Anzeige

Ravensburg Towerstars vs. Bayreuth Tigers

Am heutigen Samstag (17. Juli 2021) fand ein Update der Forensoftware statt.

Infolge dessen müssen sich alle User unter Umständen nach dem Update neu einloggen. Wir bitten um entsprechende Beachtung.
  • Defensiv ordentlich von den Tigers, Offensiv sehr überschaubar. RV hat durch ihre passivität im letzten Drittel einen Punkt verdient hergeschenkt. Gerechte Punktverteilung.


    Die Penalties von RV bärenstark.

  • Eine gut kämpfende Bayreuther Mannschaft mit Trainingsrückstand erkämpft sich in einem spielerisch schwachen Spiel verdient einen Punkt gegen spielerisch und kämpferisch enttäuschende Towerstars die mit den 2 Punkten gut leben können und müssen.:beer:. Sonntag in Dresden muss es wieder ne deutliche Steigerung geben, will man die weite Auswärtsfahrt nicht umsonst antreten....

  • kannst eben auch nur so gut spielen wie es der Gegner zulässt und da hat Bayreuth heute defensiv wirklich gut abgeliefert. Hatte den Eindruck, dass die Towerstars auch nicht unbedingt ins offene Messer laufen wollten. Die 2 Gegentore im letzten Drittel waren von Bayreuth gut gemacht und von den Towerstars jetzt nicht so verteidigt wie es Chernomaz gerne gehabt hätte ;)

  • kannst eben auch nur so gut spielen wie es der Gegner zulässt und da hat Bayreuth heute defensiv wirklich gut abgeliefert. Hatte den Eindruck, dass die Towerstars auch nicht unbedingt ins offene Messer laufen wollten. Die 2 Gegentore im letzten Drittel waren von Bayreuth gut gemacht und von den Towerstars jetzt nicht so verteidigt wie es Chernomaz gerne gehabt hätte ;)

    Stimmt, allerdings kam die Vorlage zum 2:1 halt wieder von unserem Starverteidiger. Ab diesem Zeitpunkt war BT wieder voll im Geschäft. Enttäuschend was im Sturm abgeht, allein Zucker ist nach wie vor einer der Gas gibt. Wenigstens die Penalties waren gut gemacht. Das uralte Rezept die Reihen total umzukrempeln wird offensichtlich immer wieder gewählt. Erfolg fragwürdig....


    Dem BT Kampfzwerg mit rotem Helm sollte einer mal die Grenzen aufzeigen.

  • Dem BT Kampfzwerg mit rotem Helm sollte einer mal die Grenzen aufzeigen.

    Das sind genau die Spieler, die man gerne in den eigenen Reihen hat aber beim Gegner hasst.

    Davis ist sehr unbequem aber nicht wirklich unfair. Er polarisiert halt wobei gestern die ein oder andere Aktion unnötig war und das Team schwächte.


    Erinnert mich an Ivan Doll oder Bernie Kaminski beim SVB in den Ende 80er / Anfang 90er. Als Kaminski in Nürnberg spielte, fanden wir den auch zum K....

  • Das uralte Rezept die Reihen total umzukrempeln wird offensichtlich immer wieder gewählt. Erfolg fragwürdig...

    Vollkommen zurecht. Denn nach Czarnik - Pompei - Driendl kam in den ersten Spielen wenig. Zucker alleine kann es auch nicht richten und Henrion braucht eben einen Spielmacher. Setz den in Szene, dann trifft der auch. Hat bei der DEG unzählige Male bewiesen, dass er eben einfach einen zum Onetimer geeigneten Pass benötigt, so muss man ihn v.a. im PP eben dann auch anspielen.... Ein Versuch war es wert.