Fußball 2. Liga/3. Liga/LV

  • Wenn man sich die Mannschaft anschaut die der HSV da teilweise auf den Platz gebracht hat. Unerfahrene Greenhorns für den direkten Aufstieg brauch man eine abgezockte Truppe die will.

    Na-ja, der Hunt hat halt gefehlt, aber ob es dann anders gelaufen wäre? :schulterzuck:

    Eigentlich fing der HSV ja ganz passabel an, hatte die ersten Chancen.

    Aber dann die zweite Halbzeit - die erinnerte da sehr an das Gestochere aus den Jahren zuvor in Liga 1. Sonntag in Sandhausen steht man schon ganz schön unter Druck.

  • Anzeige
  • Cottbus hatte (genauso wie 1860) einen Kader letztes Jahr, der auch in der 3.Liga locker mithalten konnte. Dieses Kleinmachen ist höchstens albern.

    Nicht ganz richtig, zumindest nicht bei 1860. Man hatte Mölders, Gebhardt und Mauersberger mit 2.Liga-Erfahrung. Alles anderen waren U21/U23 Spieler die vorher hauptsächlich nur in der Regionalliga gespielt haben, dort aber eben jedes Jahr in der oberen Tabellenhälfte. Ob der Kader dann soooo locker in der 3.Liga mithalten hätte können stelle ich mal in Frage. Klar, für die Regionalliga war es eine gute Truppe, da jeder Spieler im Vergleich zu den anderen Vereinen eine bessere Jugendausbildung etc gehabt hatte. Mit Mödlers Gebhardt und Mauersberger sind drei Leadertypen dazugekommen und dann noch die Euphorie im Grünwalderstadion, immer vor ausverkauten Haus zu spielen. Das kannte kein anderer Regionalligist und deswegen sind wir von Beginn an durchmarschiert, weil alle anderen schon vor Anpfiff Angst vor dem - zumindest in der Regionalliga - "großen TSV 1860 München" hatte!! Ganz egal ob wir den besseren Kader hatten oder nicht..

  • Na-ja, der Hunt hat halt gefehlt, aber ob es dann anders gelaufen wäre? :schulterzuck:

    Eigentlich fing der HSV ja ganz passabel an, hatte die ersten Chancen.

    Aber dann die zweite Halbzeit - die erinnerte da sehr an das Gestochere aus den Jahren zuvor in Liga 1. Sonntag in Sandhausen steht man schon ganz schön unter Druck.

    Aus meiner Sicht fehlen halt die richtig abgezockten und ausgebufften Spieler, um den Ansprüchen gerecht zu werden. Der Trainer ist zwar sympathisch muss aber trotzdem noch viel Lehrgeld bezahlen.

  • Nach deiner Logik dürfte kein unerfahrener Spieler, der letztes Jahr noch Regionalliga gespielt hat, das Zeug bspw. zum guten 2.LIga-Profi haben. Spielern wie Stephan Ambrosius scheint deine 'Regel' jedenfalls nicht zu interessieren. Wenn ein Spieler das nötige Talent hat, dann ist es irrelevant, ob er vorher schon mal in Liga xy gespielt hat.


    Cottbus hatte (genauso wie 1860) einen Kader letztes Jahr, der auch in der 3.Liga locker mithalten konnte. Dieses Kleinmachen ist höchstens albern.


    Ich sage nicht, dass ein unerfahrener Spieler nicht das Zeug für höhere Aufgaben hat.


    Aber zu sagen, dass der Kader in der 3. Liga locker mitgehalten hätte - das konnte man letzte Saison so einfach nicht sagen, da eben kaum ein Spieler vorher höherklassig unterwegs war. Es gab, wie schon gesagt, teilweise überhaupt keine Gegenwehr in der Regionalliga. Energie konnte in manchen Spielen auf dem Feld machen, was sie wollten.


    Was die Mannschaft in der 3. Liga leisten kann, kann sie diese Saison zeigen. Aber auch hier sollte man sich nicht von den ersten beiden Spielen blenden lassen. Da war teilweise ganz viel Glück dabei, gegen Rostock das 3:0 zu machen, statt davor den Anschluss zum 2:1 zu fressen (der dann zu einer bösen Zitterpartie geführt hätte). Und auch Wehen-Wiesbaden hat in Halbzeit 2 nur noch gedrückt - die hatten ganz viel Pech (Latte) und Unvermögen dabei.


    Es werden noch genug Gegner kommen, die die Druckphase für sich nutzen werden - wie man dann mit Rückschlägen umgeht, da bin ich sehr gespannt drauf. Denn das musste die Mannschaft seit über einem Jahr schon nicht mehr...

  • Na gut, da kommen wir nicht auf einen Zweig, aber ist ja nix Schlimmes.

    wie man dann mit Rückschlägen umgeht, da bin ich sehr gespannt drauf. Denn das musste die Mannschaft seit über einem Jahr schon nicht mehr...

    Ich denke, die Mannschaft wird etwaige Rückschläge schon wegstecken können, aber ob es auch das Publikum schafft? Gegen Rostock hat man schon gemerkt, dass dort viele Leute im Stadion waren, die sich wohl nur in erfolgreichen Zeiten im SdF einfinden und eher wenig Bindung zum Verein haben (trotz Schal und Trikot). Da wurde selbst nach der Führung bei Fehlpässen gemurrt und geschimpft...obwohl man als Aufsteiger gegen eine gestandene 3.Liga-Truppe spielte, die auch Außenseiterchancen auf den Aufstieg haben 'sollte'. Dieses Anspruchsdenken sollten sich dort viele besser abgewöhnen, das bringt nur unnötig Unruhe bei möglichen Niederlagenserien.

    Ja, die 3.Liga ist trotz Braunschweig und KL weiterhin eine sehr ausgeglichene Liga, da ist es für jede Mannschaft kaum absehbar, wo es sportlich hingeht. Das macht auch den Reiz dieser Liga aus, auch wenn es für die Betroffenen natürlich nicht so entspannt ist, weil man schwer dort unten wieder rauskommt. Und in mittelfristiger Hinsicht sollte dies das Ziel von Cottbus sein.


    @ForzaEVR: Vielleicht hätte ich das 'locker' weglassen können, aber das sie in dem Sinne mithalten konnten, einem 3.Liga-Abstieg zu entgehen, ist auf jeden Fall realistisch. Erfurt und Chemnitz (trotz der finanziellen Notlagen) und auch Werder II waren einfach zu schwach.

  • HSV: Trainer #18 innerhalb der letzten 10 Jahre. Irgendwie muss man seinem Ruf als "Traditionsverein" ja gerecht werden.

    Zuletzt erfolglos u ungefährlich, da wird halt schnell die Reißleine gezogen


    Aufgrund der Tabelleposition und marginalen Punkteabstand schon etwas unvorhersehbar.

  • Ich frage mich da eher: Ist der wahnsinnig? :pfeif:

    Na, ich beziehe das schon auf den Verein. Was denken die, dass man die 2. Liga im Schnelldurchlauf überspringt? Man ist ganze ZWEI Punkte hinter Tabellenplatz 1 in einer engen Liga und die Meisterschaft / Aufstiegsfrage entscheidet sich m. E. nicht Ende Oktober. Mir ist auch nicht bekannt, dass es hinter den Kulissen mit Titz geknallt hätte... also... mir fehlt einfach jegliches Verständnis für die nie zufrieden zu stellende Führungsriege dieses Chaotenclubs.

  • Iss doch nichts neues in Hamburg :seestars:, die "Tradition" der Trainer Wechsel muss Bestand haben, egal wo gespielt wird und wie es sportlich aussieht:suspekt:. Leid können einem nur die armen Fans tun, die bedingungslos zum Verein stehen und die hilflos mit ansehen müssen, wie ein einst bewunderter Club immer mehr zur Lachnummer des deutschen Fussballs verkommt :bash:.......

  • Folgende Relation führt einem erst vor Augen, wie lange Angela Merkel schon regiert!

    Oberhäupter während Merkels Zeit als Kanzlerin:


    🇺🇸

    • Bush

    • Obama

    • Trump


    🇬🇧

    • Blair

    • Brown

    • Cameron

    • May


    🇫🇷

    • Chirac

    • Sarkozy

    • Hollande

    • Macron


    🇮🇹

    • Prodi

    • Berlusconi

    • Monti

    • Letta

    • Renzi

    • Gentiloni


    Hamburger SV

    • Doll

    • Stevens

    • Jol

    • Labbadia

    • Moniz

    • Veh

    • Oenning

    • Cardoso

    • Fink

    • Cardoso

    • van Marwijk

    • Slomka

    • Zinnbauer

    • Knäbel

    • Labbadia

    • Gisdol

    • Hollerbach

    • Titz

    • Wolf

    😂😂😂

    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig

  • Genial:thumbup: