ESV Kaufbeuren - Eisbären Regensburg 5:6 n.V.

  • Ganz wichtiges Duell für beide Teams: ESVK kann den Abstand nach unten wieder vergrößern und Anschluss an die Spitzengruppe herstellen. Regensburg dagegen kann zum oberen Drittel aufschließen. Klaren Favoriten gibts da für mich keinen. Stadion ist schon recht voll, wird sicher ein tolles Duell. Regensburg für mich eine Bereicherung der Liga mit tollen Fans. Freu mich schon und am Ende hoffentlich auch über drei Punkte für Rot-Gelb.

  • Bin gespannt, wieviele der verkauften Plätze morgen leer bleiben.

    Wann ist die Mannschaft eigentlich zu Hause angekommen? Mit dem Zug angereiste Kaufbeurer Fans kamen gestern aus Rosenheim gar nicht mehr weg. Vorhin ist ein Feuerwehrbus mit Blaulicht gestartet und bringt Gestrandete durch den Megastau auf der A8 nach München. Im Bus sitzt mindestens ein Jokerfan, der eine Katastrophennacht am Rosenheimer Bahnhof hinter sich hat.

  • Wieviele Tickets sind eigentlich verkauft? Mein Freund mit ESVK-Dauerkarte sitzt immer noch in München und hofft inständig, dass er es bis um 17 Uhr zum Spiel noch irgendwie schafft. Wahnsinn, was aus so einer gemütlichen Auswärtspartie in Rosenheim mit dem Zug so werden kann…

  • Sicherlich hätte man auch mal darüber nachdenken können, so ein Spiel abzusagen bei diesen extremen Wetter-, Verkehr- und Straßenbedingungen, ähnlich wie mit der Bundesliga-Partie Bayern gegen Union Berlin geschehen.

    Zum Spiel. Die Kaufbeurer sicherlich Favorit als Gastgeber und als etabliertes Spitzenteam der DEL2, haben aber auch den Druck nach dem Trainerwechsel und der kleinen Niederlagenserie vor dem Auswärtssieg am Freitag in Rosenheim. Da wollen die Allgäuer gegen die Eisbären bestimmt auch die eigenen Fans mit einer guten Leistung und einem Heimsieg wieder "versöhnen".

    Die Eisbären nun mit 2 Siegen hintereinander und dem Sieg gegen die ambitionierten Krefelder nach 0:2-Rückstand im Rücken, haben sicherlich Selbstbewusstsein getankt. Alles ist möglich, offensiv sind wir immer für Tore gut, wenn die Chancenverwertung funzt, weil wir einfach immer noch zu viele Chancen für ein Tor brauchen. Schau ma mal, wie die Eisbären das Spiel angehen und welche Auswirkungen die evtl hinderlichen Anreise hat.

  • Also bei uns scheint aktuell die Sonne und die Straßen sind frei.

    Zamboni kaputt hat dein Spezl keine Freunde oder wieso holt den niemand ab? Mitfahrzentrale wäre auch eine Möglichkeit. Klar, Zug ist aktuell noch schwierig, bis das alles wieder anläuft. Aber seit gestern Abend schneits ja nicht mehr und hier hat sich alles beruhigt.

  • Auf der einen Seite ein verschenkter Punkt, wenn du bei 5:3 Führung und 5:3 Überzahl nicht den Sack zumachst.

    Auf der anderen Seite ein gewonnener Punkt, wenn du 2 Minuten in der Verlängerung in Unterzahl spielen musst.

  • Regensburg was ist los mit euch?!

    Wir lieben es eben spannend... :D :rolleyes:

    Aber mal wieder unnötig einen Zweit-Tore-Vorsprung im letzten Drittel vergeigt. Kaufbeuren war bei der 3-5-UZ eigentlich mausetot. Die hatten mehr mit sich und den Schiedsrichtern zu tun. Da hätte man (wieder mal) den Deckel drauf machen MÜSSEN. Positiv, dass man im Gegensatz zum Spiel in Ravensburg das 5-5 noch über die Zeit gerettet hat. Tragischer Held am Ende Jakob Weber. Zuerst Katastrophenfehler der zum 4-5 führte und dann verwandelt er den entscheidenden Penalty. Der Typ macht mich noch wahnsinnig.... 8o

    Endstand: 5-6 nP

    Fünf Punkte Wochenende. War so jetzt auch nicht zu erwarten. Gratulation ans Team! :prost:

    chris

  • Treffend analysiert.

    Ja, Weber kann einem schon den letzten Nerv kosten, wenn er wieder den Puck unnötig verdaddelt oder dämliche Strafzeiten zieht. Er kann aber auch Spiele entscheiden, so wie heute. Wie er den Penalty verwandelt hat ist mir nicht klar, denn eigentlich war er schon geschlagen.

  • Was hat der Sprade-Regisseur eigentlich alles gemacht, dass ihn der Schiri vom Stadion verwiesen hat?

    Sowas habe ich tatsächlich noch nie gesehen.

    War da noch mehr als das Geschreie, das man bei Sprade über die Außenmikros mitbekam?

  • Die Eisbären heute zwischen Genie und Wahnsinn.

    Die 2.Reihe hat offensiv die Kaufbeurer heute beherrscht und düpiert.

    Leider hat man es (fahrlässig) versäumt, bei 5:3-Führung und doppelter ÜZ den Sack zuzumachen. Warum Max Kaltenhauser eben in dieser doppelten ÜZ die bis dahin 3mal erfolgreiche ÜZ-Kombi tauscht, kann nur er beantworten. Hintern raus wieder der Wahnsinn mit Abspielfehlern, Puck-Vertändelungen und unnötigen Strafzeiten, die uns beinahe noch die Punkte gekostet hätten.

    5 Punkte dieses Wochenende gegen so namhafte wie stark besetzte Mannschaften aus Krefeld und Kaufbeuren ist schon eine saustarke Ausbeute für die Eisbären. Toll gemacht Jungs. Andererseits waren die Punkte auch wieder dringend notwendig, wenn man sich die Ergebnisse des Wochenendes und die enge Tabelle wieder ansieht. Auch die DEL2 ist ein Wahnsinn. Selbst Geniestreiche bringen dich nur kurzzeitig weiter nach vorne.

  • Ben Rubin December 4, 2023 at 6:46 AM

    Changed the title of the thread from “ESV Kaufbeuren - Eisbären Regensburg” to “ESV Kaufbeuren - Eisbären Regensburg 5:6 n.V.”.
  • Bitte was? :popcorn:

    Er hat sich minutenlang mit hämischen Applaus verbal beim Schiri beschwert. Konnte man gut übers Mikrophon hören. Irgendwann wurde es dem Schiri nach der Strafzeit gegen Koziol zu bunt und hat ihn entfernen lassen. Genau diese Phase ließen wir dann eben ungenutzt um den Sack zu zumachen.

    chris

  • Anekdote am Rande: anscheinend wurde (laut ESVK-Forum der Pressesprecher des Vereins von den Referees des Stadions verwiesen. Anscheinend wegen dauernder lautstarker Schiedsrichterbeschimpfung. Nun verteidigt der Journalist Manuel Weis den Pressesprecher und fordert mehr oder weniger die Schließung des Forums.

    Heute ist im Lokalsport ein Artikel als Spielbericht veröffentlicht, den Weis fast ausschließlich dazu nutzt, die Schiedsrichter als unfähig darzustellen. Das Ganze gipfelt in der Aussage, dass die Schiedsrichter erst nach ausführlichster Betrachtung der Videobilder ein Stockfoul an Joey Lewis erkannten. Das ist für mich ein sehr parteiischer und möglicherweise unqualifizierter Kommentar. Denn in der Videoanalyse ging es wohl nur darum, festzustellen, ob hier eine große Strafe ausgesprochen wird. Am Ende waren es dann 2+2 Minuten. Was aus meiner Sicht korrekt ist. In solchen Fällen ist ein Studium der Videobilder aus meiner Sicht schon sinnvoll.

    Der Journalist hat sich mit diesem Artikel sicher keinen Gefallen getan. Es gab schon schlechtere Schiedsrichterleistungen (besonders gut war die am Sonntag sicher nicht, aber auch nicht derart schlecht wie sie nun gemacht wird), aber noch niemals habe ich eine solche Schiribeurteilung in der Zeitung gelesen. Zumindest kann ich mich daran nicht erinnern.

  • Anekdote am Rande: anscheinend wurde (laut ESVK-Forum der Pressesprecher des Vereins von den Referees des Stadions verwiesen. Anscheinend wegen dauernder lautstarker Schiedsrichterbeschimpfung. Nun verteidigt der Journalist Manuel Weis den Pressesprecher und fordert mehr oder weniger die Schließung des Forums.

    Heute ist im Lokalsport ein Artikel als Spielbericht veröffentlicht, den Weis fast ausschließlich dazu nutzt, die Schiedsrichter als unfähig darzustellen. Das Ganze gipfelt in der Aussage, dass die Schiedsrichter erst nach ausführlichster Betrachtung der Videobilder ein Stockfoul an Joey Lewis erkannten. Das ist für mich ein sehr parteiischer und möglicherweise unqualifizierter Kommentar. Denn in der Videoanalyse ging es wohl nur darum, festzustellen, ob hier eine große Strafe ausgesprochen wird. Am Ende waren es dann 2+2 Minuten. Was aus meiner Sicht korrekt ist. In solchen Fällen ist ein Studium der Videobilder aus meiner Sicht schon sinnvoll.

    Der Journalist hat sich mit diesem Artikel sicher keinen Gefallen getan. Es gab schon schlechtere Schiedsrichterleistungen (besonders gut war die am Sonntag sicher nicht, aber auch nicht derart schlecht wie sie nun gemacht wird), aber noch niemals habe ich eine solche Schiribeurteilung in der Zeitung gelesen. Zumindest kann ich mich daran nicht erinnern.

    1. Der böse Pressesprecher hat geklatscht und Bravo gerufen. Soviel dazu.

    2. Bei dem Foul von Lewis gebe ich dir Recht.

    3. Die Schiedsrichterleistung war schlecht. Auf beiden Seiten waren die ersten beiden Strafzeiten ein Witz. Bei der Strafe gegen Oswald hat tatsächlich Schmid angefangen, Bidoul bekommt zurecht 2 Minuten für Stockcheck aber dann muss er auch Divis (?) für den Ellenbogen in Bidouls Gesicht rausschicken. Usw. Warum bekommen Weber und Schütz je 2 Minuten, wenn Weber anfängt (siehe Oswald). Nicht gut war SR Singer und die anderen drei haben ihn nicht eingefangen.

    Und nein, die Schiris waren nicht Schuld an der Niederlage!! Glückwunsch an Regensburg!

    Aber willst du einem Journalisten den Mund verbieten? Zumal er nicht voll daneben lag.

    Edited once, last by Jackson (December 5, 2023 at 4:21 PM).

  • Naja, zwei, drei mal weniger Überzahl für die Eisbären hätte wahrscheinlich schon den Unterschied gemacht, dass sie nicht in den zwei Gelegenheiten die zwei Tore machen. Bei fünf gegen fünf war Regensburg nicht wirklich gefährlich.

    Was soll. Auf 52 Spiele wird sich das wieder ausgleichen.

  • Also offizieller Pressesprecher sollte man sich aber schon im Griff haben.

    Was die Zeitung dann schreibt ist ja Meinungsfreiheit. Nur macht man sich damit meistens keinen Gefallen wenn man so einen Bericht gegen die Schiedsrichter schreibt.