Sport allgemein

  • War ja auch nur gegen die 181 der Weltrangliste. 8o:schulterzuck::rofl:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Jetzt geht es auf die Pave's. Nach den letzten ruhigeren Etappen, wartet heute vor dem Ruhetag noch das Kopfsteinpflaster auf insgesamt 22 km verteilt auf 15 Sektoren.

    Defekte und Stürze sind heute vorprogrammiert. Genauso wie Rückstände einiger Favoriten.


    Das Team der ersten Woche für mich Direct Energie aus der Vendee. Gefühlt jeden Tag in der Ausreißergruppe. Mit Ritchie Porte eben schon ein Favorit raus.

  • Degenkolb rattert sich zum Sieg. Bei Regen wäre das Feld nur zur hälfte angekommen. Spannend in der Sache, dass sich Sprinter, Tagessieger und Gesamtanwärter gegenseitig in die Parade fahren. Nach Freitag der langweiligsten Etappe heute wieder sehr spannend.

    Wer für jeden Reifenwechsel von Bardet einen gesoffen hat, muss jetzt zum Ausnüchtern ins Bett. So ein Pechvogel.

  • Ab heute stehen bei der Tour 3 Tage Alpen an. Mit dem Highlight am Donnerstag Alpe d'Huez.

    Das Gelbe Trikot um Avermat ging heute in die Fluchtgruppe und Team Sky macht sich auf die Verfolgung. Wird es wieder, wie die letzten Jahre, die Bergetappen dominieren:sleeping:?

    Auf jeden Fall schöne Bilder die nächsten Tage.

  • Anzeige
  • die Attacken haben ein bisschen gefehlt, gestern ging es wohl noch ums müde fahren. Heute wette ich auf Ausscheidungsfahren und morgen kommt dann bei 3 HC Bergen die Entscheidung.

    Da die Etappe heut kurz (108km) aber knackig ist, gehe ich schon davon aus, dass vermeindliche Favoriten wie Uran oder Bardet was probieren, auch weil sie langsam müssen! Bin gespannt, ob Movistar was bringen wird (wo übrigens mit Mikel Landa mein Daumen drück Fahrer unterwegs ist :)).


    Mit morgen bin ich voll bei dir. Gerade am Ende nach Alpe d'Huez ist alles möglich und hat in der Vergangenheit für viele Entscheidungen gesorgt. Aber mehr wie ein "bereinigtes" Klassement wird es mMn nicht geben, denn dafür kann ab Samstag auf diversen Bergetappen noch zu viel passieren. Gerade die 17. Etappe wird wohl sehr interessant... https://www.sportschau.de/tour…/etappe-siebzehn-100.html

    Ravensburg Towerstars :thumbsup:<3 Adler Mannheim :thumbsup:<3 Buffalo Sabres :thumbsup:<3

    Duncan Keith <3 Pekka Rinne <3 Andreas Driendl <3

    :love: Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim (DEL) + Ravensburg Towerstars (DEL 2) :love:

  • Da die Etappe heut kurz (108km) aber knackig ist, gehe ich schon davon aus, dass vermeindliche Favoriten wie Uran oder Bardet was probieren, auch weil sie langsam müssen! Bin gespannt, ob Movistar was bringen wird (wo übrigens mit Mikel Landa mein Daumen drück Fahrer unterwegs ist :)).


    Mit morgen bin ich voll bei dir. Gerade am Ende nach Alpe d'Huez ist alles möglich und hat in der Vergangenheit für viele Entscheidungen gesorgt. Aber mehr wie ein "bereinigtes" Klassement wird es mMn nicht geben, denn dafür kann ab Samstag auf diversen Bergetappen noch zu viel passieren. Gerade die 17. Etappe wird wohl sehr interessant... https://www.sportschau.de/tour…/etappe-siebzehn-100.html

    Die 17. Etappe kommt zwar spät aber bei 4 Paketen a 40 Fahrern lass es evtl. vorn nur 25 sein hat Froome doch garantiert immer noch 2 Helfer dabei. Die Statistik von 2017 gibt mir da Recht.

    Ich freu mich auf das Bergzeitfahren

  • Wie soll man sagen - unterhaltsame Etappe ^^ ?!


    Sky heute mit purer Dominanz und jetzt kann man sich eigentlich langsam schon eher die Frage stellen, wie man das Gelbe Trikot von Thomas zu Froome bekommt und nicht, wer denn Team Sky das Gelbe klauen könnte. Movistar hat hoch gepokert und viel verloren. Valverde's Antritt kam zu früh (auch wenn es toll war, dass man es sich getraut hat), Quintana hat statt auf Froome aufzuholen weiter verloren und nur auf seine Movistar Mitstreiter aufgeholt und Landa ging (leider :( ) auf den letzten km die Puste aus, steht im Klassement jetzt aber dennoch von den 3 Blauen am Besten da. Hatte mir von ihm aber heute eh nicht so viel erwartet, habe ihn irgendwie von Anfang an für morgen dick auf dem Zettel gehabt. Die Etappe könnte ihm liegen.

    Wenn Movistar was reißen will, dann muss sich mMn jetzt verstärkt auf Quintana und Landa konzentrieren und Valverde in ne Art Edelhelfer umwandeln. Froome konnte am Ende auch deswegen dominieren, weil er bis 10km vor Schluss ja immer noch 3-4 Mannen vor sich hatte. Bei Movistar, Ag2R oder Sunweb waren die großen Namen dann stets auf sich alleine gestellt. Zu Froome's eigener Stärke (die hoffentlich auch ohne Asthma Spray so funktioniert) kommt eben der dicke Faktor seiner Truppe hinzu. Das hat letztes Jahr z.B. einem Bardet oder Uran zur Fahrt zu gelb gefehlt.


    Ich freu mich auf morgen! Feierabend wird pünktlich um 12 gemacht und dann ab an den TV, um nichts vom Spektakel zu verpassen :thumbsup:

    Ravensburg Towerstars :thumbsup:<3 Adler Mannheim :thumbsup:<3 Buffalo Sabres :thumbsup:<3

    Duncan Keith <3 Pekka Rinne <3 Andreas Driendl <3

    :love: Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim (DEL) + Ravensburg Towerstars (DEL 2) :love:

  • Hast Recht mit deiner Analyse. Wobei ich Movistar abschreibe. Dumoulin hat auf mich heute neben Langweiler Sky noch den stärksten Eindruck gemacht.

    Vielleicht gibt es ja teamintern noch einen Machtkampf zwischen Froome und Thomas?

    Dass Nibali heute die Nachführung für Sky auf Valverde gemacht hat verstehe ich nicht?

  • Bei Sky läuft es halt wie bei den Teams von Armstrong, man konzentriert sich nur auf den Geamtsieg, dem wird alles untergeordnet, keine Sprinter, keine Ausreißer. Somit können alle im Team ihren Leader unterstützen.


    Jetzt kommt es nur noch auf die Taktik von Sky an wenn sie sagen "NUr der Gesamtsieg zählt, egal durch wenn", dann wird es ab jetzt langweilig und Thomas hat mit seinem Vorsprung sehr gute Chancen auf den Gesamtsieg, der müsste schon butal einbrechen, dass Froome noch vorbeizieht.


    Oder Sky läßt sie ohne Stallorder frei fahren, dann könnte es ein Feuerwerk geben, aber kann das Team auch zwei Leader gleichzeitig unterstützen?

    Damit würde sich Sky wohl um die größte Stärke berauben.

    Und vielleicht lacht dan einer der anderen Spitzenfahrer.


    Aus deutscher Sicht ist auch das Thema Kittel sehr interessant, nach der teaminternen Kritik hat er zwar einen Ausstieg ausgeschlossen, aber vielleicht war das Überschreiten der Karenzzeit der elegantere Weg.

  • Darauf bin ich auch gespannt! Schwer vorstellbar, dass er nach dieser Tour und vor allem den vergangenen Tagen seinen Vertrag bis Ende 2019 bei KA erfüllt...

    Ravensburg Towerstars :thumbsup:<3 Adler Mannheim :thumbsup:<3 Buffalo Sabres :thumbsup:<3

    Duncan Keith <3 Pekka Rinne <3 Andreas Driendl <3

    :love: Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim (DEL) + Ravensburg Towerstars (DEL 2) :love:

  • Tja, da hat dann wohl jetzt Team Sky wirklich ein internes Problem an der Backe. Wo soll Thomas die Zeit verlieren? Und Dumoulin würde ich auch nicht abschreiben und macht den Tausch innerhalb Sky gefährlich, da er nur 11s hinter Froome liegt.


    Und die Dominanz des Teams Sky, natürlich auch durch deren Riesenbudget, macht das ganze leider eher langweilig. Um so schlimmer dass es durch ein Team ist, das als Saubermannteam vor Jahren zu ihrer Mission angetreten ist und deren Lack mittlerweile deutliche Kratzer erhalten hat.

  • Ich glaube, Thomas hat heute deutlich gemacht, dass er das Gelbe Trikot nicht mehr freiwillig abgibt, nur weil Froome Kapitän ist. Sky hat da jetzt wirklich ein internes Problem an der Backe und das Kopfschütteln von Froome nach dem Ziel kann in vielerlei Hinsicht gedeutet werden.

    Dumoulin hat mich auch schwer beeindruckt, super Etappe von ihm. Bardet mit einem unglaublichen Herz und "mein" Landa hat heute gezeigt, wer die Nummer 1 bei Movistar ist. Natürlich wollte man sich von Anfang an nicht auf DEN Kapitän festlegen wie z.B. Sky, aber in meinen Augen hat man zu lange auf das Duo Quintana/Valverde gesetzt. Will man noch irgendwie das Podium erreichen (gelb ist wohl aussichtslos), dann muss jetzt für Landa fahren. Respekt, wie er sich am Ende zweimal wieder an die Top 4 gekämpft hat. Klar haben die sich belauert, aber Landa ist auch nicht komplett eingebrochen wie Quintana, sondern ist seinem Tempo treu geblieben und hat heute zumindest 2 kleine Antritte gefahren.


    Insgesamt ist nach dem Tag aber schon Kopfschütteln angesagt und die Veranstalter müssen sich fragen, was sie eigentlich wollen. So viele prominente Fahrer/Sprinter sind heute rausgeflogen und das kann es doch im Sinne des Sports nicht sein. Macht für mich die gesamte Tour etwas kaputt. Gefühlt noch mehr Spektakel auf Kosten der Sportler...

    Ravensburg Towerstars :thumbsup:<3 Adler Mannheim :thumbsup:<3 Buffalo Sabres :thumbsup:<3

    Duncan Keith <3 Pekka Rinne <3 Andreas Driendl <3

    :love: Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim (DEL) + Ravensburg Towerstars (DEL 2) :love:

  • Anzeige