Umfrage zum Stadionbesuch in Pandemie-Zeiten

  • Die Corona-Pandemie beschäftigt uns alle seit gut einem halben Jahr.


    Allmählich nähern wir uns dem Spätsommer und damit der beginnenden Eishockey-Saison.


    Die Fans sind sich unschlüssig, ob sie in das Stadion gehen sollen oder nicht, bzw. welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Das merkt man auch hier in diesem Forum an kontroversen Diskussionen.


    Wir haben daher eine Umfrage erstellt um ein Stimmungsbild der Eishockey-Fans zu bekommen. In der Umfrage geht es um die Voraussetzungen für einen Stadionbesuch, aber auch um Livestreams und Auswärtsspiele.


    Wir bitten daher um Teilnahme an der Umfrage unter dem Link: https://www.surveymonkey.de/r/TCW7WBP


    Die Teilnahme erfolgt freilich anonym und darf gerne geteilt werden. Je mehr Teilnehmer, desto besser wird das Bild.

  • Die Antwortmöglichkeiten sind leider zum Teil etwas begrenzt.


    Beispiele:


    Was die FFP2-Masken seitens der Clubs angeht würde ich eine kombinierte Antwort bevorzugen: Wer eine entsprechende Maske mitbringt, kann direkt rein, allen anderen muss der Club eine (gegen entsprechende Gebühr) vor Ort anbieten.


    Was den SpradeTV-Preis angeht, würde ich eine geringfügige (temporäre) Erhöhung vielleicht noch bis 7,50 EUR oder 8 EUR akzeptieren. 10 EUR finde ich persönlich schon wieder zu viel für die Gegenleistung.


    Sind nur Anregungen hinsichtlich der Antwortmöglichkeiten! Meine hier vertretenen Meinungen brauchen wir jetzt nicht diskutieren. ;)

  • Kann man irgendwann die Ergebnisse einsehen?:prost:

    Ich werde so gegen Mitte August eine Auswertung machen.


    Problem ist, dass man in der Gratis-Version nur die ersten 40 Stimmen auswerten kann :beer: Derzeit haben rund 120 Personen eine Stimme abgegeben. Aber das Thema ist so interessant, da dürfte sich für die Auswertung dann schon ein Premiummonat lohnen.


    Da auch noch für die Ergänzungen, ich werde diese noch einarbeiten, auch wenn das für bereits abgestimmte Umfragen dann nicht mehr zu beantworten sein wird.

  • Die technischen Hürden des Internets kann man auch hier nicht überwinden. Ich denke du surfst im privaten Modus, oder? Ich, im normalen Surfmodus kann die Umfrage kein zweites Mal beantworten (außer ich lösche vorher Cookies usw.).

  • Ich surfe ganz normal am PC. Habe eben nur mal aus Neugierde erneut die Umfrage beantwortet und kam nach Absenden gleich wieder auf die Umfrage, die ich abermals hätte beantworten können. Soll auch nur eine Info für Dich sein.

  • Wenn ich den Link nochmal aufrufe, erscheint: Sie haben bereits an dieser Umfrage teilgenommen.

    Ben Zamek: „Da sind Funktionäre am Werk, die die eigene Person mehr in den Vordergrund schieben als die Interessen unserer Sportart und ihrer Fans. Deutsche Zuschauer wollen einfach Auf- und Abstieg.“

  • Anzeige
  • Roland


    Sorry, lag nicht am System, lag an mir. Das System hatte wohl einen Haken bei einer Frage nicht angenommen, deshalb galt es bei mir wohl nie als abgesendet und ich konnte alles erneut aufrufen. Jetzt hat er alle Haken angenommen und ich kann nach Ansenden auch keine zweite Umfrage mehr machen.

  • Gute Idee von dir, danke.

  • Bei Sprade bin ich hin-und hergerissen. Gehen die Mehreinnahmen 1:1 an die Vereine, würde ich auch mehr als nur eine geringfügige Erhöhung in Kauf nehmen.

    An wen denn sonst? Sprade kassiert fix, alles drüber geht an den Verein. :schulterzuck:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Bei Sprade bin ich hin-und hergerissen. Gehen die Mehreinnahmen 1:1 an die Vereine, würde ich auch mehr als nur eine geringfügige Erhöhung in Kauf nehmen.

    Ich hätte kein Problem mit 10€ pro Spiel .

    Evtl könnte man ja auch die Übertragung früher beginnen mit interessanten Vorberichten o.ä.,

    dann hätten auch die Skeptiker einen Mehrwert

  • Ich hätte kein Problem mit 10€ pro Spiel .

    Ich hätte auch mit mehr kein Problem. Immerhin spart man das Eintrittsgeld, das Fahrgeld (eventuell sogar Taxi) einige Bierchen und ne leckere Wurst. Da kommt, jedenfalls bei mir, schon so einiges zusammen. Unter 50€ pro Heimspiel läuft da eigentlich nie was.

  • Mittlerweile hat die Umfrage schon über 500 Teilnehmer, besten Dank dafür.


    Ziel kann natürlich nur eine vierstellige Teilnehmerzahl sein. :D


    Die Umfrage läuft bis 16.8. Abends, danach werde ich die Ergebnisse analysieren und publizieren.

  • Ist auch im EVL-Forum verlinkt, wäre nicht schlecht, dies auch in anderen Club-Foren zu tun.

    Ben Zamek: „Da sind Funktionäre am Werk, die die eigene Person mehr in den Vordergrund schieben als die Interessen unserer Sportart und ihrer Fans. Deutsche Zuschauer wollen einfach Auf- und Abstieg.“

  • Anzeige