Lausitzer Füchse - Eispiraten Crimmitschau

  • Da liegst du nicht mal daneben... :wacko:

    Dennoch drücke ich unseren Jungs die Daumen, auch wenn man nach den letzten Spielen eine Niederlage fürchten muss. Was solls, ich lehne mich mal gaaaaanz weit aus dem Fenster und tippe ganz frech 2:1 für unsere Farben.

    Auf geht's Füchse! Fahrt endlich einen Sieg ein! :thumbsup:

  • Hmmm... heute ist höchste Vorsicht geboten. Tinnitus-Gefahr. Wenn die Legastheniker kommen mit ihrem "Heja, Heja, ... bla bla bla...". Das wird wieder grausam.

    So grausam wird auch das Spiel. Ob wahres Derby oder nicht. Die Gäste sorgen dafür, dass heute wieder mehr als 2.000 Zuschauer kommen.

    Ansonsten wird heute wohl der Neuzugang im Tor stehen. Fölis kann man keine erwarten, weil Berlin (oh Wunder) wie jedes Jahr massive Verletzungsprobleme hat. Also wieder nur 3 Reihen.

    Wird heute vermutlich wieder ein Trauerspiel oder die finnische Wand wird uns ins Penaltyschießen retten...

  • Der Abgang von Quenneville schmerzt extrem.

    Ich hoffe es tut sich noch etwas und wir bekommen den ein oder anderen, der weiß wo die Lücke zum Tor zu finden ist.

    Gut gefallen hat mir Hördler heute. Schade, dass er bei der einen Szene nicht belohnt wurde.

    Ansonsten braucht es mehr Spielverständnis bzw. blindes Vertrauen.

  • Gar nicht mal so schlecht, im zweiten und dritten Drittel.

    Aber es ist weiterhin der Wurm drin.

    Vielleicht einfach auch die Anfangszeremonie wieder so wie sonst auch. :schulterzuck:

    Die Anfangszeremonie fand ich irgendwie auch sehr komisch. Wieso kommen die Spieler nicht mehr raus, wenn die Namen gerufen werden sondern so irgendwann mal als "komisches Häufchen".

    Ansonsten das Gewürge beider Teams was zu erwarten war. Bei den Eispiraten wieder der Kräfteverschleiß sehr deutlich... das war klar, dass man nicht 10 Minuten lang nur rauschippen kann ohne ein Gegentor, wenn der Druck dauerhaft so hoch ist.

    Ansonsten bleibt nur mal wieder festzustellen, dass Schneider wirklich ein klasse Backup ist.

    P.S. Die Aktion eurer Fanszene mit dem Spruchband fand ich super.

    Ansonsten fand ich auch sehr bemerkenswert, dass wir am Wochenende 2 Derbys hatten und diese (fast) ohne Schmähgesänge abliefen und fast ausschließlich Support der eigenen Mannschaft im Vordergrund stand.

  • Die Anfangszeremonie fand ich irgendwie auch sehr komisch. Wieso kommen die Spieler nicht mehr raus, wenn die Namen gerufen werden sondern so irgendwann mal als "komisches Häufchen".

    Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat. Ist halt neu seit dieser Saison.

    Scheinbar hat auch die Kurve keine Lust darauf.

    Ich mein, dass Intro war bei uns schon immer recht lahm und leise, auch von Fanseite her.

    Aber diese Saison passt es einfach gar nicht.

    Aber die Fahnenschwenker sind ganz gut.

    Ansonsten fand ich auch sehr bemerkenswert, dass wir am Wochenende 2 Derbys hatten und diese (fast) ohne Schmähgesänge abliefen und fast ausschließlich Support der eigenen Mannschaft im Vordergrund stand.

    :thumbup:

  • Wenn man schon Fehler macht beim Spieleraufruf, ist das kein Wunder. Die beiden "Stimmungskanonen" bringen null Feuer rein. Und diese Flaute überträgt sich auf die Ränge.

  • Ganz ehrlich, das Derby war am Anfang kein Derby.. WSW konnte nix und Crimmsche wollte nix. Im 2. Drittel war das schon anders.

    Gerade wegen der 2 schnellen Tore. WSW hat sich aber wieder gut zurück gekämpft. Hätte ich so nicht gedacht.

    Die OT war natürlich vogelwild. Ich weiß jetzt wozu ein Kanninen geholt wurde. Der kann einfach den Puck halten und hat dann noch das Auge.

    Beide Golies richtig stark. Mit der Nachverpflichtung hat WSW nix falsch gemacht und er wird Euch noch so einige Punkte sichern.

  • Was ich übrigens überhaupt nicht gut finde waren die 2 Pfiffe wegen Torwartbehinderung. Ich finde da sollte man als Schiedsrichter auch auf die Entstehung schauen.

    Sowohl Schneider als auch Kolppanen hatten nämlich in den beiden Situationen nichts anderes vor als zu fallen. Schneider schiebt den Hintern raus in den Laufweg des Angreifers und Kolppanen fährt das Bein nach hinten aus um Lindstens Laufweg zu blockieren. Dann nehmen beide den Kontakt an und es gibt 2 Strafen.

    In meinen Augen sollte eine Toreartbehinderung auch nur gepfiffen werden, wenn dieser steht und umgefahren wird, nicht wenn er durch eine aktive Bewegung eine Strafe herausholen will.

  • Was ich übrigens überhaupt nicht gut finde waren die 2 Pfiffe wegen Torwartbehinderung. Ich finde da sollte man als Schiedsrichter auch auf die Entstehung schauen.

    Sowohl Schneider als auch Kolppanen hatten nämlich in den beiden Situationen nichts anderes vor als zu fallen. Schneider schiebt den Hintern raus in den Laufweg des Angreifers und Kolppanen fährt das Bein nach hinten aus um Lindstens Laufweg zu blockieren. Dann nehmen beide den Kontakt an und es gibt 2 Strafen.

    In meinen Augen sollte eine Toreartbehinderung auch nur gepfiffen werden, wenn dieser steht und umgefahren wird, nicht wenn er durch eine aktive Bewegung eine Strafe herausholen will.

    Da gebe ich dir recht, hat Schneider am Freitag auch so provoziert und der Dresdner musste i. Die kühlbox.