SC Riessersee vs Hamburg Crocodiles

  • Nun geht`s also nach Hamburg.Wird keine leichte Aufgabe für uns. Die Crocodiles waren lange Zeit Verfolger Nr.1 der Hannover Scorpions. Immerhin stehen nach der Hauptrunde 106 Punkte auf dem Konto. Mit Harrison Reed, Maximilian Schaludek, Thomas Zuravlev und Juuso Rajala (um nur einige zu nennen) haben sie Spieler dabei die so eine Serie entscheiden können. Trotzdem muß sich der SCR auf gar keinen Fall vor Hamburg verstecken. Wir haben genug Qualität auf dem Eis um die in die nächste Runde einzuziehen. Freue mich in Hamburg dabei zu sein.

    Auf eine tolle und faire Serie

  • Vernüftig. Bei King Ralph wäre man wohl mit dem Bus gefahren und kurz vor Kassel wieder umgekehrt. ;)

    Ich wollte so was ähnliches schon auf Rolands Beitrag antworten ^^ ^^

    Unvergessen, als der beste Geschäftsführer aller Zeiten durch spätes losfahren mal wieder ein paar Euro Buskosten sparen wollte. In Bremerhaven warten sie heute noch auf unsere Ankunft. Also lieber mal auf die Eisenbahn setzen und ohne Busbeine in Hamburg aufs Eis gehen ;)

  • Um diese aus meiner Sicht sehr reizvolle Paarung mal sportlich ein wenig einzuordnen: ich tu mich relativ schwer damit, das Leistungsvermögen der Crocodiles mit dem unsrigen in Relation zu setzen. Ich gehe allerdings davon aus, dass die Tabelle nach 56 absolvierten Spielen nicht lügt. Die Top 4 der OL Nord halte ich für sehr stark. Gegen jede dieser Mannschaften wären die Trauben für uns extrem hoch gehangen, v.a. ohne den Vorteil des Heimrechts im Rücken.

    Ausweislich des Tableaus sind die Farmsener mit respektablen 106 Punkten das Team, das klar am nächsten an den Top 4 dran war und diesen über die lange Distanz am ehesten Paroli bieten konnte. Auch wenn die Performance der Hamburger in der zweiten Saisonhälfte insgesamt etwas eingerissen zu sein scheint - ein Spaziergang dürfte uns mitnichten erwarten.

    Trotzdem bin ich ebenfalls der Meinung, dass wir uns mit der vorhandenen Qualität und dem Heimrecht auf unserer Seite nicht scheuen müssen, die Favoritenrolle anzunehmen. Da sich auch die personelle Situation in unserem Lager etwas zu entspannen scheint, bin ich recht zuversichtlich dass wir die erste Runde überstehen werden.

    Kurz zur Historie: zwischen 1998 und 2000 gab es in der damaligen 2. Bundesliga bereits sechs Aufeinandertreffen zwischen den beiden Klubs, wobei die Crocos dabei insgesamt etwas besser ausgesehen haben:

    11.10.1998: SCR - CHH 6:4

    06.12.1998: CHH - SCR 5:4

    22.10.1999: SCR - CHH 5:6 n.P.

    23.12.1999: CHH - SCR 3:1

    18.02.2000: SCR - CHH 1:5

    10.03.2000: CHH - SCR 1:3

    Also höchste Zeit für ein Revival. Lasst den kulturellen Nord-Süd-Austausch beginnen. Bin gespannt, wie viele Fans aus HH sich auf den weiten Weg in den tiefen Süden machen. Aus unserem Umfeld vernimmt man jedenfalls ein überdurchschnittlich hohes Reisefieber ;) Hinzu kommt wohl der Support der in Norddeutschland recht zahlreich vertretenen SCR-Sympathisanten. Darauf konnte man sich letztes Jahr in der Wedemark schon verlassen.

    Avanti Sportclub! :prost:

  • Der SCR mit mächtig Offensiv-Power eigentlich.... Gegen uns hat man davon allerdings 4 mal quasi gar nichts gesehen 🤔

    Wenn man die Tatsache mal ausklammernt, dass sie hier eben satte 12 Punkte haben liegen lassen, waren sie ansonsten immer gut bei der Musik im Süden.

    Hamburg im Norden auch lange ganz vorne und die 106 Punkte hat Ihnen sicherlich auch niemand geschenkt. Ausserdem steht ein 3er gegen die Scorpions in den Büchern, was nicht viele geschafft haben.

    Enge Kiste... oder auch nicht.... Von einem Sweep für einen der Beiden bis zur vollen Distanz alles drin.

    Tipp Garmisch in 4 Spielen

  • Nun geht`s also nach Hamburg.Wird keine leichte Aufgabe für uns. Die Crocodiles waren lange Zeit Verfolger Nr.1 der Hannover Scorpions. Immerhin stehen nach der Hauptrunde 106 Punkte auf dem Konto. Mit Harrison Reed, Maximilian Schaludek, Thomas Zuravlev und Juuso Rajala (um nur einige zu nennen) haben sie Spieler dabei die so eine Serie entscheiden können. Trotzdem muß sich der SCR auf gar keinen Fall vor Hamburg verstecken. Wir haben genug Qualität auf dem Eis um die in die nächste Runde einzuziehen. Freue mich in Hamburg dabei zu sein.

    Auf eine tolle und faire Serie

    Naja, so wie sich Hamburg seit dem Jahreswechsel präsentiert hat, wäre alles andere als ein Sweep von Riessersee überraschend.

    Nach dem Ausfall von Moberg und dem Abgang von Reimer ist man nie wieder wirklich in Tritt gekommen. Seit dem 01.01.23 ganze drei Punkte gegen die Top fünf im Norden geholt und nur 34 der insgesamt 106 Punkte.

    Edited once, last by paule (March 6, 2023 at 10:22 PM).

  • Der SCR mit mächtig Offensiv-Power eigentlich.... Gegen uns hat man davon allerdings 4 mal quasi gar nichts gesehen 🤔

    Wenn man die Tatsache mal ausklammernt, dass sie hier eben satte 12 Punkte haben liegen lassen, waren sie ansonsten immer gut bei der Musik im Süden.

    Hamburg im Norden auch lange ganz vorne und die 106 Punkte hat Ihnen sicherlich auch niemand geschenkt. Ausserdem steht ein 3er gegen die Scorpions in den Büchern, was nicht viele geschafft haben.

    Enge Kiste... oder auch nicht.... Von einem Sweep für einen der Beiden bis zur vollen Distanz alles drin.

    Tipp Garmisch in 4 Spielen

    wer ist Uns ?

  • Klasse Los in dieser so trostlosen Oberliga, wir hatten letztes Jahr die Chance, mal ein Pflichtspiel in HH inkl. Aller Vergnügungen zu genießen.

    Sportlich seh ich den SCR klar vorne und Tippe auf 3:0.

  • Naja, so wie sich Hamburg seit dem Jahreswechsel präsentiert hat, wäre alles andere als ein Sweep von Riessersee überraschend.

    Nach dem Ausfall von Moberg und dem Abgang von Reimer ist man nie wieder wirklich in Tritt gekommen. Seit dem 01.01.23 ganze drei Punkte gegen die Top fünf im Norden geholt und nur 34 der insgesamt 106 Punkte.

    Deiner Meinung zu HH schließe ich mich an. Serie 3:1 für Riessersee

  • Denke, dass es einige Weiß Blaue Fans in die Hamburger Eisstadion geben wird. Vielen Dank an die Norddeutsche Fraktion. Es ist immer wieder bemerkenswert, wie der SCR selbst den Norden Deutschlands mobilisieren kann. Ich freue mich auf die Serie!