Deggendorfer SC vs Bayreuth Tigers 5:1

  • Nach sieben Jahren trifft man sich nun wieder in der Oberliga in der man gegen Deggendorf insgesamt 28 Spiele bestritt.

    Doch eins nach dem anderen: die letzten vier Duelle standen unter einem ganz besonderen Vorzeichen, ging es doch nicht mehr oder weniger um den Abstieg aus der DEL 2.

    Der Showdown begann am 15. März 2019 im Bayreuther Kunsteistadion in der ersten Runde der Playdowns der DEL 2.

    Die Tigers waren in der Hauptrunde als Tabellenelfter mit 68 Punkten knapp an den Preplayoffs gescheitert, während Deggendorf als Aufsteiger die harte DEL-2-Luft mit dem letzten Platz und 54 Punkten quittieren musste. Dass dies nichts zu bedeuten hatte sollte man schnell erkennen. Die Tigers behielten im ersten Spiel mit 3:2 n.V. vor 2308 Zuschauern die Oberhand. Und dies ging während der ganzen Playdownserie so weiter: Spiel zwei in Deggendorf ging mit 4:3 nach Verlängerung ebenfalls an die Tigers. In Spiel drei im Bayreuther Käfig konnten sich die Tigersschützlinge mit 5:4 nach Verlängerung durchsetzen und auch das letzte Spiel in Deggendorf am 24. März 2019 endete in der Verlängerung mit 5:4 für die Tigers und besiegelte damit schon beinahe den Abstieg des DSC.

    In den Playoffs des letzten Jahres sweepte der DSC den Herner EV mit 3:0 im Achtelfinale, ehe im Viertelfinale ein sehr emotionales Ausscheiden mit 2:3 gegen die Saale Bulls Halle folgte.

    Aber jetzt gelten komplett umgedreht Vorzeichen. Der Deggendorfer SC hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich in der Spitzengruppe der Oberliga Süd etabliert. Die Tigers dagegen befinden sich mehr oder weniger im luftleeren Raum, denn man kann die Qualität der Liga schlicht nicht mehr einschätzen. Der DSC-Kader kann ohne wenn und aber als äußerst erfahren gelten: im Tor steht mit Timo Pielmeier ein DEL-erfahrener Crack. Auch nicht mehr zu den jüngeren gehören Thomas Greilinger, Ondrej Pozivil, Benedikt Schopper, Anthonin Dusek, Curtis Leinweber, und René Röthke. Doch diese Spiele wissen ohne Frage genau worum es geht. Aber auch Jugend forscht gilt für den DSC. Mit Louis Eisenhut, Kevin Lengle, Eric Wolf, Julian Elsberger, Leon Draser stehen Trainerfuchs Jiri Ehrenberger alle Türen offen. Man darf gespannt sein, wie die Mischung harmoniert und ob Carter Popoff, der aus Passau kam einschlagen wird. Auch der überraschende DEL2 Rückkehrer Grossrubatscher bringt das Team nochmal nach vorn.

    In der Vorbereitung konnte man 4 Spiele gewinnen (Gegner aus der OL Nord, 7 Spiele gegen Teams aus Österreich, der Oberliga Süd oder der DEL2 verlor man teils deutlich. Das letzte Testspiel gegen den EV Weiden ging deutlich mit 0:7 in die Hose.

    Die Tigers sind ohne Frage in der Festung an der Trat der Underdog. Chancenlos dürfte man zwar nicht sein, aber man wird sich als Team auch erst an die neue Liga gewöhnen müssen.

  • Der Ausgang der Partie ist völlig offen. Auch wenn die Tigers nun in der Oberliga antreten müssen, sind sie ein unangenehmer Gegner. Jedes Team will den Auftaktdreier, von daher wird es sicher ein munteres Eröffnungsspiel.

  • Der Dsc gewinnt das erste Spiel der Saison mit 5:1 gegen Bayreuth. Starkes Spiel vom dsc. Von Bayreuth bin ich tatsächlich ein bisschen enttäuscht gewesen. Da war kein Aufbäumen oder sonstiges mehr erkennbar. Hätte ich mir tatsächlich mehr erwartet. Da kam leider spielerisch auch nicht viel.

  • Der Dsc gewinnt das erste Spiel der Saison mit 5:1 gegen Bayreuth. Starkes Spiel vom dsc. Von Bayreuth bin ich tatsächlich ein bisschen enttäuscht gewesen. Da war kein Aufbäumen oder sonstiges mehr erkennbar. Hätte ich mir tatsächlich mehr erwartet. Da kam leider spielerisch auch nicht viel.

    Was hast du denn bei dem Lineup erwartet? 35

    Minuten haben wir euch richtig genervt, der Drei-

    fach-Schlag war dann der Genickbruch und das

    Ding war gelaufen.

    Nur 2 Kontis, drei gestandene Verteidiger und 6

    U20-Spieler auf dem Eis - wie soll da ein Aufbäu-

    men kommen?

    Ehrlich: Das tut weh heute, weil es dann deutlich

    wurde. Kampf, Einsatz, Wille - alles voll in Ordnung.

    Unterzahl gruselig, da haben wir das Ding herge-

    geben, nur ein Gegentor bei 5vs5

    Sieg für Deggendorf absolut verdient, aber heute

    war da auch schlicht nicht mehr drin

  • Euer Backup mit einer sehr ordentlichen Leistung :thumbup:

  • Was du dabei vergisst, dass da insgesamt kadertechnisch nicht viel nachkommt. Tiffels und Knaub werden nicht sofort die Verstärkungen sein nach ihren Verletzungen, einzig Hult kommt als gestandener Spieler dazu. Wir werden uns an das heutige Gebotene gewöhnen müssen!

  • Was du dabei vergisst, dass da insgesamt kadertechnisch nicht viel nachkommt. Tiffels und Knaub werden nicht sofort die Verstärkungen sein nach ihren Verletzungen, einzig Hult kommt als gestandener Spieler dazu. Wir werden uns an das heutige Gebotene gewöhnen müssen!

    Wir spielen aber auch nicht jedes Spiel gegen Deg-

    gendorf oder Weiden… Heute war die Diskrepanz

    auf dem Eis einfach zu groß

  • Wir spielen aber auch nicht jedes Spiel gegen Deg-

    gendorf oder Weiden… Heute war die Diskrepanz

    auf dem Eis einfach zu groß

    Findest du? Ich fand uns bis zum Dreierpack nicht schlecht! Wir haben letztendlich nur 1 Tor bei 5vs5 bekommen. Kampf und Einstellung waren voll in Ordnung. Was fehlt ist auch ein Vollstrecker.

  • Findest du? Ich fand uns bis zum Dreierpack nicht schlecht! Wir haben letztendlich nur 1 Tor bei 5vs5 bekommen. Kampf und Einstellung waren voll in Ordnung. Was fehlt ist auch ein Vollstrecker.

    Eben, bin ich doch dabei. All das bedeutet für mich,

    dass wir uns eben nicht an das heute Gebotene ge-

    wöhnen müssen, sondern dass wir eben auch mit

    der junge Truppe gute Spiele und Ergebnisse er-

    leben werden

  • Der DSC hatte das Spiel aber auch bei 5 gegen 5 im Griff. Und dann ist es halt mal so das sich die Qualität wenn auch im Powerplay durchsetzt. Aber für das stehen dann diese Spieler auch am Eis. Ein gelungener Eishockeyabend.

  • Der DSC hatte das Spiel aber auch bei 5 gegen 5 im Griff. Und dann ist es halt mal so das sich die Qualität wenn auch im Powerplay durchsetzt. Aber für das stehen dann diese Spieler auch am Eis. Ein gelungener Eishockeyabend.

    Absolut, daher geht der Sieg auch in Ordnung, da

    gibts keinen Zweifel

  • Wird aber schon spannend, wie sich Bayreuth schlägt. "Nicht jedes Spiel gegen Weiden und Deggendorf"....

    Weiden ja....

    ...Aber auf Deggendorf Niveau gibt's noch 6 andere Mannschaften. Auch wenn Deggendorf vielleicht die Nase a bisserl vorn hat bzgl. der 6 anderen Teams.

  • Wird aber schon spannend, wie sich Bayreuth schlägt. "Nicht jedes Spiel gegen Weiden und Deggendorf"....

    Weiden ja....

    ...Aber auf Deggendorf Niveau gibt's noch 6 andere Mannschaften. Auch wenn Deggendorf vielleicht die Nase a bisserl vorn hat bzgl. der 6 anderen Teams.

    Entschuldigung, ich hab halt den heutigen Gegner

    und den zu erwartenden Top-Favoriten genannt.

    Interessieren würde mich aber ehrlich welche 6(!)

    Teams du auf Deggendorf-Niveau siehst

  • Entschuldigung, ich hab halt den heutigen Gegner

    und den zu erwartenden Top-Favoriten genannt.

    Interessieren würde mich aber ehrlich welche 6(!)

    Teams du auf Deggendorf-Niveau siehst

    Sorry, da hab ich mich dämlich ausgedrückt. Bzw. Auch etwas falsch. Mit euch sind es halt 5 Mannschaften auf Deggendorf nieveau.

    Wie auch immer. Wir werden sehen. :)

  • Sinai October 3, 2023 at 2:08 PM

    Changed the title of the thread from “Deggendorfer SC vs Bayreuth Tigers” to “Deggendorfer SC vs Bayreuth Tigers 5:1”.