Dauerkarten 2023/2024

  • Mich würde mal so im gemeinen interessieren wie viele Dauerkarten den bisher pro Standort verkauft worden sind.

    In Rosenheim wurde inzwischen die Marke von 1000 Dauerkarten geknackt.

  • Mich würde mal so im gemeinen interessieren wie viele Dauerkarten den bisher pro Standort verkauft worden sind.

    In Rosenheim wurde inzwischen die Marke von 1000 Dauerkarten geknackt.

    Die 1000 Karten sind ohne Sponsorenkarten, ist vielleicht auch noch erwähnenswert.

  • Die 1000 Karten sind ohne Sponsorenkarten, ist vielleicht auch noch erwähnenswert.

    Erwähnenswert naja, aber auf jeden Fall bemerkenswert. Rosenheim wird mMn beim Zuschauerschnitt ganz weit vorne liegen in den Top4.

    Bei den meisten Standorten und den entsprechenden Dauerkartenzahlen wird eine Trennung oder Bereinigung ohne Sponsorenkarten kaum möglich sein, es werden zumeist wohl Gesamtwerte sein.

  • 3000 sollten schon das Ziel sein. 2669 hatten wir als Tabellenzweiter in der Hauptrunde der Oberliga und dieses Mal sollte allein mit den Landshut Gastspielen 2x annähernd ausverkauft sein. Dazu kommt mit Kaufbeuren auch ein für Rosenheim interessanter Gegner an die Mangfall. Und in der Oberliga hatten wir kaum mal mehr als 200 Gästefans (außer von unserem Nachbarn aus Grafing).

  • Für die Top 4 brauchst ca. 3000+ ich denke mal das schafft Rosenheim nicht.

    Ich glaube so unrealistisch sind 3000+ in Rosenheim nicht. Erstens ein boom an DK für die neue Saison, dann die Derbies gegen Landshut die garantiert Sold out sind und dann kommen ja noch kleine Derbies gegen Kaufbeuren und Regensburg dazu wo sicherlich auch ordentlich was los ist im Stadion.

  • Oh ok, ich hatte da wohl falsche Zahlen gefunden, die dann wohl nicht von letzter OL Saison waren.

    Aber gut, damit sollten 3000+ dann doch realistisch sein. Ich bin erfreut und gespannt auf euch. :thumbup:

  • Da das Thema hier ja Dauerkarten sind:

    Spannend zu sehen wird sein wie sich die einzelnen Vereine verhalten werden sollte der Lizenzentzug für Bayreuth bestehen bleiben und es 2 Heimspiele weniger geben......

  • Wenn ich mich nicht irre, wurde in Selb noch nichts zu den bisher verkauften Dauerkarten geäußert.

    Darf gerne jemand korrigieren, falls ich mich doch täusche.

    Du täuscht Dich nicht.

    Wie bei den Gesamtzuschauerzahlen muss Selb im Ligavergleich auch bei den Dauerkarten "kleine Brötchen" backen.

    Ich denke, die GF hat sich unlängst in der Frankenpost mal dahingehend geäussert, dass es schon schön und wünschenswert

    wäre, wenn man mal 500 DK verkaufen kann.

    Analog zu den verkauften DK und Zuschauerzahlen liegt Selb ja bekanntlich auch beim Etat am Ende der Liga. Umsomehr

    ist es auch für die Saison 23/24 für Selb wichtig, durch gute Sponsoreneinnahmen und dergleichen den deutlichen Nachteil

    im Bereich der Eintrittsgelder halbwegs wett zu machen und aus dem begrenzen Etat das möglichst Beste rauszuholen.
    Ich glaube, das wird auch in dieser Saison wieder gelingen.

  • Schöne Entwicklung das die DK Verkäufe hoch gehen! Da es weiterhin spannend bleiben wird in der Liga, werden auch die Zuschauerzahlen überall steigen.

    Ich denke Krefeld wird die 100.000er Schwelle knacken, und dann wäre auch ein Schnitt von über 4000 drin. Rosenheim als ehemaliger Topbundesligist zieht mehr Zuschauer als Bayreuth und auch Erhoff wird einige Fans anlocken. Wenn es dann auch noch laufen sollte, könnte es was werden mit 4000+. PO ist dann auch nochmal was anderes. Wie schnell waren an allen Standorten die Karten weg!

  • Mich würde mal Interessieren wieviel Dauerkarten in Selb verkauft wurden?

    Hat hier evtl. einer Insider wissen?

    Selbst wird nicht darüber berichtet?!