Blue Devils Weiden - Tölzer Löwen

  • Langsam aber sicher kommt man zum "Bergfest" in der OL-Süd. :prost:

    Deswegen geht es am morgigen Freitag, mit der Begegnung des Tabellenführers aus Weiden und des derzeitigen 7., den Tölzer Löwen, unvermittelt weiter.

    Beginn in der HSA wird um 20:00 Uhr sein. Es gibt Karten im Online-Vorverkauf (Hier) oder auch an der Abendkasse. Für alle die nicht live vor Ort sein können gibt es wie immer den Livestream bei SpradeTV. (Link zur Buchung)

    Tölzer Löwen:

    Nichts ist beständiger als die Unbeständigkeit der Löwen bisher. Ich denke mit diesem einem Satz, kann man bisher die Saison recht gut betiteln. Teils klasse Leistungen, wie der Auswärtssieg in Garmisch, wechseln sich mit teils biederen Auftritten ab. Das sieht man auch bei den Toren bzw. Gegentoren recht gut. Mit 89 Toren ist man zusammen mit unseren Devils das beste Team der Liga, aber man halt auch schon 78 Gegentreffern bekommen und liegt in dieser Statistik folgerichtig eher im Tabellenkeller. So gesehen passt auch der 7. Tabellenplatz recht gut ins Bild.

    Will man um die Top4 spielen muss einfach mehr Konstanz rein in die Auftritte, mMn.

    Sonst sticht man im Kader der Löwen vor allem die erste Reihe heraus. Diese ist mit Nirschl (1. 22/19/41), Ward (3. 12/27/39) und Huard (9. 13/16/29) auch allesamt in den Top10 der OL-Süd Scorer vertreten und hat zusammen schon bemerkenswerte 109 Scorerpunkte erzielt. Gerade Topscorer Nirschl zeigt teils, wie bei seinem 8(!)Punkte Spiel gegen den HC Landsberg, sehr gute Leistungen

    Wie schaut bei euch morgen der Kader aus? Sind alle fit? Wer fehlt? Wer kommt zurück?

    Weiden:

    Nach dem völlig verdienten Heimsieg am Dienstag gegen Höchstadt, da wo man gerade taktisch sehr gut gespielt hat, gab es am heutigen Donnerstag eine kleine Kaderverschiebung. Der unzufriedene Joey Luknowksy wechselt mit sofortiger Wirkung nach Bayreuth dafür konnte man sich den jungen Nürnberger Ribarik, mittels FL angeln und der wird morgen auch gleich sein Debüt im Dress der Oberpfälzer geben. Außerdem ist Fabi Voit, nach den bösen Check von Füssner Simon, auch wieder mit am Board. Somit stehen morgen 11 Stürmer zur Verfügung.

    Fehlen werden weiterhin die Verletzten Heinisch und Nagtzaam.

    Wer im Tor starten wird und wo sich der neue Mann einbringen kann bzw. wird, ist dagegen noch nicht bekannt.

    Zum Spiel:

    Man geht als Weidner, gerade daheim, morgen wieder als Favorit in die Partie und wenn man es schafft die Tölzer Paradereihe in den Griff zu bekommen und auch sonst wieder diszipliniertes Hockey gespielt wird, sehe ich uns schon in einer guten Ausgangslage an. Siehe auch das gute "Hinspiel" in Tölz, das 3:1 gewonnen wurde. Allerdings, wie schon oben beschrieben, ist Tölz immer für eine Überraschung gut. Unterschätzen darf man den Altmeister auf jeden Fall nicht.

    Persönlich hoffe ich auf eine gute, spannende Partie.

    Vorbericht:

    O-Netz:

    https://www.onetz.de/sport/weiden-o…-id3859169.html

    Devils:

    https://www.bluedevilsweiden.de/paradereihe-ni…-kommen-lassen/

    Tippen tu ich wie immer nicht, aber ich hoffe auf eine gute Partie mit am Ende drei vollen Punkten für unsere Devils. :thumbsup:

    Gott erhalts, die wunderschöne Oberpfalz! :prost:

    Edited 2 times, last by Nr.17 (EVW) (December 9, 2022 at 11:29 AM).

  • Danke, Nr. 17 für diesen wirklich schönen Bericht.

    Es fehlen Goalie Salvarani und Verteidiger Waizmann (beide verletzt). Dietmann, ebenfalls Defender, wird in Bayreuth gebraucht.

    Leider haben wir keinen Goalie, der uns derzeit die Spiele gewinnt, insofern wäre ein Punktgewinn bei Euch schon eine Sensation.

  • Knappe Ding!

    War ein gutes Oberligaspiel insgesamt. Weiden im ersten Drittel wirklich sehr gut unterwegs, aber leider keine der zahlreichen Möglichkeiten genutzt. Nach dem glücklichen 0:1 von Tölz durch die 5-Min Strafe war es dann dahin. Weiden wie ausgewechselt und eigentlich hat nur wenig bis gar nichts funktioniert. Von den 2-3 Minuten als man die Tore gemacht hat mal abgesehen.

    Letztendlich absolut gerechte Punkteteilung. Tölz hat ein sehr ordentliches Spiel abgeliefert, hätte auch gewinnen können und wäre auch nicht unverdient gewesen.

    Für mich heute Chad Bassen einmal mehr eine tragische Figur. Zwar mit zwei ganz wichtigen Toren und zum Sieg verholfen, aber sonst einfach wirklich sehr unglücklich unterwegs. Großes Bemühen, aber absolut kein Glück und vermutlich auch eine Blockade im Kopf. Ich hofffe für ihn die beiden (wichtigen) Tore heute geben ihm etwas Auftrieb.

    Ansonsten positiv die dritte Reihe, die wirklich kämpferisch alles gibt und sehr viel Einsatz zeigt. Und auch positiv Kurtis Davis, der so langsam zu seiner Form findet.

    Eines Oberligaspieles nicht würdig waren allerdings die Schiedsrichter.

  • Die Gäste haben mir gut gefallen gestern.

    Der Punkt war verdient, auch weil Weiden ab der Mitte des Spiels meines Erachtens abgebaut hat.

    insgesamt ein ordentliches Oberligaspiel, das dann natürlich auch von der Spannung gelebt hat.

    Hab mir gerade in der Zusammenfassung die Aktion von Gläser angesehen, die zur 5 Minuten Strafe geführt hat.

    Lächerlich diese Strafe, mehr kann man dazu nicht sagen.

  • Sowas von schlechte Schiedsrichter wiedermal stehen daneben und sehen die Klarsten Sachen nicht.

    Punkteteilung 2-1 ist okey so Tölz war Gut.

    Aber ganz ehrrlich Parr sehr unsportliche Spieler dabei. Sag nur 2 Mal klare Schwalbe ( Entweder es wird Strafe gegen Weiden oder Schwalbe gepfiffen aber nix ??? ,) und die kleinsten Berührungen und auf die Knie.

  • Hab mir gerade in der Zusammenfassung die Aktion von Gläser angesehen, die zur 5 Minuten Strafe geführt hat.

    Lächerlich diese Strafe, mehr kann man dazu nicht sagen.

    Zwei Minuten wegen Beinstellen sind da schon hart, aber kann man wohl geben. Wie man jedoch auf fünf Minuten kommt ist absolut nicht nachvollziehbar…

  • Zwei Minuten wegen Beinstellen sind da schon hart, aber kann man wohl geben. Wie man jedoch auf fünf Minuten kommt ist absolut nicht nachvollziehbar…

    Da hat der Tölzer Assistenskapitän seine Vorbildfunktion voll und ganz erfüllt und auf sterbenden Schwan gemacht. Da Gläser von hinten kommt wusste der genau dass er ein bisschen simulieren muss um den 5er zu schinden. Hat sich dann auf der Bank auch nicht mal mehr behandeln lassen.