Selb gg. Bad Nauheim

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Selb gegen Bad Nauheim 4 : 3 .

    Das war das Ergebnis im Vorbereitungsspiel.

    Wäre natürlich super für den VER dieses Ergebnis wiederholen zu können. Wird aber sehr schwer werden, da mir Bad Nauheim im Testspiel in Selb doch eher nur mit mittelmässiger Motivation aufgetreten zu sein schien.

    Die werden heute natürlich ganz anders agieren.
    Ich weiss nicht wie das heutige Spiel ausgeht, ich glaube nur zu wissen, dass heute die Zuschauerzahl leider nur dreistellig sein wird :thumbdown:

  • Ja, der EC hat zum Punktspiel-Beginn auf ein höheres Level geschaltet als in der Vorbereitung gegen Selb oder diverse OL-Gegner. Aber mittlerweile hat Selb ja auch schon ein paar Erfolge in der Liga gefeiert. Dennoch: Wenn wir die Müdigkeit vom Sonntagsspiel ablegen und mit 4 Reihen agieren können, sollte es zum nächsten Auswärtssieg reichen.

  • Schwierig einzuschätzen. Ich bin trotz der Niederlage gegen RAV positiv gestimmt. Man sollte nur endlich mal von der Strafbank wegbleiben, im 5vs5 halten wir relativ gut mit. Die individuellen Fehler werden immer weniger und wir geben somit weniger Geschenke. Darauf können wir weiter aufbauen und sollte man doch mal in die Box müssen hat man ja noch Unterzahlgott Richie Gelke :beer: Spaß beiseite, wir schaukeln das Ding heute 3:2 nach OT/SO nach Hause.

    Falls jemand aus der Kurstadt vorbeischaut, eine gute Anreise :prost:

  • Wieso darf Klughardt erneut in Reihe 2 ran und das gegen die top Reihe des Gegners.. nichts gegen Klughardt, er kämpft wie ein Besessener, aber ansonsten reicht das einfach niemals für DEL2 aus.. Und dann auch noch gegen die Top-Reihe des Gegners..

  • Wieso darf Klughardt erneut in Reihe 2 ran und das gegen die top Reihe des Gegners.. nichts gegen Klughardt, er kämpft wie ein Besessener, aber ansonsten reicht das einfach niemals für DEL2 aus.. Und dann auch noch gegen die Top-Reihe des Gegners..

    Mir ist ein Klughardt, der in jedem Wechsel 110% gibt, lieber als ein Aquin, der scheinbar nur seine Ausländerlizenz durch die Gegend fährt. Spielt der heute überhaupt? :schulterzuck:

  • Klughardt heute neben Weninger bester Mann!

    Da stimmt einfach der Einsatz und der Wille. Und auch spielerisch hat er meiner Meinung nach noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht! Hechtl finde ich übrigens auch gut. Wichtig das er wieder dabei ist.

    Heute waren wir die ersten beiden Drittel mindestens ebenbürtig. Ärgerlich das man dann in zwei Konter läuft. Bick hat einige Male gut gehalten. (Chancen waren natürlich auch für Bad Nauheim da)

    Punkte waren meiner Meinung nach auf jeden Fall drin heute. Dazu hätte man aber das ein oder andere mal öfter und schneller den Abschluss suchen müssen.

  • Punkte waren meiner Meinung nach auf jeden Fall drin heute.

    Weil? Weil Selb es 30 von 60 Minuten ganz ok gemacht hat? :/ Schon das 2. Tor dürfte Selb gar nicht machen, da haben die Nauheimer mal wieder eines ihrer Geschenke, die sie in jedem Spiel dabei haben, verteilt. Großartig gute, herausgespielte Chancen waren kaum zu sehen. :schulterzuck: Was man Selb attestieren kann, ist, dass sie alle wollen, alle fighten bis zum Ende, der Einsatz/Charakter stimmt, aber man merkt dann eben mit zunehmender Spieldauer, dass das nicht reicht, um nach 60 Minuten zu punkten. Sieht man an vielen Resultaten des VER, dass es immer eine Weile reicht, "dran" zu sein, um am Ende dann doch mehr oder weniger deutlich zu unterliegen.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Da kam viel zusammen. Das erste Drittel auf Augenhöhe, im zweiten schon erste Defizite in Punkto Ordnung und vor allem Stocktechnik. Drittes Drittel dann kaum noch eine vernünftige Chance gehabt. Am Ende reicht es für Nauheim sicher zu stehen und aus einer geordneten Defensive zweimal zu kontern. Bezeichnend irgendwie, dass wir in einem PP dreimal mit dem Schläger am sich nicht bewegenden Puck vorbeischlagen und danach die Scheibe aus dem Drittel rausgeht. Die Schiris haben auch noch ihr übriges dazugetan, so eine bodenlose Frechheit hat nicht mal Ulpi zu seinen besten Zeiten zusammengepfiffen...


    Weil das Thema Aquin schon wieder aufkommt, ich kann es nimmer hören. Ja, er muss jetzt mal liefern. Ja, das war bisher noch nicht das, was man erwartet. Aber NEIN, er fährt sein Trikot nicht aus Spaß so rum. Er ist Eishockeyprofi durch und durch und auch ihm wird es nicht gefallen, dass es derzeit nicht läuft. Ich bin der Letzte, der irgendwas gegen Kritik hat, aber sich immer einen rauszupicken, bei Spielen wo konstant jeder durch Fehler geglänzt hat, ist ihm gegenüber einfach nicht fair!