Eislöwen Dresden vs. Kassel Huskies

  • Neuer Besen vs. Rollende Maschine ....

    Das letzte Spiel in diesem komischen Jahr.


    Irgendwie kann man sich als Huskie Fan gerade gar nicht vorstellen, wer diesen Express stoppen kann. Das soll nicht arrogant klingen, ist nur den letzten Spielen geschuldet, wo uns Eishockey vom Feinsten präsentiert wurde. Schnell, hart und mit Plan.

    Und ich glaube auch nicht, das die Eislöwen das hinbekommen. Rossi hätte die Jungs sicherlich richtig heiss gemacht, aber selbst dieser Baustein fällt ja jetzt weg. Mal schauen, was sich Brockmann einfallen lässt.


    Dresden 1

    Kassel 4

  • fastpuck klaut mir schon wieder meinen Tipp.

    1:4

    Kassel kann sich morgen nur selber schlagen, indem sie einfach den Gegner unterschätzen und sich auf dem Erfolg der letzten Spiele ausruhen. Allerdings macht mir dieses Team nicht den Eindruck, dass sie zur Selbstüberschätzung neigen. Es auch keinen Kantersieg geben, da halt mit Brockmann ein neuer Trainer da ist und sicherlich sich jeder der Eislöwen zeigen will.

  • Rossi hätte die Jungs sicherlich richtig heiss gemacht, aber selbst dieser Baustein fällt ja jetzt weg.

    Rossi war in Dresden alles andere als erfolgreich gegen Kassel.


    Ansonsten sind die Vorzeichen eindeutig. Kassel hat dreimal so viele Punkte, doppelt so viele Tore, bei nur halb so vielen Gegentoren wie wir. Brockmann hatte durch die Verschiebung des Frankfurt-Spiels etwas mehr Zeit, aber trotzdem noch Schonfrist.

    Kein 0:8 wäre nett, jeder Punkt umso schöner.

  • Sportdirektor zum Geschäftsführer der Eislöwen: Same procedure as every year, Sir?

    Antwort: Yes James.

    Pünktlich zu Weihnachten kommt der neue Trainer, weil der alte übers Bärenfell zu oft gestolpert ist.


    Was ich erwarte? Die Spieler wollen beim neuen Trainer einen guten Eindruck machen und strengen sich alle an. Trotzdem wird Kassel jeden Abwehrfehler eiskalt ausnutzen. Was Crimme hat an Patzern liegen lassen, teilweise am leeren Tor, wird halt Kassel nicht passieren.

    Mal sehen was wir serviert bekommen.

  • Ich denke, dass es uns Dresden nicht so einfach macht wie Nauheim gestern. Trotzdem denke ich, dass wir einen relativ lockeren 2:5 Auswärtssieg sehen werden.

    Trivino morgen mit Wut im Bauch, weil er gestern keinen Punkt gemacht hat. Morgen dafür 4. Ein Tor und drei Vorlagen...

  • Wird ein lockeres 10:1...morgen wird aus den Kasselern Kassler gemacht. Und wenn wir ehrlich sind, ist der Kader von den Huskies viel zu schwach. Die haben halt einen Lauf, aber im Normalfall sind die eher ein Kandidat für das Tabellen-Mittelfeld.8)

  • 2:4

    Brockmann zu knacken ist ne harte Nuss.

    Trotzdem glaube ich an die Huskies.

    Ach wäre es morgen schön nach Dresden zu fahren ☹️

    Parempi myöhään kuin ei milloinkaan.


    ~ Fortis cadere, cedere non potest~

  • Wird ein lockeres 10:1...morgen wird aus den Kasselern Kassler gemacht. Und wenn wir ehrlich sind, ist der Kader von den Huskies viel zu schwach. Die haben halt einen Lauf, aber im Normalfall sind die eher ein Kandidat für das Tabellen-Mittelfeld.8)

    Du weißt aber schon, dass wir die aus Nordhessen sind und nicht die südhessische Saunakatzen!?:pfeif::D

  • Anzeige
  • Wird ein lockeres 10:1...morgen wird aus den Kasselern Kassler gemacht. Und wenn wir ehrlich sind, ist der Kader von den Huskies viel zu schwach. Die haben halt einen Lauf, aber im Normalfall sind die eher ein Kandidat für das Tabellen-Mittelfeld.8)

    Bis zum Spiel gegen Crimme hätte ich dir womöglich recht gegeben...

    Auch wir werden mal wieder verlieren. Nur heute noch nicht. 4:1 für Kassel.

  • Neue Besen kehren gut,

    4:3 für Dresden

    Das Kasseler Modell ist nicht am Ende.

    – Joe Gibbs, Mrz. 2020


    Die Huskies sind jetzt Bobbys Team.

    – Joe Gibbs, Okt. 2018


    Zufrieden darfst du nie sein. Ich bin sehr zufrieden.

    In unserem Fünfjahres-Plan liegen wir gut. James Wisniewski wird ja immer noch besser.

    – Joe Gibbs, Dez. 2017


    Die Adler haben den Vertrag übernommen. Phil kommt im Sommer topfit zu uns. Uns entsteht dadurch kein Nachteil.

    – Joe Gibbs, Mai 2017

  • Wie haben es die Moderatoren so treffend gesagt. Das hat sich Kassel wohl einfacher vorgestellt. Verdiente Führung der Eislöwen .

    Weg ist die Leichtigkeit. Jetzt heißt es arbeiten.....

    Ich bin gespannt

  • Anzeige