Torhüter-Behinderung?

  • Beim Spiel der Löwen in Bietigheim kam es zu einem mMn umstrittenen Tor für die Steelers (5:2 durch Zientek). Kann man sich in der Wiederholung bei Sprade gerne anschauen.


    Ob das spielentscheidend ist oder nicht ist an der Stelle mal egal. Ich bin allerdings der Meinung, dass obwohl Klein die Hand nicht auf dem Puck hat, die Ecke am Pfosten mit dem Schoner zu war und nur weil Zienteks Knie den Goalie ins Tor drückt, der Puck überhaupt ins Tor gehen kann. Und das im Torraum.


    Lasse mich gerne eines besseren belehren, aber mich würden andere Meinungen mal interessieren. :pfeif:

  • Vermutung und Interpretation durch grün-weiß-blaue Brille:


    Der Pfiff erfolgte relativ spät, so sind wir uns denke ich einig, dass nicht abgepfiffen war, als der Puck über die Linie ging.

    Der Puck war frei. Klein hatte nicht den Handschuh drauf.

    Zientek war nicht im Torraum und wird erst durch Collberg reingeschoben.

    Vermutlich ist das auch der entscheidende Punkt, dass eben nicht Zientek den Kontakt verursacht hat, sondern Collberg.

    Die 1. Regel der Netzdiskussion: Wer nicht meiner Meinung ist, muss dumm, bösartig oder verbittert sein.

  • Sehe das ähnlich wie dome . Mein erster Gedanke war kein Tor. Aber nach den Wiederholungen habe ich gleich gesagt Tor. Collberg schiebt Zientek in den Torraum und der Puck ist frei. Zudem ertönt der Pfiff der Schiedsrichter erst nachdem der Puck hinter der Linie ist.

  • Zientek war schon im Torraum, bevor Collberg schob... und hat mit der Kelle noch vor dem ersten Collberg-Kontakt nach dem Puck gelangt...


    Ist auf jeden Fall eine komplexe Entscheidung. Neben weiteren am Sonntag.

    Spielt ja keine Rolle mehr - schlechte Leistung der Frankfurter wurde mit biederen Schiedsrichterleistungen honoriert :)