EV Landshut - Selber Wölfe

  • Zu diesem Zeitpunkt ein interessantes Duell aus meiner Sicht, weil die Erwartungshaltung in beiden Lagern sehr unterschiedlich ist, die Tabelle das aber (noch) nicht widerspiegelt.

    Landshut noch ohne Heimpunkt, zudem Freitag erstmals auswärts ohne Erfolg; der Trainer schon längere Zeit immer wieder in der Kritik und vielleicht auch schon ein bisschen under Pressure(?)

    Ich sehe den Druck klar beim EVL, die Wölfe haben in dem Spiel nichts zu verlieren.

    Hoffe auf guten Auswärtssupport und tippe auf einen knappen Sieg der Wölfe wenn man das Spiel lange offen halten kann.

  • Selb immer eine extrem unangenehm zu spielende Mannschaft, kommt mit extrem viel Gritt aus der Kabine und ist bissig hinter jeder Scheibe her. Wir haben aktuell nicht mehr das Problem, dass wir nach 20 Minuten aufhören, Eishockey zu spielen, sondern eher, dass wir damit gar nicht erst anfangen.

    2;4 vor unter 2300 Zuschauern.

  • Bin mal gespannt, wie viele sich von uns nach Landshut aufmachen. Ist ja im Durchschnitt trotzdem eine der kürzeren Fahrten. Vielleicht so 150-200.

    Man hat am Freitag 40 Minuten richtig gutes Spiel gegen einen deutlichen spielstärkeren Gegner gemacht und verschläft dann leider die ersten 5 Minuten im letzten Drittel. Typisch für Selb, war dann natürlich das ganze Spiel scheiße.

    Landshut wackelt auch gehörig und wenn man zumindest den Highlights aus Dresden glaubt (habe das Spiel natürlich nicht ganz gesehen) scheint man auch noch recht weit seiner Form hinterher zu laufen. Wenn wir über 60 Minuten das Spiel vom Freitag aufziehen und halten können bin ich mir sicher, dass wir heute 3 Punkte mit heim nehmen.

    LANDSHUT 2

    SELB 4

    vor 2200 Zuschauern.

  • Super Weide und danke. Nachdem deutlich überlegene Landshuter den Sack nicht zugemacht haben nehmen wir gerne die 2 Punkte mit. Super Support unserer Fans - ich wünsche allen eine gute Heimfahrt.

  • Die verdientesten unverdienten Punkte fuer Selb, Gratulation dazu. Wenns jetzt wenigstens dazu fuehrt, dass der Fahrlehrer heim nach Heilbronn faehrt, dann goenne ich euch die Punkte noch mehr!

  • Selb war nicht gut, da braucht man echt auch nix schön reden. Hat aber trotzdem gereicht, weil bei uns seit Winter letzten Jahres so unfassbar viel schief läuft und daran nichts geändert wird.

    Entweder, weil man sich finanzell so commited hat, dass man handlungsunfähig ist, oder weil hinter den Kulissen gewisse Leute gewissen anderen Leuten die Stange halten.

    Man weiß es nicht so genau....

  • Selb war nicht gut, da braucht man echt auch nix schön reden. Hat aber trotzdem gereicht, weil bei uns seit Winter letzten Jahres so unfassbar viel schief läuft und daran nichts geändert wird.

    Entweder, weil man sich finanzell so commited hat, dass man handlungsunfähig ist, oder weil hinter den Kulissen gewisse Leute gewissen anderen Leuten die Stange halten.

    Man weiß es nicht so genau....

    pfui pfui pfui

  • Naja was soll man sagen, die zwei Punkte nehmen wir gerne mit :)

    Landshut in der Schussstatistik klar überlegen, jedoch hatten wir auch den ein oder anderen Hochkaräter der zur Führung hätte reichen können...

    Alles in allem wäre ein Sieg für Landshut ohne Diskussion zu akzeptieren gewesen, aber wennst die Entscheidung verpasst, reicht ein Tor im Eishockey nur selten zum Sieg.

    Freu mich über die zwei Punkte, egal wie es dazu gekommen ist.

  • So miserabel war die Leistung von Selb nun nicht. Wie ich Orakel es eingangs schon geschrieben hatte, wenn das Spiel lange eng ist kann viel passieren. :rofl:

    Optisch war Landshut klar überlegen, aber wenn die Selber kaltschnäuziger vor dem Tor gewesen wären, hätte es auch hier ein paar Mal mehr klingeln können. Im dritten Abschnitt hat das dann vorne auch teilweise recht gefällig ausgesehen.

    Bin gespannt wie es mit Vogler weitergeht...