SC Riessersee 2022/2023

  • Roland April 7, 2022 at 8:56 PM

    Added the Label 2022/23
  • Neben Mayr bleibt bisher noch Marlon Wolf. Verelst wohl erster Neuzugang.

    Bleiben sollen anscheinend noch Linden, Soudek, Kircher, Chyzowski, Eckl (wenn es so sein sollte wohl dem schwierigen Verteidiger Markt zuzuordnen).

    Edited once, last by Nazareth (April 8, 2022 at 12:44 PM).

  • Bin gespannt wen der GF noch aus dem

    Hut zaubert - wie schon von meinem Vorreder gesagt ist der Verteidiger Markt mit Deutschen Spielern eher schwierig

    Es könnte aber eine interessante Saison werden wenn Rosenheim drinnen bleibt und die Tölzer Buam runterkommen - dann gibts kleine Derbies und endlich wieder das wahre Derby mit den

    Hauptdarstellern SCR und Ralf der Große 😂

    Freue mich schon auf weitere Kadernews und wenns endlich wieder losgeht

  • Wenn tatsächlich mit drei Ausländern gespielt wird, gäbe es ja Optionen. Mayr, Linden, Eckl, AL, AL wäre ja schon mal ein Gerüst. Wenn gute deutsche Stürmer wirklich billiger sind als Verteidiger. Wie ist denn das Standing vom Eberhardt bei Tölz?

  • Wenn tatsächlich mit drei Ausländern gespielt wird, gäbe es ja Optionen. Mayr, Linden, Eckl, AL, AL wäre ja schon mal ein Gerüst. Wenn gute deutsche Stürmer wirklich billiger sind als Verteidiger. Wie ist denn das Standing vom Eberhardt bei Tölz?

    So weit ich gehört habe gehen 2 AL Plätze in den Sturm (Soudek und evtl. Spieler aus der ECHL). Eberhardt habe ich mal was von Landshut für nächste

    Saison gehört. Glaube eher kein Thema bei uns. An eine dritte AL Stelle glaube ich aktuell noch nicht das das so kommen wird.

  • Wenn tatsächlich mit drei Ausländern gespielt wird, gäbe es ja Optionen. Mayr, Linden, Eckl, AL, AL wäre ja schon mal ein Gerüst. Wenn gute deutsche Stürmer wirklich billiger sind als Verteidiger. Wie ist denn das Standing vom Eberhardt bei Tölz?

    Sein Standing in Tölz ist nicht so schlecht. Glaube aber nachdem was ich gestern so gesehen habe das er uns nicht weiterhelfen würde. Am Rande des Spiels wurde gesagt das Kevin Slezak aus Rosenheim bei uns unterschrieben hat.

  • Wenn tatsächlich mit drei Ausländern gespielt wird, gäbe es ja Optionen. Mayr, Linden, Eckl, AL, AL wäre ja schon mal ein Gerüst. Wenn gute deutsche Stürmer wirklich billiger sind als Verteidiger. Wie ist denn das Standing vom Eberhardt bei Tölz?

    Peppi Eberhard steht soweit ich gehört habe nächste Saison in der DEL 2 auf dem Eis. Entweder Tölz oder Landshut. Wenn nicht, nimmt den Spieler jeder OL Verein mit Handkuss

  • Ich hab irgendwo gelesen, dass ein paar Vereine (u.a. Peiting?) aus Kostengründen eine dritte Ausländerstelle wollen.

    Die Forderung kam aus Richtung des SC Riessersee. Für die Meinung dürfte es durchaus Sympathisanten in der Liga geben, aber Peiting kannst du getrost streichen. Die wollen das nicht. Geschäftsführer Peter Gast hat sich entsprechend auf Merkur Online geäußert. Entweder ist der Artikel nicht mehr online oder mir fehlt gerade die Begabung ihn zu finden.

    Edited once, last by Halfdan: Ergänzung (April 11, 2022 at 2:39 PM).

  • Die Forderung kam aus Richtung des SC Riessersee. Für die Meinung dürfte es durchaus Sympathisanten in der Liga geben, aber Peiting kannst du getrost streichen. Die wollen das nicht. Geschäftsführer Peter Gast hat sich entsprechend auf Merkur Online geäußert. Entweder ist der Artikel nicht mehr online oder mir fehlt gerade die Begabung ihn zu finden.

    Aber das muss doch dann zeitnah diskutiert/entschieden werden… ??? ist ja keine unwichtige kaderposition die da besetzt werden muss

  • Die Forderung kam aus Richtung des SC Riessersee. Für die Meinung dürfte es durchaus Sympathisanten in der Liga geben, aber Peiting kannst du getrost streichen. Die wollen das nicht. Geschäftsführer Peter Gast hat sich entsprechend auf Merkur Online geäußert. Entweder ist der Artikel nicht mehr online oder mir fehlt gerade die Begabung ihn zu finden.

    Sicherlich kann man eine solche Diskussion über ALs in der OL führen. Dies müsste meiner Meinung nach aber ligaübergreifend geschehen, das sich beispielsweise die Oberliga der DEL2 annähert, aber auch die höheren Klassen sich annähern. Hier blocken die DEL und ihre Gesellschafter/Vereine/Lizenznehmer. Aktuell sind (wenn ich mich nicht täusche) 11 (!) ALs in der DEL erlaubt, wobei 9 (!) auf dem tagesaktuellen Spielbericht stehen dürfen. In der DEL2 sind es 6 Lizenzen, davon dürfen 4 Als spielen.

    Die DEL müsste reduzieren auf ein "gesundes" Niveau von 6-8 Kontis, wovon 6 spielen dürfen. Ziel sollte es schon sein, deutschen Nachwuchskräften die Chance zu geben, als (Zwischen)Karriereziel in der höchsten deutschen Liga spielen zu können. Die DEL2 hat, glaube ich, ein gesundes Mittelmaß mit 6/4 gefunden. Dann könnte ich auch in der Oberliga eine Regelung mit 3 spielberechtigten Kontis durchaus gutheißen.

    Nachteil sind dann definitiv die noch höheren Kosten für die Spieleretats, die sich mittlerweile auch in den Oberligen schon jenseits der 1 Mio bewegen, bei den Spitzenteams schon um die 1,5-2 Mio (RO soll angeblich gar 2,5 Mio haben nach unbestätigten Veröffentlichungen). Auch hier geht dann die Schere der Teams immer weiter auseinander. In der Oberliga Nord ist jetzt schon eine klare 2-Klassen-Geselschaft zu erkennen, in der Südgruppe auch schon ansatzweise. Führt man die Diskussion über die 3. AL-Position in den Oberligen, kann man auch gleich die Diskussion über eine DEL3 anstoßen.


    Edit: Etwas komisch finde ich, dass diese Diskussion ihren Ursprung in Riessersee hat. Grad das Team, was am Tropf der Red Bulls aus München hängt, ohne deren Fölis sie wohl nicht mal ein spielfähiges Team zusammenstellen könnten.

  • Edit: Etwas komisch finde ich, dass diese Diskussion ihren Ursprung in Riessersee hat. Grad das Team, was am Tropf der Red Bulls aus München hängt, ohne deren Fölis sie wohl nicht mal ein spielfähiges Team zusammenstellen könnten.

    selten so an schmarn gelesen…

    Wieso sollten wor ohne Fölis kein spielfähiges team zusammen bekommen :bash:  :facepalm:

    Also die meiste Zeit während der Saison haben wir ohne Fölis gespielt oder mit fast gar keinem gespielt (hier war definitiv mehr geplant seitens dem EHC und dem SCR)

    September Oktober: viele verletzte in München - keine fölis

    Dann kam Corona in München - keine Fölis

    Danach gab es eine krankheitswelle in München - keine Fölis

    Danach gab es viele Spiele in München inkl. CHL - fast keine Fölis

    Nur zum Ende der Saison wurde es besser

    Aber wahrscheinlich spricht da mal wieder der pure Neid…

    Bedenke doch auch mal was diese Kooperation einem Verein wie dem SCR kostet…

    Aber da müsste man über den Tellerrand hinausblicken

  • Danke für die Statistik. Dann nehme ich die Bemerkung mit den Fölis zurück.

    Dann beruhen meine Eindrücke auf Eindrücke aus der Vergangenheit. Sorry.

    Den Einwand mit "was diese Kooperation einem Verein wie dem SCR kostet" versteh ich allerdings nicht. Denke eher da spart man sich ordentlich Gehälter für die Spieler, die man ansonsten für den Kader verpflichten müsste. Und das Gehalt für den eingesetzten Föli-Spieler spart man sich auch. Da seh ich nur eine Win-Win-Situation für den Verein.Auch wenn sicherlich Kosten für Kost und Logis sowie Anfahrt anfallen. So kenn ich die Föli-Regelungen.

  • Edit: Etwas komisch finde ich, dass diese Diskussion ihren Ursprung in Riessersee hat. Grad das Team, was am Tropf der Red Bulls aus München hängt, ohne deren Fölis sie wohl nicht mal ein spielfähiges Team zusammenstellen könnten.

    Kennst Dich ja gut bei uns aus ;) .Wir hängen nicht am Tropf von Red Bull,finde ich zumindest.Wir haben lediglich eine gut funktionierende Koorperation mit denen.Eine Kooperation wie viele andere Oberligisten mit DEL-Vereinen auch.Nach der letzten Insolvenz hat uns München unter die Arme gegriffen-keine Frage-.Aber mittlerweile haben wir uns aus meiner Sicht freigeschwommen

    Tante Edit:

    Wo steht das eigentlich,daß der SCR eine dritte Kontistelle"fordert".hab nirgends etwas gefunden :schulterzuck: