Tölzer Löwen 18/19

  • Servus in die Runde!


    Ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Simon Rentel, ich bin der neue Pressesprecher der Tölzer Löwen ab der Saison 2018/19 und übernehme das Amt von Melina Staar. Schon vergangene Saison war ich im Medienteam und vor allem für die Berichterstattung an Spieltagen und in den Social-Media-Kanälen der Löwen (mit)verantwortlich. Seit rund einer Woche bin ich in meinem neuen Amt tätig.
    Vorweg: Ich bin nicht hier um eure Diskussionen einzudämmen. Im Gegenteil! Es ist schön zu sehen, dass sich Fans (und Nicht-Fans ) für die Tölzer Löwen interessieren und hier ihre Meinungen austauschen. Ich bin lediglich dafür da offene Fragen zu beantworten, Anregungen weiterzugeben und Kritik umzusetzen. Das soll der Transparenz und dem gegenseitigen Austausch dienen - für mich eine der wichtigsten Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit.
    Ich werde vermutlich ausschließlich in diesem Thread aktiv sein, denn an Gerüchten kann ich mich leider nicht mehr beteiligen .


    In diesem Sinne: Auf eine angenehme Zeit und viele geklärte Fragen!


    Danke Simon und herzlich willkommen



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Anzeige
  • Ob er seine Wohnung in Tölz, Peißenberg oder Timbuktu hat, ist doch letzten Endes völlig egal, solange er pünktlich zum Training und den Spielen kommt. Wenn er in Tölz eine eigene Wohnung hätte, wäre die (wirtschaftliche) Ausgangslage doch die gleiche. Tatsächlich hat OLE23 ja recht. Wenn man räumlich begrenzt ist, kann man auf dem Arbeitsmarkt nicht alle möglichen Chancen wahrnehmen und muss aus diesem Grund (und nicht weil man eine eigene Wohnung hat) ggf. Einbußen hinnehmen. Ähnlich dürfte es bei Driendl sein, unabhängig davon, ob er nun zu Euch kommt, oder ggf. nach Kaufbeuren. Er ist ja wohl auch räumlich gebunden.

    Meine Worte. Dass Driendl zu uns kommt, kann ich nur begrüßen! :thumbsup:

    Das mit der Wohnung regeln wir schon ;)

  • unser Kader ist bis jetzt wirklich nicht billig aber nach drei Spielern einbe Prognose

    zu stellen ist wirklich zu früh.

    ich wünsche mir aber mal einen unbekannten jungen Stürmer und nicht

    mit Dibelka einen am Ende der Karriere

    Man kann schon auch wirklich das Haar in der Suppe suchen. Dibelka hat letze Saison 60 Spiele gemacht, darin 66 Punkte gemacht und eine +/- Statistik von +22 aufzuweisen. Ich will jetzt nicht sagen, dass du aber auf richtig hohem Niveau meckerst, aber doch, eigentlich will ich das schon sagen.

  • Und wenn ein unbekannter junger Stürmer kommt, wird sich beschwert, dass keine größeren Namen vorgestellt, um den Dauerkartenverkauf anzukurbeln... Teufelskreis.
    Ich denke mit Lubor Dibelka haben die Tölzer mehr als nur einen guten Fang gemacht und das ist ihnen auch zu vergönnen.

  • Du hast ja recht mit Dibelka war nicht ganz richtig formuliert ich denke man sollte nicht immer nur nach Namen kaufen.

    Der SC Freiburg im Fussball ist das beste beispiel dafür das man mit geschickter Einkaufspolitik und starken Nachwuchs auch langfristig Erfolg hat.:prost:

  • Nur weil einer wie der "daizerbua" einmal die Woche ins Spiel zu den tölzer Löwen geht, ist er noch lang kein Insider. Ihr schreibt permanent wieviel dieser kader kostet; dann schreibt auch mal rein was diese Spieler kosten(meisner;Pauli, dibelka,etc). Hier wird nur gemunkelt, spekuliert und fantasiert. Aber keiner kennt die Zahlen. Also ruhig bleiben, oder fakten auf den Tisch. Das größte Problem in Tölz ist seit Jahren, jeder der weiß wo das eisstadion ist, ist ein sogenanannter "insider"🤓

  • Guten Tag



    Aber ich brauch kein Insider sein um zu wissen , dass ein Spieler ( Dibelka) grundsätzlich günstiger ist , wenn er eine eigene Wohnung hat und vielleicht noch lohnsteuerklasse 3 mit zwei Kindern aus

    Und das ist das Problem mit den netto Verträgen , denn diese Weisheit hat ja nicht nur Donbeck , sondern sowas machen Geschäftsführer schon seit Jahrzehnten

    Deswegen sind verheiratete Spieler ja begehrter ..!!


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • In der DEL2 würde ich mich nicht über einen Dibelka beschweren.

    v.a. dürften nach dieser Story die Spieler aus GAP relativ günstig sein, plötzlich stehen spieler wie Maurer (ein solider DEL bottom 6 stürmer) und DEL2 Topspieler ohne Club und Vertrag da.



    Eine etwaige Kooperation mit München kann man skeptisch sehen, wenn man es aber geschickt aufzieht und einen partner in der OLS involviert kann das für alle Beteiligten gewinnbringend sein. Wichtig wäre auf jeden Fall das weiterhin junge Tölzer aus der DNL den Sprung in die DEL2 schaffen können.
    Realistischer Weise muss man aber auch sehen das nicht alle aus der RB Akademie den Sprung in die DEL schaffen werden, vlt. bleiben solche Spieler dann einfach bei Tölz oder kommen wieder? Gerade Spieler die ja eh Tölzer sind, wie z.b. die Eder Brüder?

    Am Ende könnte aus dieser Situation viel gutes in Tölz entstehen, man ist jetzt im Oberland/Süd-osrtbayern der einzige! (man mag es kaum glauben, das diese großen Namen wie Rosenheim, Landshut, Füssen, Garmisch) Proficlub in der DEL2, einzig Kaufbeuren (eher Allgäu) ist noch dabei. Und dann halt München, Augsburg, Ingolstadt, Straubing.
    Aber man kann da gut eine Line durch legen, Südlich von München ist es nurnoch Tölz.
    Kriegt man dann die besten Spieler aus der Umgebung, + ein paar Top A-Lizenzen, + 2-4 RB Spieler sowie 2-4 Einheimische und Nachwuchsspieler,
    schafft es Sponsoren und Zuschauer anzuziehen, ist man plötzlich die Nr. 1 in der Region.
    Wäre doch eine gute Perspektive, für ein junges Team das trotzdem in der Region verankert ist.

  • guten Tag


    Die ganzen Einlassungen kannst Dir sparen , denn gleich kommen wieder die nächsten Propheten ums Eck , die den Untergang von Tölz orakeln und die die Nächsten sind


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Insider ?

    Löwchen !!!!!!!! oder sind wir das nicht alle!!!!!!!!!!!


    was hab ich vom Etat gesagt ich möchte halt in 10 Jahren auch noch in der DEL 2 spielen ihr nicht ?

    Und nicht so enden wie Garmisch.

    Wenn es WEE zerlegt ist es auch mit uns vorbei das müsste doch jeden klar sein.


    Ausserdem kann man auch mal kreativ sein.


    Mir wäre halt ein Junger hungriger Stürmer lieber ausserdem haben wir eher ein Problem hinten als vorne.

    und hinten brauchts Ehrfahrung


    Ausserdem hat Dibelka in den Playoffs und das ist das Ziel meistens überhaupt nicht überzeugt

    letztes Jahr 12 Spiele 8 punkte 1 Tor 7 Vorlagen und gerade da sollte man die beste Leistung abrufen.

  • Es ist nicht ungewöhnlich, dass die 1. Reihe die Playoffs nicht entscheidet, weil ja meistens die Reihen direkt gegeneinander spielen. Bester PO-Scorer z. B. bei RBM war ja heuer Matsumoto und das in der 4.? Reihe.


    1 bis 2 AL-Defender wären recht, und 1 junger wilder AL-Stürmer. So in die Kategorie eines Festerling oder Mulock gedacht.


    Die DEL2 Clubs schlagen zum Großteil, aus meiner Perspektive, eh einen leichten Sparkurs ein.

  • Jetzt würde es nur noch fehlen, wenn auch Auger zu Bad Tölz wechselt. Dann wäre Bad Tölz mein Favorit für den Nächsten!

    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck: 



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig