Posts by P.J. Stock

    Auf den Mitchell freue ich mich, aber ob irgendjemand Einfluss auf einen charakterlich fragwürdigen Tschechen im Alter von Ende 30 nehmen kann wage ich stark zu bezweifeln. Diese Krücke haben wir erst Mal am Bein ... :puke:

    trekronor Boston hat gute Spieler abgegeben? Wen außer 4. Reihenspieler Noel Acciari haben sie bisher abgegeben? OK mit ein paar wurde bisher noch nicht verlängert, aber abgegeben haben sie nur ihn und der ist wahrlich zu ersetzen! Mit dem Rest gebe ich Dir schon irgendwo recht, dass die Leistungsträger nicht jünger werden, aber sie sind außer Chara noch nicht in einem extrem hohen Alter. Und Ausfälle der Leistungsträger hatte man in der vergangenen Saison zur Genüge und dennoch war man ein Top-Team. Immer wieder sind junge Spieler nachgerückt und haben ihre Sache mehr als hervorragend gemacht. Ich denke man hat viele junge Spieler, die noch besser werden und demnach bin ich mir sicher, dass man wieder ein Top-Team stellen wird. ;)

    OlafSBR Du lässt aber auch keine Gelegenheit aus um Gebetsmühlenartig jeden Tag zu wiederholen und rauszuhauen wir hätten kein Geld. Keine Ahnung wer Dir den Auftrag gegeben hat, das ständig unter die Leute zu bringen und auch noch mit Nachdruck, aber langsam nervt es auch mich gewaltig. Mag schon richtig sein, dass man aufgrund vieler Fehler jetzt erst mal ein wenig kürzer treten muss, aber Du tust ja gerade so, als würden wir komplett am Hungertuch nagen und das ist ganz sicher nicht so!


    Starbulls Fan Du hast aber schon mitbekommen, was sich in den letzten Wochen so getan hat, oder? Ich war auch einer derjenigen, die viele Dinge gefordert haben und den einiges richtig angekotzt hat noch nach der letzten Saison, aber die wichtigsten Baustellen sind jetzt erst mal behoben. Jetzt sollte man dem neuen Gespann die Zeit geben die sportliche Seite neu auszurichten. Das wird für mich 1 Saison dauern wie Du ja auch geschrieben hast. Und ja, das sportliche wurde 3 Jahre lang extrem vernachlässigt und man war scheinbar komplett "betriebsblind", aber es sind in anderen Bereichen viele notwendige Dinge passiert und in Angriff genommen worden. Man muss von der VSS nicht begeistert sein und ich bin alles andere als ein Fan von ihnen, aber nur Mist haben die auch nicht gemacht. Nur kommt bei uns Fans und Supportern, die den sportlichen Erfolg logischerweise über alles andere stellen, natürlich nur das schlechte sportliche Abschneiden an. Nehme mich da überhaupt nicht aus und denke auch, dass es so nicht weitergehen konnte! Aber ich denke auch jetzt ist man zum ersten Mal auf einem guten Weg.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Witala nächste Saison nicht mehr im Starbulls Trikot zu sehen sein wird und ich hoffe immer noch, dass auch Bilek nicht mehr die komplette Saison auf dem Spielberichtsbogen erscheinen wird aufgrund seiner Arbeitseinstellung. Generell denke ich die Wohlfühloase wird ein Ende haben für einige verwöhnte Herren.

    So schaut's aus!

    Man fragt sich bei 90% der Spiele was Kovac genau für einen Stil spielen lässt und ob die Rädchen jemals ineinander greifen werden ...

    Da können die Experten ihn noch so hochjubeln, aber für mich (zumindest jetzt noch) der völlig falsche Trainer für den FC Bayern. Mit ihm wird man national sicherlich weiterhin Erfolge feiern können, aber in der CL kommst so nicht weiter. Noch dazu scheint er mir dermaßen von sich selbst überzeugt zu sein und Fehler eingestehen ist auch nicht so seins. Dafür hat er immer eine passende "Ausrede" parat, wenn mal wieder ein Spiel nicht so gelaufen ist wie gewünscht.

    Meine Prognose: er wird die nächste Saison nicht "überleben" als Bayern Trainer, denn irgendwann werden die (unzufriedenen) Spieler wieder "gewinnen" ... wie es halt oft so ist - die Macht der Spieler wird es schon "richten"


    Zum eventuell bevorstehenden Hummels Transfer: wäre nicht davon überzeugt, ob Pannen-Matse (haben ihn nicht die BVB Fans mal so "getauft"?) mit seiner Erfahrung der Dortmunder Hintermannschaft tatsächlich zu mehr Stabilität verhelfen kann. Ich bin da mal sehr gespannt.

    Klar, Alexander ich bin ein mega schlechter Verlierer. Lies nochmal wo ich den Hauptgrund für die Niederlage gesehen habe und dann komm wieder. Oder vielleicht versuche ich meinen Standpunkt nochmal zu erklären .

    Zu Binnington: man hat ihm insofern geholfen, dass man Ihm beispielsweise ein ums andere mal die Scheibe anstatt hoch unter die Latte zu lupfen noch in die Schoner schiebt. Klar waren da ein paar big Saves dabei - keine Frage - aber oft genug hat man ihm auch den Brustpanzer kaputt geprügelt ... das war ganz einfach nicht mit dem nötigen Willen und Nachdruck und auch nicht konsequent zu Ende gespielt zum Teil.

    Zu Marchand: lies einfach was er selbst dazu zu sagen hatte nach dem Spiel ... und ja ich bin angepisst von dieser Aktion, denn die hat das Spiel entschieden! Und da kann Brad sagen was er will heute, das ist nicht zu entschuldigen in einem Game 7 um den Stanley Cup!


    Dennoch ich bleibe dabei: das war einfachstes Defensivhockey der Blues. Mit der gütigen Mithilfe unfähiger Bruins und einem natürlich überragendem Binnington im Netz ist es aufgegangen, denn wenn der einen Tag erwischt wie beim 2:7 und 1:5, dann steht es nach dem ersten Drittel 3 oder 4:0 für die B's und der Drops ist in die andere Richtung gelutscht. Dem war aber nicht so und deshalb ging die Taktik "hinten auf Binnington verlassen und beten, dass er einen Sahnetag hat + vorne hilft der liebe Gott" halt auf. Vor dem 1:0 haben die Blues über 12 Minuten nicht aufs Tor geschossen und dann rutscht Rask so ein abgefälschtes Ding durch die Haxen. Tja und dann die Marchand-Aktion zur frühzeitigen Entscheidung. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Aktionen der Bruins immer hektischer und weniger zwingend als noch im ersten Drittel und man hat gemerkt wie nervös die dann mehr und mehr wurden und die Blues haben ihren Defensivstiefel mit einer Selbstverständlichkeit und einem Selbstbewusstsein zu Ende gespielt und man hatte eigentlich nie das Gefühl, dass da irgendwann nochmal was passieren könnte. Zumal die Schiedsrichter ja die klare Anweisung hatten keine Strafzeiten zu pfeifen. Das wäre die einzige Möglichkeit gewesen, dass die Bruins mal treffen würden ...

    Sei wie es sei: ich mag die Blues und deren Truppe durchaus (Perron ausgenommen!) und es gibt weitaus schlimmeres, als gegen diesen Haufen das Cup Finale zu verlieren und von daher ist es ein bisserl ein Trost für mich, dass wenigstens eine mir sehr sympathische Franchise den Cup geholt hat und dann noch mit so einer Story vom letzten Plartz der NHL im Januar zum Stanley Cup.

    Was mich allerdings geärgert hat war, dass man nicht wenigstens Tuukka die Conn Smythe übergeben hat. Nicht dass ich es diesem supercoolen Kautz von O'Reilly nicht gönnen würde - der war definitiv der beste Feldspieler der Serie -, aber für mich war Rask DER Spieler der Playoffs.


    Gratulation an trekronor zur Titelverteidigung - ich bin auch ganz zufrieden mit dem 9. Platz :-)


    Und natürlich auch Gratulation an die Blues! Sei es dem Club und deren Fans gegönnt auch endlich den Cup in die Stadt geholt zu haben

    4:0 und keiner weiss wieso ... tun nichts fürs Spiel und holen den Cup.
    Aber mei wenn man nicht fähig ist zuhause solche Chancen zu verwerten, dann hat man es wohl auch nicht verdient. Da hat man dem Rookie schon auch sehr geholfen gut auszusehen. Meine Fresse!!!
    Gute Nacht und feiert schön ihr Bruins und Marchy Hater ;)
    Der hat den Weg ja wunderbar geebnet. Besser hätte es ja nicht laufen können, gell


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Na wenn sie Marchand jetzt dafür sperren nachträglich und das bei Bozak nicht getan haben, dann verstehe das er will und dann wird hier klar mit zweierlei Maß gemessen. Sorry, aber auch bei Acciari kann man von Glück reden, dass er sich nicht verletzt hat.
    Aber völlig egal, die Bruins werden sich den Cup holen. Sie sind mit einem Heimsieg gestartet und bringen das auch genau so zu Ende.
    Geile Performance von Karson Kuhlman im übrigen und das nicht nur wegen seines herrlichen Treffers. Er hat die Krejci Reihe enorm aufwertet.
    Ich freue mich auf Mittwoch Nacht.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    5:1 Bruins mit einem wieder unfassbaren und überragendem Tuuuuuuuuuukkkkkk. Game 7, Baby


    15/16


    Let's go Bruins!!! Jetzt holt Euch das Ding zuhause!


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Zumindest wurde der immer so fair checkende Barbashev für Spiel 6 gesperrt aufgrund seines Hits an den Kopf von Marcus Johansson.



    Ja die Bruins haben zu wenig aus ihrem Heimvorteil gemacht und ja die erste Reihe, die ja ab dem zweiten Drittel ständig durcheinander gewürfelt wurde, war wieder ziemlich blass, aber dass man die Niederlage nicht an dem Refs festmachen darf sehe ich - natürlich - anders. Die eine oder andere völlig gerechtfertigte Strafe mehr und die Bruins treffen auch sehr wahrscheinlich irgendwann in Überzahl. Zumindest wird mir niemand widersprechen, dass die Chance dann nicht ungleich höher ist. Ausserdem macht es für mich schon einen riesengroßen Unterschied, ob ich beim Stand von 0:1 knapp 10 Minuten vor Schluss ein Powerplay bekomme, oder ob es bei 5 gegen 5 mit 0:2 weiter geht.


    Und ganz so ausgeglichen mit dem perfekten Auswärtsspiel in Spiel 3 sehe ich das auch nicht, denn da waren die Bruins bis zur klaren Führung, mal von den ersten 8 Minuten abgesehen, ganz klar besser. Und in diesem Spiel begannen die Blues in Minute 2 gleich mit einem Powerplay was natürlich auch immer dazu führt, dass man von Anfang an besser ins Spiel kommt. Die Bruins waren gestern Nacht ganz klar spielbestimmend und das bessere Team und sie müssen im Prinzip zwingend nach dem ersten Drittel mit 2 vorne sein. Und hätte Marchand ins Tor und nicht den Pfosten getroffen, dann wäre bei ihm auch endlich das offensichtlich fehlende Selbstbewusstsein wieder zurück gekommen. Kann mir niemand erzählen, dass der Mist den der gerade zusammen spielt nicht genau daraus begründet ist. Er alleine bremst doch die komplette Reihe schon aus. Da kommt kaum eine Scheibe zum Mann und der hat Stockfehler drin wie manch ein Oberliga Spieler hierzulande.


    Am Ende darfst Du dieses Spiel trotz der Menge an Fehlentscheidungen nie und nimmer verlieren und das sehe ich bei Spiel 3 schon anders. Da haben die Bruins nach dem 4:0 schon ein paar Gänge herausgenommen und dadurch sah es am Ende nicht mehr nach so einer klaren Überlegenheit aus.


    Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass die Jungs mit dem B auf der Brust die Serie noch einmal nach Hause holen werden.


    Auf geht's, die dicke Lady hat noch nicht gesungen.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Craig Berube hat mit seinem Geheule in der PK nach Spiel 3 erreicht was er wollte: die Blues können machen was sie wollen und die Pfeife der Refs bleibt stumm. Wirklich unfassbar ...
    Und vorne will nichts rein gehen bisher. Ich hoffe das ändert sich im letzten Drittel.
    Let's go Bruuuuuuuiiiiiiiiiiiiuuins!!!


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    (Zitat von trekronor)



    Dafür war Grzelcyk zum ersten mal wieder auf dem Eis. Allerdings noch im Non-Contact-Jersey. Mal sehen wie sich das morgen darstellt.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Der gebrochene Kiefer bei Chara scheint wohl tatsächlich wahr zu sein. Grzelcyk scheint auch kein go für Spiel 5 zu bekommen, ist noch im concussion protocol.


    Bei den Bruins wird überlegt in Spiel 5 Backes zu scratchen und mit 7 D zu spielen. Kampfer und Vaakanainen oder Lauzon möglicherweise drin.

    Tom77 , genau diese Situation in der man sich befindet wird den Bruins den Push geben, dass jeder einzelne nochmal einen Schritt mehr macht.

    Ich bin davon überzeugt, dass man Spiel 5 zuhause gewinnt und wer weiß, vielleicht trifft ja gerade einer derer, die jetzt in die Bresche springen müssen.

    Man hat diese Saison immer wieder über mehrere Wochen wichtige Spieler ersetzen müssen und die Leute die rein kamen haben das immer hervorragend gemacht.


    Jetzt erst recht!

    Das darfst Du gerne hoffen VorderHalleGriller aber falls Du mich meinen solltest muss ich Dich leider enttäuschen! Bei mir ist da keine Luft raus, denn ganz ehrlich: ich finde die Blues auch sehr cool und ich mag ihre Art zu spielen. Es ist so ein bisschen Bruins-Hockey-Style, nur noch ein wenig schmutziger derzeit 8o.

    Und wenn sie den Cup holen sollten, dann haben sie es auch verdient und es wäre eine geile Story vom letzten Platz am 03.01. bis zum Stanley Cup im Juni.


    Klar wäre ich enttäuscht, aber es gibt weiß Gott etliche Clubs bei denen ich viel viel mehr ein Problem hätte als bei St. Louis 8)


    Trotzdem: LET'S GO BRUUUUIIIINS!!! Holt Euch dat Dingens

    Mach Deine Augen auf, Tarasenko macht die Bewegung genau in die Richtung, um den Kontakt zu bekommen. Der will nix anderes. Und dann bei der "Geschwindigkeit" und "Härte" so das Gleichgewicht zu verlieren - da gehört schon was dazu:respekt:

    Fakt ist: das Team mit dem wesentlich höheren Anteil an Nicklichkeiten und zum Teil unfaiern Aktionen sind in dieser Serie ganz sicher nicht die Bruins.


    Ansonsten schauen wir mal wer in Spiel 5 bei 5 gegen 5 klar überlegen sein wird, denn nur weil die Bruins da nix treffen heißt es nicht, dass man nicht in Spiel 1 und 3 auch hier besser gewesen ist. In Spiel 3 hat man eben irgendwann ein paar Gänge herunter geschaltet, was dem Spielstand geschuldet war. Und im Powerplay hätte man das Spiel durchaus gewinnen können gestern - verdient oder nicht ist hierbei völlig egal. Aber diesmal ging halt nix rein, weil auch die Bruins (allen voran Marchand und Pasta) ihre Chancen kläglich vergeben haben.

    Tom77 lass gut sein, manche sehen halt nur was die sehen wollen. Marchand hat in Spiel 4 einmal getan, was manche Träger der blauen Trikots 3x pro Drittel praktizieren und schon muss man drüber sprechen. Lächerlich.
    Man kann auch über Tarasenko sprechen und seine Theatralik um Strafen zu schinden, aber zumindest da hat man die passende Antwort gehabt.
    Am Ende wie in Spiel 2 natürlich verdient und so hat man nun ein best of 3.
    Bemerkenswert finde ich noch wie auf jedem Sender klar zu merken ist, wen die Kommentatoren gerne siegen sehen wollen.
    Wie auch immer, 14/16 immer noch
    Let's go Bruins!!!


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Dann guck halt Nonnenhockey.Auserdem wer Leute wie DeBrusk oder Marchand im Team hat sollte mal schön den Ball flach halten.

    Was ist los, Kollege? Schieben wir Frust?
    Sooooooooo schlimm??? Ach Gottchen ...
    Im übrigen hat Marchand sich nichts zu Schulden kommen lassen bisher, oder habe ich was übersehen? Im Gegensatz zu den Herren Blais, Maroon und Perron, die ständig nur am Stunk machen sind und provozieren. Aber sollen sie ruhig so weiter machen. Auf der Strafbank werden sie die Serie nicht gewinnen. 4 Powerplays, 4 Schüsse, 4 Treffer - vernünftige Quote würde ich sagen.
    Ansonsten habe ich recht behalten mit meiner Vorhersage. Die Perfection Line ist in der Serie und auswärts spielt man befreiter.


    Let's go Bruins!!!


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Ach komm, die Bruins sind klar besser heute nachdem man die ersten Minuten Dank Tuukka schadlos überstanden hatte.


    Perron ist ein Stück Sch..., genauso wie Maroon. Das nur nebenbei ...



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Geht schon wieder dreckig los mit einem versuchten Kniecheck von deBrusk an Pietrangelo.

    Ja das will kein Mensch sehen, aber die Aktion von Blais an Backes wurde nicht einmal geahndet. Geht klar gegen den Kopf.


    5:1 Bruins - sieht nach nem Re-Break aus aktuell. Überragendes Auswärtsspiel der B's.


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Absolut verdienter Sieg für die Blues. So kannst Du definitiv kein Stanley Cup Finale spielen. Bergy, Marchy und Pasta unterirdisch. Noch schlechter als in Spiel 1 und da war's schon unfassbar schwach. Marchand fiel nur durch Scheibenverluste auf und durch den mega Backcheck und sein tolles Stellungsspiel beim 2:2. Brutal!



    Ohne Tuukka verlierst Du das deutlich nach 60 Minuten.



    Jetzt muss eine Reaktion folgen in St. Louis und ich glaube das wird auch so sein. Denn wie die Blues, so können auch die Bruins durchaus auswärts gewinnen. Manchmal spielen sie auswärts sogar befreiter und besser als zuhause. Vor allem gehe ich von einem starken Spiel der drei oben genannten aus, denn wenn diese Jungs nicht bald beginnen zu produzieren wirst Du den Cup nicht holen können. Freue mich auf Samstag.




    Achso: die dreckigste Aktion wurde leider nur mit 2 Minuten bestraft ... Sundqvist wie schon in Spiel eins mit einer selten dummen Aktion wieder ganz nah an der Bande. Matt wird vermutlich ausfallen und der Typ bekommt lächerliche 2 Minuten boarding - muss ich nicht verstehen.




    Wie auch immer:



    Let's go Bruins! I believe :)




    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk