DEL 23/24

  • Es soll angeblich Streit mit Scheel gegeben haben. Das glaube ich eher nicht. Er soll mehr auf Party`s sein bzw. private Feiern, wo auch mal die Polizei vorbeischaut, weil es zu laut ist. Wenn das der Fall ist, dann verstehe ich Virtanen nicht. Er hatte bei uns die Chance erhalten wieder Fuß zu fassen. Er hat super Anlagen. Er bewegt sich geschmeidig auf dem Eis.Sein Stil zu laufen finde ich super, denn es wirkt elegant und nicht nach Arbeit. Seine Punkteausbeute ist allerdings überschaubar. Hätte mir da mehr versprochen. Soll abgeblich einen 2 Jahresvertrag haben. Werden wir wohl auf der Abschiedsfeier erfahren. Gruß Franky

    Edited once, last by Franky1973 (April 28, 2024 at 6:00 PM).

  • Virtanen ist eines der Rätzel in unserem Kader. Gebencht wurde er städig, also spielte er nicht so, wie es sich der Trainer vorstellte. Und wenn da denn außerhalb des Eises noch etwas war...

    Popieesch aber mußte etwas versuchen für die letzten PO-Spiele, daher kam Virtanen nochmals zum Zug. Sollte er jemals wieder sein wirkliches Leistungsvermögen abrufen, wäre er in der DEL nicht zu halten... Er ist allein deshalb bei uns aufgrund seiner Außer-Eis-Geschichte...

  • Virtanen hatte Trouble in USA damals in Verbindung mit einer Dame, wo am Ende wohl Aussage gegen Aussage stand und somit nix bei rauskam hat man ihm aber m.W. trotzdem angelastet, insofern dass man ihn deswegen wohl nicht mehr im Team bzw. sogar nicht mehr in der NHL haben wollte. Wurde ja mal an 6. Stelle gedraftet und scheint nach Ausschluss auch nicht mehr unbedingt sehr durchschlagend gewesen zu sein. Vielleicht hängt ihm die Sache immer noch irgendwie nach, ob er nun jetzt Schuld empfindet bzw. haben sollte oder auch nicht. Wenn man solche Perspektiven hatte wie er, dann kann das schon schwer verdaulich sein sprich auch auf die Motivation schlagen, auch über längere Zeit, könnte ich mir vorstellen. Und es weiß im Prinzip jeder bzw. jeder der es Wissen möchte, auch nicht unbedingt angenehm ohne jetzt gegebenenfalls Tätermitleid aufbringen zu wollen, insofern er tatsächlich einer war. Nur mal etwas für das Verständis bei dem Ablauf und der Geschichte, denke ich.

    https://www.fr.de/sport/eine-spu…y-92116868.html

    https://www.blick.ch/sport/eishockey/nlb/nach-klasen-und-pare-auch-noch-virtanen-pulverfass-ehc-visp-id18299802.html

    Und ich hätte das noch zu ihm.

  • Bis vor seiner Verletzung zur Mitte der Saison hin war er ein solider Spieler, der durch seinen Laufstil und die Puckkontrolle sehr viele Angriffe kreieren konnte. Problem dabei war eher, dass die Nebenleute teils nicht so schnell reagieren konnten.

    Größtes Manko war seine Arbeit nach hinten, was ihm wahrscheinlich am meisten zum Verhängnis wurde. Nach der Verletzung konnte er sich nicht durch die Beständigkeit der anderen Durchsetzen und wen wollte man sonst dafür auf die Bank setzen? Alle Kontis performten souverän, die einzige Position war am Ende der Saison noch die Torhüterposition, da auch Franzeb stärker zurück kam als man erwarten konnte. Auch hier wäre das Risiko zu hoch gewesen.

    Am Ende musste ich aber sagen, dass mir Virtanen in den letzten beiden Spielen wirklich sehr gut gefallen hat, wenn man auch bedenkt, dass er dort ins kalte Wasser geworfen wurde.

    Das es was mit diesen alten Kamellen zu tun hat schließe ich aus. Vermutlich hatte es eher mit der Verletzung zu tun, die ihn aus der Bahn geworfen hat. Was ja rein Mental bei einem Profi schon sehr zusetzen kann.


    An sich ein toller Spieler, der vor allem sein eigener und größter Gegner ist.

  • Ich habe folgenden Artikel der BBL entdeckt.

    easyCredit Basketball Bundesliga veröffentlicht Ligareport zur Saison 2022/2023: „Liga der Weltmeister“ wächst im Umsatz um mehr als 16 % auf 127,5 Mio. Euro

    Daher würde mich interessieren, klopft sich die DEL/DEL zurecht so auf die Schulter oder entwickelt sie sich in Summe „nur“ ähnlich positiv wie die beiden Wettbewerber Handball und Basketball???

    Was ich sehr spannend finde, die BBL hat im Gegensatz zu DEL eine klare Strategie/Plan für die nächsten 10 Jahre:


    Die Liga soll noch attraktiver und reichweitenstärker werden, sowie finanziell wachsen. Die Grundlage hierfür bildet die im November 2022 verabschiedete Strategie „Triple Double 2032“. Sie beschreibt die geplante Verdopplung von drei relevanten Wachstumstreibern innerhalb von 10 Jahren: der Clubbudgets, der Aktiven- und medialen Reichweite sowie der sportlichen Attraktivität.

    … was meint Ihr? Habt ihr Zahlen Daten Fakten ?

    Edited once, last by EHF-MUC (May 26, 2024 at 9:00 AM).

  • spannend hier:
    während die DEL zukünftig kleinere Halle zulässt, dreht Basketball zukünftig ganz massiv an der Mindestzuschauerzahl der Hallen

    Des fand ich auch spannend, Handball auch. Die machen genau das Gegenteil der DEL. Obwohl es beim Eishockey eine gute Entscheidung war. Aber Handball und Basketball wollen bis ca. 2032 den Ligen-Umsatz verdoppeln und haben einen klaren Plan dafür, die vorgeschriebenen Mindest-Kapazitäten werden ein Teil davon sein.