Tölzer Löwen vs EV Landshut

  • Sagen wir mal so, nachdem zum Beispiel Kiefersauer und Reiter, aber auch Pfleger mittlerweile Angst vor jedem Körperkontakt haben, hat Schlager sicher gekämpft.

    Leider hat er wieder seinen berühmten Zaubertrick mehrfach ausgeführt: er fährt mit der Scheibe hinters gegnerische Tor und abra kadabra weg ist die Scheibe...

  • Die 3. Reihe an sich ist vogelwild. Aber auch kein Wunder, konnten sich nie wirklich einspielen und die 3 Spielertypen passen auch überhaupt nicht zusammen, bzw. fehlt allen 3 Stürmern die Fähigkeit etwas aufzuziehen.

    Für PPO's sollte es heuer zwar reichen... aber der "große Sprung" den man sich durch KG und die weiteren Verpflichtungen erhofft hat und der auch möglich gewesen wäre, war es leider nicht.

    Es sehen viele so, dass wir ohne große Not mind. 10 Punkte daheim wirklich liegen gelassen haben.

    "Hacker-Pschorr ist in der Pflicht dem Tölzer Eishockey zu helfen" Zitat Hans Zach

  • Für mich ist da gestern noch mehr im Argen gewesen, kein Wille und kein Kampfesgeist.

    Vielleicht geht’s schon gegen KG...


    KG hat keinen einzigen Spieler weitergebracht, viele verbraten, das Ruder reißen wir mit ihm nicht mehr rum.

    Soll er doch bitte schon früher gehen!

    Einzig positiv, dass jetzt vielleicht nicht so viele Spieler weggehen.

  • Reiter, hat er im 3. Drittel fast nicht mehr spielen lassen. Für ihn, Schlager vorzuziehen, ist nicht nachzuvollziehen und zeigt mir, dass Gaudet keine Agnung hat. Kiefersauer vor Tosto, ist das Selbe in grün.

  • Sagen wir mal so, nachdem zum Beispiel Kiefersauer und Reiter, aber auch Pfleger mittlerweile Angst vor jedem Körperkontakt haben, hat Schlager sicher gekämpft.

    Leider hat er wieder seinen berühmten Zaubertrick mehrfach ausgeführt: er fährt mit der Scheibe hinters gegnerische Tor und abra kadabra weg ist die Scheibe...

    Reiter, muss nich viel Körper spielen, der gewinnt die meisten Zweikämpfe auch so. Außerdem, gibt KG das vor vom Spielsystem.

  • Bin jetzt bei Tölz nicht so auf dem Laufenden aber nach Platz 12 und Playdowns in der letzten Saison zu momentan Platz 6 und weiterhin die Chance auf die direkte Qualfikation für die Playoffs, verstehe ich nicht, warum man da grundsätzlich unzufrieden ist.

    Naja, nach so einer Leistung wie Tölz gestern, wäre bei uns auch (trotz Tabellenplatz 6) Polen offen...


    Verdienter Sieg unserer Mannschaft, leider hat man einen Punkt verschenkt. Tölz hatte vor allem nach dem 3:4 nicht viel entgegenzusetzen, das war oftmals hilfloses Hump-and-Dump-Hocky. Das System Gaudet funktioniert nicht mehr. Katastrophal war auch das Powerplay, so manche Bayernliga-Mannschaft hätte sich locker darauf einstellen können.

    Spielerisch und läuferisch war unser Team den Tölzern überlegen, vorallem je länger das Spiel andauerte, wurde es deutlicher. Leider war man im ersten Drittel nicht immer defensiv auf der Hut.

  • Anzeige