Regensburg - Heilbronn am 04.10.

  • Nachholspiel vom 5.Spieltag am 04.10. in der Donau-Arena

    Nein, ich will es nicht aussprechen. Wir sind auch diesmal nicht der klare Favorit, trotz der Null Punkte von Heilbronn ;)

    Die große Frage wird erst mal sein ob Williams wieder im Tor stehen kann.

    Der Abend steht unter dem Motto" Blaulichttag". Sämtliche Feuerwehren aus Stadt- und Landkreis sind zu dem Spiel eingeladen. Könnte also trotz des Dienstagspiels eine gute Kulisse werden :thumbup:

    chris

  • kein wirklich gutes spiel der eisbären.

    viele ungenauigkeiten und leider der 2. grobe schnitzer von heger der direkt zu einem gegentor führt…

    viel zu viele chancen liegen lassen.

    bei. 2. gegentor 3 mann auf den scheibenführenden der mit einem rückhandpass die 3 ziemlich als aussehen lässt.

    noch dazu im pp in der overtime das tor wie vernagelt.

    wir hätten auch 5 minuten überzahl spielen können ohne ein tor zu machen.

    am ende des tages hätte heilbronn mit etwas glück auch 3 punkte mitnehmen können.

    edit: trivino ist ein absolutes bully-monster. unglaublich wie viele bullys der typ gewinnt!

  • Kein schönes Spiel. Heilbronn hätte uns fast mit den eigenen Mitteln geschlagen. Waren giftig und haben unser Spiel gekonnt nicht zur Entfaltung kommen lassen. Chancen hatten wir dennoch genug um das Spiel mit drei Punkten für uns zu entscheiden. Aber entweder stand unser Unvermögen, Mnich oder der Pfosten im Weg. Das nötige Scheibenglück hat man dazu üblicherweise auch nicht. Im Penaltyschiessen habe ich nicht mehr an den Extrapunkt geglaubt. Dass ausgerechnet Jakob Weber den heilbronner Hexer überwindet, passt irgendwie zu diesem komischen Spiel.

    Und eine Bitte noch: Gebt dem Luggi nicht mehr den Puck zum Spielaufbau im eigenen Drittel! Zweiter grober Schnitzer, der prompt zu einem Gegentor führte X/

    chris

  • Gut läuft ne Saison, wenn man auch die nicht so guten Spiele gewinnt...

    Das mag schon stimmen.

    Das Ding hätte heute auch gut und gerne vollends in die Hose gehen können und wir hätten uns nicht beschweren dürfen. Dann wäre es ein klassisches "Lernprozess"-Spiel geworden. So hat man (hoffentlich) auch etwas gelernt und Gott sei Dank noch zwei Punkte geholt.

    chris

  • Die Eisbären gewinnen verdient 3:2 n.P. Punkt. Ne 2 Punkte. Nur 2 Punkte? Hauptsache 2 Punkte. Den 3. Punkt fahrlässig durch eine sehr schlechte Chancenverwertung verpasst, auch wenn der Mnich klasse gehalten hat. Andererseits wieder mit Glück doch 2 Punkte, weil Heilbronn hatte nach 0:2-Rückstand hinten raus nach dem späten Ausgleich noch 1, 2 Chancen hatte das Spiel komplett zu drehen. Irgendwie ein komisches Spiel.

    Die Eisbären heute nicht mit der letzten Konsequenz, führten trotzdem 2:0, hatten den Gegner im Griff, ließen dann durch einen abermals haarsträubenden Abspielfehler die Heilbronner zurück ins Spiel. Die wiederum haben es dann stark gemacht und ihre Chancen durch großen Einsatz und große Laufbereitschaft gesucht. Das haben sie trotz ihrer namhaften Ausfälle sehr engagiert gemacht, die jungen Spieler haben sich da voll reingehauen. Ebenso wie die Eisbären, aber ohne Glück bzw ohne letzte Konsequenz im Abschluss. Trotzdem gewonnen und das zählt.

  • Das mag schon stimmen.

    Das Ding hätte heute auch gut und gerne vollends in die Hose gehen können und wir hätten uns nicht beschweren dürfen. Dann wäre es ein klassisches "Lernprozess"-Spiel geworden. So hat man (hoffentlich) auch etwas gelernt und Gott sei Dank noch zwei Punkte geholt.

    chris

    Guten Morgen

    Gut für Freitag 👍👍

    Kompliment : besser gemacht wie ich gedacht habe , aber Da schau mer mal , wie gut die Eisbären sind 😀

    Und wie sich euer „Wunder Torwart“ macht …