Starbulls Rosenheim- Höchstadt Alligators

  • Morgen um 19.30 Uhr kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen der Starbulls im ROFA- Stadion mit den Höchstadt Alligators.

    Erneut ist diese Partie ein Spitzenspiel. Der SBR konnte, mit 5 Verlustpunkten im Gepäck, das erste Saisonviertel als Tabellenzweiter abschließen, wobei eine 3:2- Niederlage beim Ligaprimus- Weiden zu Buche stand und eine 2:1 OT- Niederlage in Passau. Das zweite Saisonviertel begann für Rosenheims- Kufencracks gleich mal mit einem 5:2- Auswärtssieg bei eben jenen Passauern, welches zugleich der neunte Sieg in Folge war. Diese Serie wollen die Mannen von Jari Pasanen natürlich auch gegen den Tabellenvierten fortsetzen, gegen die bereits in der ersten Saisonphase ein 5:1- Heimsieg heraussprang.

    Die Aischstädter haben sich zu einem Spitzenteam in der OL- Süd gemausert, welches es durch ein kompaktes Auftreten versteht seine Punkte einzufahren. Das erste Spiel gegen die

    Mittelfranken spielte den Grün- Weißen aber natürlich auch etwas vom Spielverlauf her in die Karten. Nur zur Erinnerung: gleich in der ersten Spielminute hatten die Gäste eine fast hundertprozentige Einschussgelegenheit, die durch Andi Mechel nur durch einen Megasafe entschärft werden konnte, während im Anschluss die Starbulls im direkten Gegenzug ihre Torchance zum 1:0- Führungstreffer verwerten konnten. Dies hatte natürlich den Matchplan der Gäste gehörig durcheinandergebracht, die in Folge dessen viel offensiver auftreten mussten, als gewollt und als es auch offensichtlich gut für sie war.

    Dies lässt natürlich auch Rückschlüsse zu auf die morgige Partie, wobei diese für Daxelberger und Co. nochmals unter günstigeren Voraussetzungen stattfinden dürfte. Mit Stefan Reiter und Manuel Strodel werden wieder zwei äußerst wichtige Akteure mitmachen können, so dass Pasanen über eine gehörige Portion an zusätzlicher, offensiver Flexibilität verfügt.

    Ich denke auch das morgige Heimspiel wird wieder gut besucht werden, denn diese Mannschaft in diesem Stadion macht einfach großen Spaß.

    Einen Tipp spare ich mir wie immer, hoffe aber natürlich auf weitere drei Punkte und den zehnten Sieg in Folge.

  • Morgen wird die Mannschaft bis auf die Langzeitverletzten (Snetsinger, Krüger, Krumpe) komplett sein. Ein Fragezeichen steht noch hinter Pretnar, falls er spielt haben wir vier Sturmreihen, falls nicht, wird Kolb in der Verteidigung eingesetzt. Edfelder und Strodel sind wieder mit von der Partie, fehlen wird aber der Boss hinter der Bande: Pasanen wird von Co-Trainer Bartman vertreten, der morgen am 11.11. seinen 60 Geburtstag feiert. Was gäbe es da schöneres als 3 Punkte und eine standesgemäße 6:0 Machtdemonstration !? ^^

  • Der Mannschaft hat heute gefühlt irgendwie 5 - 10% gefehlt.

    Einfach ein gebrauchter Tag für die Starbulls, sowie für die Schiedsrichter, die heute auch keine gute Leistung gebracht haben.

    Soll aber nicht heissen, dass wir deswegen verloren haben.

    Ärgerlich, aber abhacken! Am Ende wird die Ente fett 8o