Kassel - Bayreuth

  • Am Freitag kommen die Tigers zum ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison nach Kassel.Es ist das erste Spiel der Tigers nach der Trainerentlassung.Mit Farkas lief nicht viel zusammen,jetzt kann die Mannschaft zeigen,dass es an ihm lag.Ist keine Besserung erkennbar,hat man wohl ein paar faule Eier an Bord

    Ich bin gespannt.Irgendwie habe ich ein komisches Gefühl,dass gegen Kassel der Knoten der Bayreuther platzt..

    Kassel dagegen mit 6 Siegen in Folge.Man hat sich immer weiter gesteigert,und in der Tabelle nach oben geklettert.

    4:3 nach Verlängerung.Mindestens ein Tor von Järvelainen,den wir seit Jahren nicht in den Geiff bekommen und er gegen uns trifft wie er will.

    Parempi myöhään kuin ei milloinkaan.

    ~ Fortis cadere, cedere non potest~

  • Die HNA hat 5 Gründe veröffentlicht warum die Huskies so gut sind.

    Bayreuth hat einen neuen Trainer.

    Wer jetzt noch einen Sieg der Huskies erwartet, ist ein unverbesserlicher Optimist :pfeif:

    Kassel 2

    Bayreuth 4

    ENG durch Cornet

    Zuschauer 2024

    Komm wir tanzen zusammen im Wasserwerfer Regen🏒🏒🏒

  • Die Herleitung ist völlig richtig. Wenn die HNA mit ihren 5 Gründen um die Ecke kommt, ist die Herrlichkeit vorbei. Schade, waren erst 6 Siege in Folge.

    Tippe trotzdem auf ein 4:3 nach regulärer Spielzeit.

    :!:ICH HABE DEN HUSKY IM HERZEN :!:

  • Richtig, mein erster Gedanke, als ich HNA gelesen habe....das ist echt gruselig. Der Trainerwechsel macht es nicht einfacher.

    "Seit fast 50 Jahren vertrete ich immer meine Meinung. Meine Erfahrung lehrt mich aber diesmal, zu dem Thema keine Meinung zu haben."

    (Hans Zach zum Experiment mit Doppelschiedsrichtern)

  • Sollte Kassel auch nur ansatzweise an seine Leistungen anknüpfen können wird das ein Sieg. Dafür ist vorher zuviel schief gelaufen in Bayreuth.

    Sollten die Tigers plötzlich explodieren, muss man dann doch mal die Charakterfrage stellen.

    Frage ist auch ob ein 29 jähriger Co- Trainer das Standing bei den "Profis" hat, die ja anscheinend den Chefcoach abgesägt haben.

    Kassel 4 Bayreuth 1

  • Das absolute Wollen hat man in den Spielen gegen Ravensburg und Heilbronn schon gesehen, also keine Charakterfrage in meinen Augen.

    Für mich sah das wie völlige Verunsicherung aus, hat man z.B. Blomqvist so oft Chancen versemmeln sehen? Ich nicht. Gegen Heilbronn war’s auch mit dem dreiminütigen Blackout ein Spiel mit mehr Chancen auf Tigerseite.

    Man wird sehen, was Marc erreichen kann, aber letztlich muss die Mannschaft Schrittweise zu Erfolgen kommen - da wird man am Freitag keine Wunder erwarten dürfen. Farkas hatte incl. Vorbereitung 13 Spiele Zeit bei nahezu keinem Output. Marc wird mit deutlich weniger Zeit zurecht kommen müssen.

    Vorbericht von meinem Kollegen folgt noch - ich wünsche Emir natürlich erfolgreiche Tigers, bei dem Lauf beider Teams wird es ein 4:2 werden. Das wäre für mich nicht schlimm, ich will die Jungs nur 60 Minuten aktiv sehen, nicht 57 wie gegen Heilbronn und nicht 15 wie gegen Freiburg .

    Und wenn ich wieder gesund bin, darf mich Kassel auch begrüßen :thumbsup:

  • Status vor dem Spiel: Die Nordhessen liegen aktuell mit 17 Punkten auf Platz 3. Nachdem man am ersten Saisonwochenende nur einen Zähler einsammeln konnte, steigerte man sich enorm und hat danach 6 Siege in Folge (auch gegen die größten Rivalen um die Spitzenplätze Dresden, Krefeld und Ravensburg) eingefahren. 25 eigene Tore sind ein guter Wert aber die 14 Gegentreffer stechen als Bestwert der Liga noch weit mehr heraus.

    Mit 24 % Powerplayquote und über 88% in Unterzahl liegt man in beiden Kategorien ebenfalls bereits wieder im Vorderfeld der Liga.

    Bayreuth erspielte dagegen bisher nur enttäuschende 5 Punkte und liegt damit auf Platz 13. Die Tordifferenz der Oberfranken ist 16-32 und wird trotz zuletzt erster Powerplaytreffer von desaströsem Überzahlspiel (2 von 33 macht 6,1 %) und ähnlich schwachem Penaltykilling (10 Gegentore bei 32 Situationen = 68,8 %) garniert. Beide Werte sind am untersten Ende aller Specialteams. Die Hoffnung am Roten Main liegt sehr stark auf den am Anfang der Woche zum Chef beförderten Trainer Marc Vorderbrüggen. In Ravensburg hatte er auch bereits mal kurzzeitig, erfolgreich die Chefrolle ausgeführt. In wie weit eine Blockade durch seinen Vorgänger die Mannschaft so stark verunsichert hat, oder die Gründe des erneut schwachen Saisonstarts tiefer im Kader verwurzelt sind, werden die nächsten Wochen zeigen. Ein Aufschwung ist jedenfalls so oder so dringend nötig, denn im Umfeld machte sich zuletzt immer mehr Unmut breit und wurde bei den Heimspielen für Bayreuth eher untypisch auch hör- und sichtbar.

    Gegner-Kaderinfos: Mit dem neuen Trainer Bo Subr vom DEL-Aufsteiger Frankfurt wehte in Nordhessen auch im Kader diesen Sommer ein frischer und etwas anderer Wind, denn mit Offensivverteidiger Max Faber oder Torjäger Tristan Keck bediente man sich z.b. bei deutschen Schlüsselspielern der hessischen Konkurrenz. Dazu kamen mit den Kanadiern Joel Lowry (9 Punkte), Timothy McGauley (6 Punkte) und James Arniel auch drei neue Kontingentstürmer. Mit Alec Alroth (8 Punkte in 6 Spielen) macht ein weiterer offensiver Neuzugang (aus Memmingen, OL) in den ersten Spielen bereits nachhaltig auf sich aufmerksam, während der eigentlich als Topdefender eingeplante Steven Seigo noch etwas Luft nach oben hat.

    Von den bekannten Größen wie z.B. Torwart Jerry Kuhn, den beiden Offensivverteidigern Joel Keussen Denis Shevyrin oder Stürmer Jake Weidner kommen aber auch wieder starke Leistungen, so dass die offiziellen Clubambitionen (Aufstieg in die DEL) bisher schon deutlich unterfüttert wurden.

    Für mich ist die neue Besetzung der Trainerbank DER große Faustpfand bei den Schlittenhunden, denn schon in Tilburg in der Oberliga und zuletzt auch in Frankfurt lieferte Subr in meinen Augen ganz starke Arbeit ab. Schnell erkennbare Handschrift mit auffällig gelungener Mischung zwischen offensiven und defensiven Elementen waren jeweils deutlich sichtbare Merkmale und auch erfolgreiche Schlüssel seiner beiden Trainerstationen in Deutschland. Neben Andreas Brockmann zähle ich den auch bei Pressekonferenzen mit Tilburg und Frankfurt fachlich starken und immer sympathischen Subr zu DER Trainerpersönlichkeit der aktuellen DEL2.

    Ex-Tigers im Kader: niemand

    DEL2 Pflichtspiel-Bilanz gegeneinander: Zusammen war man vor dieser Spielzeit 6 Jahre in der DEL2, wo es bisher insgesamt 24 Partien gegeneinander gab. Die Schlittenhunde feierten dabei 15 Siege mit 45 Punkte und 87 Tore – Bayreuth gelangen 9 Siege mit 27 Punkte und 68 Tore.

    Besonderheit am Rande: Wenn er von seiner Verletzung rechtzeitig kuriert zurückkehrt, kommt es eventuell zum Bruderduell zwischen Bayreuths Neuzugang Mike und Kassels Darren Mieszkowski

    Vorjahresplatzierung: Platz 4 nach der HR – PO-Aus im VF mit 3-4 Siege gegen Hessenrivale Bad Nauheim

    Gesamtbilanz der 45 Jahre organisiertes Eishockey in BT gegen Kassel: 8 Freundschaftsspiele davon 3 S / 5 N plus 42 Punktspiele 16 S – 3 Remis – 23 N Gesamttorbilanz: 185-217 aus Bayreuther Sicht.

  • Ich hoffe und tippe auf ein lockeres 5:2.

    Setze einfach mal darauf, dass der Trainereffekt mindestens bis Sonntag auf sich warten lässt.

    Muss nicht sein, kann auch gern noch etwas später sein. 😅

    Trashtalker.

    Backchecker.

    Eispiratenfan mit Leib und Seele.

  • Wen von den hier anwesenden Huskies trifft man denn heute in der Halle (sofern ich es wirklich terminlich schaffe)?

    Würde gerne den ein oder anderen kennenlernen. Heiner1977 kenne ich schon.

    Sprecht mich doch an - es werden nur wenige da sein (ich habe von 2 Autos gehört) - Sinai steht auch auf meinem Trikot.

    LG Andy

  • Wen von den hier anwesenden Huskies trifft man denn heute in der Halle (sofern ich es wirklich terminlich schaffe)?

    Würde gerne den ein oder anderen kennenlernen. Heiner1977 kenne ich schon.

    Sprecht mich doch an - es werden nur wenige da sein (ich habe von 2 Autos gehört) - Sinai steht auch auf meinem Trikot.

    LG Andy

    Na, dann schau ich doch mal in der Pause in ‚Eurem‘ Block vorbei! 🤗

    Gruß Thomas

  • Wen von den hier anwesenden Huskies trifft man denn heute in der Halle (sofern ich es wirklich terminlich schaffe)?

    Würde gerne den ein oder anderen kennenlernen. Heiner1977 kenne ich schon.

    Sprecht mich doch an - es werden nur wenige da sein (ich habe von 2 Autos gehört) - Sinai steht auch auf meinem Trikot.

    LG Andy

    Ich werd auch da sein - in den Pausen auf dem Balkon zum 🚬😉✌🏼