Play-Off Achtelfinale SB Rosenheim - Moskitos Essen

  • Anzeige
  • Joa, da ist man sicher nicht vermessen , wenn man die Glückwünsche für das Weiterkommen schonmal nach Rosenheim mitschickt.

    Es wird gerne gesagt , das die Schwäche des einen Kontrahenten auch mit der Stärke des Gegners zu tun hatte . Nun denn - heute haben wir uns teilweise auch selbst darum bemüht, auszuscheiden .

    Generell lässt FG mit Vorliebe schnelle ,harte Pässe vertikal spielen . Doof nur , wenn sich der Gegner darauf einstellt und den Aufbauspieler unter Druck setzt . Und wenn dann noch eine geradezu haarsträubende Fehlerquote bei der Passannahme auftritt (selbst bei freistehenden Mitspielern ) , dann hast du schon schlechte Voraussetzungen. Trotzdem hätte die Partie kippen können,wenn man seine zahlreichen guten Möglichkeiten genutzt hätte , Aber hätte , hätte usw. schießt keine Tore ….:beer:


    Unter dem Strich bleibt ein wenig emotionaler Auftritt unserer Truppe und ein verdienter Auswärtssieg der Gäste.

    Schwierig wird eine Debatte immer dann,wenn ein Debattierer wenig Wissen ,aber grosse Gewissheiten hat .

  • Moskito#27 und chk


    Seh ich auch so. Rosenheim war ein sehr guter Gegner. Ich habe mich ja vorher gefragt was unsere Leistungsstärke wiederspiegelt. Welche Qualität hat dieser Kader? Die der zahlreichen schlechten Auswärtsspiele oder die super Spiele gg Herne, Tilburg usw. Hab ja letzteres vermutet. Während ich eine Leistungssteigerung erwartet habe wie in den letzten Jahren, war das was unsere Mannschaft so gespielt hat wohl tatsächlich das Zenit. Da ist dann doch viel Mangel an Qualität und eine fehlerhafte Zusammenstellung des Kaders gepaart mit Disharmonie. Wie schon jmd passend beschrieben hatte war ich erstaunt wie wenig Feuer und Galligkeit im Spiel von uns drin war. Die letztjährigen Teams haben gekratzt und gebissen wie die Irren. Mal abgesehen von schnellen Spielzügen... Diese jetzige Mannschaft wirkt teilweise kühl und emotionslos. Wäre die letzten Jahre manch ein Spieler so gecheckt worden wie heute oder das Beispiel mit Israel und Suchomer (Israel prügelt sich mit 2 Hernern) wäre die ganze Mannschaft eskaliert. Bei dieser Mannschaft denkt wohl jeder an seine eigene Haut und lässt denjenigen im Stich. Das spiegelt sich im Spiel wieder. Kein Zusammenspiel, keine schnellen Spielzüge... Und im ersten Drittel nichtmals Körper. Puh.... Das mit den Reihen versteh ich ebenfalls nicht. Die Zuravlev, Israel, Lemmer Reihe die uns in die letzten Spiele den Arsch gerettet hat, heute mit wenig Eiszeit. Grözinger mag ein guter Techniker sein, aber für Playoffs viel zu behäbig. McLeod als Konti... Man muss sagen macht den Unterschied in den Playoffs jetzt nicht aus. Aber da fehlt eh ein dritter spielstarker Mann in der Reihe. Strodel und Gerartz kann man da knicken.... Gerartz sowieso. Noch keinen gesehen der so wenig Eishockey spielt. Den kann man in den Playoffs nicht gebrauchen. Pfänder und Gauch nicht mit der Form des letzten Jahres. Die einzigen mit Kampf sind wirklich Miglio, Holzmann, Airich. Das reicht nicht. Schwieriges Unterfangen.


    Gratulation an Rosenheim!


    Das war eine gute Teamleistung.


    Ich persönlich würde mir folgende Spiele weiterhin wünschen (wobei Richter mir in den Playoffs gar nicht gefallen hat... Eig eher 4te Reihe) :


    Miglio

    Airich

    Holzmann

    Zuravlev

    Israel

    Lemmer

    Pfeifer


    Kreuzmann

    Pfänder

    Richter

    Fern

    Gauch

    Vllt Frick

  • Glückwunsch nach Rosenheim

    Rosenheim die clevere Mannschaft wobei die Betonung auf Mannschaft liegt.

    Man hat heute wieder mal gesehen wo die Probleme in Essen sind, vorne wollen die den Puck am liebsten ins Tor tragen und hinten naja. Vorallem im 2.Drittel waren Chancen dabei die vergeben wurden teilweise unvermögen und der andere teil war halt der Rosenheimer Torwart, der ist nicht ganz so schlecht.

    Zum Schiri: Hatte nicht sein besten Tag aber definitiv nicht spielentscheidend.

    Dienstag ist die Serie zu 99,9 % vorbei aber trotzdem geht es morgen per zug in den Süden (Anreisetag).

  • Da könnt ihr euch jetzt lustig machen wie ihr wollt, aber die Kritik war natürlich berechtigt. Wir sind ja schließlich nicht der EHC Hinterdupfing- Dabeisein ist alles. Wer die längste Niederlagenserie unserer Geschichte einfährt, der bekommt selbstverständlich Feuer und das ist auch richtig so.


    Aber das bedeutete ja nie, dass die Leute jetzt aufgehört hatten SBR- Fans zu sein. Selbstverständlich nicht! Es bedeutet auch nicht, dass wir uns nicht über Erfolg freuen oder gar den Mißerfolg herbeisehnen. Im Gegenteil!


    Dass hier natürlich seitens der üblichen Verdächtigen Kübelweise Hohn und Spott über uns ausgeschüttet wird ist ja klar. Da wird dann auch mal schnell der Spruch vom „selbsternannten Aufstiegsfavoriten Nr. 1“ angebracht, was ja totaler Unsinn ist. Man hat lediglich den Willen bekundet aufsteigen zu wollen.


    Überprüft euch doch einfach mal selber, ob ihr bei einer solchen Niederlagenserie bei ähnlichem Kader und ähnlichen Saisonziel achselzuckend drei Ave- Maria gebetet hättet, bevor ihr jetzt blöd daherredet.


    Wir haben jetzt zwei PO- Spiele gewonnen. Zum Einzug ins VF reicht das aber noch nicht und Matchbälle sind bekanntlich oft die schwierigsten.


    Diese zwei Partien haben bereits einen deutlichen Wandel im Umfeld bewirkt, denn auch das ist eben Rosenheim. Wenn es gelingt diese Flamme weiter mit Brennstoff zu versorgen, dann ist daraus auch Ruckzuck ein Flächenbrand entstanden. Dieser Sport ist tief verwurzelt in unserer Stadt!


    Aber vorerst müssen wir jetzt demütig und bescheiden sein. Die Konstellation lässt keinen Übermut zu. Uns schenkt niemand etwas und wir sind auch nicht der sportlich größte Fisch im Teich. Das sind andere. Wir sind jetzt der Underdog.


    Und jetzt vollen Focus auf das nächste Spiel. Essen ist noch lange nicht besiegt.

  • Ach komm,seid doch Eventfans!:rofl::prost:

  • Mal zurück zu den Mücken ?


    Natürlich waren uns Konti‘s nicht überragend gestern, aber man sollte jetzt nicht so tun als wenn die beiden Rosenheimer da jetzt deutlich besser waren. Ich musst erst einmal während des Spiels im Internet nachschauen wer der zweite Konti ist.


    Letztlich fand ich Rosenheim hinten unheimlich stabil. Große erfahrene Defender die Ihren Körper einsetzen. Wenn dagegen Pfänder sieht liegen da Welten dazwischen.

  • christobal


    Du kannst auch anstatt zu schmunzeln ganz laut lachen, falls den SBR der Aufstieg gelingen sollte, das wird dir keiner übel nehmen, ganz im Gegenteil wir werden mitlachen, wieso auch nicht?


    Wie weit es gehen mag, wird sich sowieso erst noch zeigen es ist weder die Runde durch, noch ist man jetzt Favorit Nummer 1.


    Man hat 2 Spiele gewonnen, nicht mehr aber auch nicht weniger.


    OlafSBR das mit deinem Feuer muss sich auch erstmal zeigen, klar freut man sich als Rosenheimer endlich mal wieder auf die nächsten Heimspiele, was schon mal einen grundlegenden Unterschied zur Situation von vor 1-2 Monaten ausmacht. Aber hier jetzt einen Flächenbrand zu erwarten, erscheint mir sehr optimistisch.

    Aber gut wir werden sehen.


    Momentan geht es von Spiel zu Spiel, ich freu mich auf Morgen.

  • Ach OlafSBR sag ich auch nicht, dass die Kritik unberechtigt war. Die Starbulls haben sich rechtzeitig berappelt und eure Truppe kann doch noch Eishockey spielen, trotz aller Unkenrufe. Den Spruch vom christobal fand ich einfach nur herrlich unterhaltsam, wäre doch ne nette Idee für ein Banner oder eine Bandenwerbung ;). Ist doch nichts Persönliches gegen euch, grad als Regensburger brauch ich grad im Moment meinen Humor, anders kann ich es grad nicht ertragen ;(. Frei nach unserem Trainer sind wir mit Herne in 3 Spielen fertig oder so :seestars:und dann wird es verdammt langer Sommer :sleeping:.

    Weiterhin viel Spaß noch in den Playoffs :prost:

  • Der 2. Konti sollte eigentlich unser alles überragender Spieler und Star im Team sein, aber außer sein Trikot gemächlich spazieren fahren tut er ziemlich wenig. Ein tschechisches Mentalitätsmonster eben - so wie man das von vielen Tschechen gewohnt ist. Bitter, dass nach dem offensichtlichen Aufwärtstrend gerade diese Reihe weiterhin ein Komplettausfall ist. Bin echt gespannt gegen wen Bilek mal scoren will, wo doch jetzt Sonthofen nicht mehr als Gegner in Frage kommt, um seine Statistiken aufzuhübschen.


    Ansonsten entwickelt sich in mir tatsächlich so etwas wie Playoff-Fieber und darüber freue ich mich, denn geärgert habe ich mich genug über die sportliche Entwicklung unseres Vereins in letzter Zeit.


    Und: ich wäre auch der Letzte, der sich nicht eingestehen könnte völlig daneben gelegen zu haben, aber bis das passiert muss schon noch verdammt viel passieren, denn das Saisonziel war nicht die ersten beiden Achtelfinalspiele für sich zu entscheiden, sondern es lautete Aufstieg. Und dazu fehlt noch der eine oder andere Sieg.

    Mehr denke ich gibt es dazu erst einmal nicht zu sagen.

    Habe d'Ehre
    Markus


    „Der größte Feind des Wissens ist Ignoranz, sie ist die Illusion des Wissens.“ (Stephen William Hawking)

  • Mal zurück zu den Mücken ?


    Natürlich waren uns Konti‘s nicht überragend gestern, aber man sollte jetzt nicht so tun als wenn die beiden Rosenheimer da jetzt deutlich besser waren. Ich musst erst einmal während des Spiels im Internet nachschauen wer der zweite Konti ist.


    Letztlich fand ich Rosenheim hinten unheimlich stabil. Große erfahrene Defender die Ihren Körper einsetzen. Wenn dagegen Pfänder sieht liegen da Welten dazwischen.

    Naja der eine AL lässt sich mit 5 Toren in 2 Spielen ganz gut sehen ;)

  • Auch von mir Glückwunsch nach Rosenheim! Der verdiente Sieger. Die Probleme die wir in der Saison schon hatten, haben uns eindrucksvoll in den Playoffs eingeholt und wurden von euch verdeutlicht.

    Daraus lernen und den Kader ein wenig umkrempeln. :prost:war ne faire Serie! War ja auch nicht so lang:rofl:

  • Verdientes Weiterkommen von Rosenheim. Die haben große Leidenschaft gezeigt und die Fans haben richtig Radau gemacht.

    Was mir gestern überhaupt nicht gefiel war der HSR, und ich mein nicht den großen Linesman den FG auch auserkoren hat, sondern den mit den roten Streifen. Einfach nur lächerlich. Ich hab den viel beobachtet und wurdete mich nicht, warum der keine Strafen sah. Wo der rumfährt und seine Augen hat, das reicht vlt noch für Bezirksliga. Danke Hr. Harrer, probieren sie es in paar Jahren nochmal. Aufgrund dieser Spielleitung konnte Essen dann schon fast Frankfurt Lions revival Hockey anno 2001 auspacken. Zum Glück haben die es, bis auf ein paar Situationen, nicht komplett ausgenutzt und das Spiel ging doch noch ziemlich fair über die Runden.

    Positiv aufgefallen sind mir auf Rosenheims Seite Neumann, Steinhauer und Witala. Negativ vorallem Vollmayer und Frosch.

    Auf Essens Seite natürlich Cerveny und Airich. Negativ allen voran Pfänder, der wie eine 50.-jährige Gazelle übers Eis gleitet und nach dem Ausscheiden wehmütig und vor lauter Theatralik vor der Essener Fankurve kniet.