beiden da nur gedacht :hammer: :thumbsup:

    Alles in Allem wurde Langmann recht oft angegangen und ungestraft auf die Finger geklopft, irgendwann reicht es halt. Die Strafe gegen Herr, 3. Drittel haben die LA Kommentatoren selbst in der Wiederholung deutlich gefragt wo jetzt eine Regelwidrigkeit war. Genau so in der OT als Herr "ausflippte" haben sie den Grund benannt dass McLellan als 4.Spieler regelwidrig das Eis betreten hat.

    Der Doppelcheck war sicher nicht besonders clever aber in der Hitze des Gefechtes verständlich, immerhin gab es ja auch die Chance den Puck zu gewinnen und 2:1 Richtung LA Tor zu gehen. Alles wäre aber hinfällig gewesen hätte unser Verteidiger 40 sek. vor Schluss Cameron nicht assistiert, sondern diesen vom Tor weggeschoben.

    Edited once, last by Huiluis (January 15, 2023 at 2:09 PM).

  • Ganz ehrlich so ein Ding kannst du immer kriegen und wie oft kommt es vor das ein Verteidiger den Stock oder Gegner nicht kontrolliert bevor der den Puck einschiebt. War es in den letzten Jahren ein Driendl ist es eben nun Eichinger. Mit einem hat er aber Recht das er sich aktuell nicht in Bestform präsentiert. Dennoch hat wahrscheinlich jeder solche Phasen im Profisport.