Lausitzer Füchse vs. Bayreuth Tigers

  • Ist schon wieder bemerkenswert wie ein Spieler eine Reihe besser macht. Die Finnen haben mit Mueller richtig Spielfreude bekommen.


    Freut mich vor allem für Hungerecker, dass er endlich seinen Shutout bekommen hat.

    tschau Iceman!

  • Ist schon wieder bemerkenswert wie ein Spieler eine Reihe besser macht. Die Finnen haben mit Mueller richtig Spielfreude bekommen.


    Freut mich vor allem für Hungerecker, dass er endlich seinen Shutout bekommen hat.

    Irgendwie bist du schon ein komischer Vogel..... ;)


    Ich hätte doch glattweg gedacht das sich, wenn man hier im Forum mal so quer liest, deine Freude über die Verpflichtung von RM sehr in Grenzen hält...... :pfeif:

  • Irgendwie bist du schon ein komischer Vogel..... ;)


    Ich hätte doch glattweg gedacht das sich, wenn man hier im Forum mal so quer liest, deine Freude über die Verpflichtung von RM sehr in Grenzen hält...... :pfeif:

    Das ist dein Fehler. Du denkst. Das war im Thread mehr Sarkasmus.

    tschau Iceman!

  • Was für ein Ergebnis, nach den ersten zwei Dritteln war dies so nicht zu erwarten. Zumindest für mich nicht.

    An sich aber wieder kein wirklich schönes Spiel, trotz der sechs Tore.

    Dennoch bin ich hoch zufrieden und freue mich, dass die Null bis zum Ende standgehalten hat.


    Richie Mueller gefällt mir und ich hoffe das er weiter so viel wirbelt. Vorallem ist er noch immer recht schnell.

    .. ein Schuß, ein Tor, Dynamo!!!

  • Och, ich fand das Spiel recht ansehnlich. Kein Kracher, aber schon ganz gut.


    Den Spielverlauf spiegelt nicht annähernd wieder. Über einen Spielausgang mit vielen Toren und 1 Tor Differenz hätte sich keiner beschweren können. Bayreuth mit ordentlicher Leistung. Aber egal, Hauptsache 3 Punkte.


    Freue mich für Richi und die Finnen, hätte ich so jetzt nicht erwartet.


    Und Hungerecker jetzt schon mit einer der Topparaden der ganzen Saison kurz vor Schluss.


    Bei uns war heute der Ketchupflascheneffekt zu sehen, da waren ja schon paar ganz schöne Eier dabei. Hoffentlich ist die Flasche jetzt nicht schon wieder leer.

  • Mich würde ja mal interessieren, ob die Bude vom Baxmann vollständig drin war. Der hat se ja mehr oder weniger zum Tor geschrien.


    Ansonsten gebe ich meinen Vorschreibern recht.


    1.Drittel eng

    2.Drittel Bayreuth mit leichten Vorteilen

    3.Drittel hat irgendwie alles gepasst.


    Hungerecker mit ein paar sehr starken Saves.

    ich hoffe der Junge erhält seine Chance zukünftig in der DEL zu halten. Hier macht er einen wirklich spektakulären Job.

  • Hmm, ich glaube wir haben bis zur 40. Minute ein anderes Spiel gesehen.


    Bayreuth war mit dem kleinen Finnen in der ersten 10 Minuten sehr stark. Die Führung war schmeichelhaft. Dann hat man sich zumindest in der Defense gefunden. Ausschlaggebend war für mich Kania neben Bednar zu stellen. Der macht weniger Fehler als Kuschel und Kania konnte befreitenr aufspielen. Im 2. Drittel kam von den Gästen bis zum Alleingang von Järveläinen in der 33. Minute nix. Was die Füchse da vorne liegen gelassen haben. Die Kanada Reihe hat dort alles getroffen, nur das Tor nicht. Im letzten Drittel war es eigentlich spürbar, dass iwas "abgedroschenes" passiert. Und als Mueller die Scheibe bekam und ausholte, war klar es klingelt. Das war sozusagen die Vorentscheidung. Dann spielte WSW das Hockey, was sie eigentlich am Besten können. Hinten alles einigermaßen dicht halten und schnell umschalten. Klick, klack, 4 Tore. Ende. Aber meinen höchsten Respekt an Bayreuth, die trotzdem weiter nach vorne spielten. Aber Hungerecker war nicht zu schlagen. Ziehe ich bisschen Parrallelen zu Strahlmeier damals. Top-Goalie.

    tschau Iceman!

  • Als nur Leser der Spieltagsthreads ohne die Spiele gesehen haben fallen mir immer wieder sehr unterschiedliche Analysen auf.


    Hier mal ein ziemlich extremes Bsp.

    Im 2. Drittel kam von den Gästen bis zum Alleingang von Järveläinen in der 33. Minute nix. Was die Füchse da vorne liegen gelassen haben. Die Kanada Reihe hat dort alles getroffen, nur das Tor nicht.


    2.Drittel Bayreuth mit leichten Vorteilen

    Noch weiter auseinander kann eine Bewertung des 2.Drittels gar nicht sein, oder verstehe ich da irgendwas falsch?

  • Als nur Leser der Spieltagsthreads ohne die Spiele gesehen haben fallen mir immer wieder sehr unterschiedliche Analysen auf.


    Hier mal ein ziemlich extremes Bsp.


    Noch weiter auseinander kann eine Bewertung des 2.Drittels gar nicht sein, oder verstehe ich da irgendwas falsch?

    Siehst du doch, dass sowas geht. Deswegen ist es doch schön, wenn verschiedene User das Spiel anders bewerten und man darüber diskutieren kann.

    tschau Iceman!

  • Als nur Leser der Spieltagsthreads ohne die Spiele gesehen haben fallen mir immer wieder sehr unterschiedliche Analysen auf.


    Hier mal ein ziemlich extremes Bsp.


    Noch weiter auseinander kann eine Bewertung des 2.Drittels gar nicht sein, oder verstehe ich da irgendwas falsch?

    Passt schon. Ist halt immer die Frage, wie die Eindrücke bewertet werden.


    Bayreuth am Anfang bockstark, dank Reihenmatching-Experiment, welches man getrost als gescheitert bezeichnen darf (Topreihe der Tigers gegen Jugend forscht). Da hatten wir mehrfach Glück.


    Im 2. Drittel hatte Bayreuth wesentlich weniger Spielanteile, Wsw war stärker. Dafür hatte BT gleichzeitig wenige aber sehr gefährliche Torchancen.


    Wenn man da jetzt die Spielanteile weniger stark gewichtet (aka brotlose Kunst) und die wenigen, dafür guten Möglichkeiten höher gewichtet, fällt die Dritteleinschätzung anders aus.

  • Als nur Leser der Spieltagsthreads ohne die Spiele gesehen haben fallen mir immer wieder sehr unterschiedliche Analysen auf.


    Hier mal ein ziemlich extremes Bsp.


    Noch weiter auseinander kann eine Bewertung des 2.Drittels gar nicht sein, oder verstehe ich da irgendwas falsch?

    Auch das zweite Drittel hat 20 Minuten. Davon hat WSW die ersten zehn Minuten druckvoll nach vorn gespielt, ohne Ertrag. Danach bekam BT das Spiel unter Kontrolle und erspielte sich zwischen Minute 33 und 40 sehr gute Möglichkeiten.

    Insgesamt war es 48 Minuten ein offenes Spiel.

    Mir hat es sehr gut gefallen :thumbup:


    Und das Gefühl mit der "brotlosen Kunst" hatte ich genau bei einem Spieler und einer Aktion.

    Hoffentlich platzt da der Knoten bald wieder.

  • Als nur Leser der Spieltagsthreads ohne die Spiele gesehen haben fallen mir immer wieder sehr unterschiedliche Analysen auf.


    Hier mal ein ziemlich extremes Bsp.


    Noch weiter auseinander kann eine Bewertung des 2.Drittels gar nicht sein, oder verstehe ich da irgendwas falsch?

    Kannst aber auch gerne hier nachlesen. Ist -so denke ich- eine zutreffende Wiedergabe des Spielverlaufs.


    ERFOLGLOS-SERIE DURCHBROCHEN
    FÜCHSE BESIEGEN BAYREUTH MIT 6:0
    www.lausitzer-fuechse.de