46. Spieltag: ETC vs SCR

  • Die Schiris haben den Ausgang gestern gewiss begünstigt.


    Beim 2:1 ist es richtig knifflig. Er er wird ewas geschoben, aber in den Torraum fährt er auch so. Für mich einfach keine eindeutige Szene und damit hätte man das Tor nicht zurücknehmen dürfen.


    Beim 3:4 klar Abseits ja. ABER die Aussage, dass Knackstedt genau der Meter fehlt, ist falsch. Die Szene geht vom Abseits bis zum Tor 15 Sekunden. Es gab genug möglich keine sich in Überzahl die Scheibe zu holen. Es war einfach schlecht verteidigt. Daher klares Abseits, aber für mich nicht der Hauptgrund fürs Tor.

  • Anzeige
  • Jede wette, bei euch, Frankfurt, Bibi oder Dresden hätten die sich eingeschissn und nachgeschaut.

    Ganz sicher nicht, da Abseits nicht mit Videobeweis kontrolliert werden kann!


    So ganz nebenbei: der Stürmer bei uns mit der #61 heißt Mueller und nicht Müller. Inzwischen sollte er aber schon so bekannt sein, dass man weiß wie man ihn richtig schreibt.

  • Schau ihn dir noch mal an. Das ist Knackstedts Art, so ist er, so soll er sein , sonst wär er es nicht. Peinlich waren heut nur die vier schwarz/weissen Wettbewerbsverzerrer

    Also ich habe mir jetzt den Penalty einige Male angeschaut. Tut mir leid die Ausführung wird nicht besser.


    Zum Thema Schiedsrichter:

    Die waren wirklich nicht gut aber für ein paar Dinge können Sie wirklich nichts.


    - auch wenn es 100 Kilometer Abseits war lerne ich doch schon im Nachwuchs das die Situation erst vorbei

    ist wenn der Schiri gepfiffen hat. Das da einige auf den Pfiff warten und nicht weiterspielen dafür können die

    Schiris nichts.

    - für die schlechte Chancenverwertung

    - das der Penalty so kläglich verschossen wurde

    - das Garmisch nicht besser aber cleverer war

  • Die Schiris haben den Ausgang gestern gewiss begünstigt.

    ...zu Gunsten von GAP und zwar zu einem spielentscheidenden Zeitpunkt

    Beim 3:4 klar Abseits ja. ABER die Aussage, dass Knackstedt genau der Meter fehlt, ist falsch. Die Szene geht vom Abseits bis zum Tor 15 Sekunden.

    Abseits ist wenn der Schiri pfeifft aber der Schiri hat zu pfeiffen wenn nach Regelbuch Abseits ist, sonst brauchen wir ihn nicht. Er ist nicht da um Spiele zu entscheiden.

  • Hab mir gerade die Hightlights angeschaut. Also das war klar Abseits, aber keine 2 Meter sondern maximal ein halber. Danach war es einfach nur miserabel verteidigt, da es noch ein paar Möglichkeiten gegeben hätte das Tor zu verhindern. Da macht man es sich schon etwas einfach, wenn man da ausschließlich dem LSR die Schuld gibt und sich nicht auch etwas an die eigene Nase fasst.

    Das vermeintliche 2:1 ist in mienen Augen sehr strittig. Der Spieler wird zwar von Gomes Richtung Goalie geschoben, versucht aber keineswegs den Kontakt zu vermeiden. Daher kann ich nachvollziehen wieso das Tor nicht gegeben wurde. Wäre es gegeben worden, wäre es auch völlig ok gewesen, da dies die erste Entscheidung auf dem Eis war.

    Zum Penalty: Einfach schlecht. Damit meine ich nicht das Anlauftempo, sondern den Abschluss. Vorhersehbarer einfacher Schuss, nicht besonders streng und damit eigentlich kein Problem für den Goalie.


    Ich denke auch, dass sich solche Entscheidungen über eine gesamte Saison gesehen ausgleichen. Wenn ich denke wie oft Mueller zurückgepfiffen wurde, obwohl es kein Abseits war, ist es schon (moralisch) ok, dass er mal ins Abseits fährt und es nicht abgepfiffen wird. Bei dem Tempo das Mueller aufs Eis bringt ist das nicht gerade einfach. Klar ist es für euch gestern bitter gewesen, aber ich bin mir sicher ihr habt auch schon mal diese Saison von einer Fehlentscheidung profitiert.


    Huiluis : Der, der ohne Fehler ist werfe den ersten Stein...

  • Abseits ist wenn der Schiri pfeifft aber der Schiri hat zu pfeiffen wenn nach Regelbuch Abseits ist, sonst brauchen wir ihn nicht. Er ist nicht da um Spiele zu entscheiden.

    Aber solange er nicht pfeift, egal wie klar der Regelverstoß war, ist das Spiel nicht unterbrochen und es geht weiter.

    Bei der nächsten Unterbrechung kann man ja reklamieren. Aber einfach in dieser Situation nicht konzentriert

    weiterzuspielen kann man nicht auf die Schiris schieben sondern sollte sich schon auch selber hinterfragen.

  • Naja, es hat ja jeder so ein bisschen Recht. Ich kann auf alle Fälle den Ärger der Crimmes verstehen, denn der Spielverlauf ist schon sehr unglücklich und die Schiris sind da auch nicht unbeteiligt gewesen. Wie das Spiel ohne diese Entscheidungen ausgegangen wäre, steht in den Sternen.

    Ich erinnere da nur alle SCR Fans an ein Spiel in Bayreuth letzte Saison.

  • Die Schiris haben den Ausgang gestern gewiss begünstigt.


    Beim 2:1 ist es richtig knifflig. Er er wird ewas geschoben, aber in den Torraum fährt er auch so. Für mich einfach keine eindeutige Szene und damit hätte man das Tor nicht zurücknehmen dürfen.


    Beim 3:4 klar Abseits ja. ABER die Aussage, dass Knackstedt genau der Meter fehlt, ist falsch. Die Szene geht vom Abseits bis zum Tor 15 Sekunden. Es gab genug möglich keine sich in Überzahl die Scheibe zu holen. Es war einfach schlecht verteidigt. Daher klares Abseits, aber für mich nicht der Hauptgrund fürs Tor.

    Zumal sich beim 3:4 sieben(!) Crimmitschauer von zwei Garmischern vorführen lassen. :huh:

  • Ups... sind wir jetzt quitt, liebe Crimmitschauer? Das können wir doch nun gut unter ausgleichende Gerechtigkeit einstufen. Wer weiß, wie unser anschließendes Powerplay verlaufen wäre...

    Nö, sind wir nicht.;) Bei Abseitspfiff wäre die Situation gar nicht erst entstanden...:hammer:

    Bei der überdimensionalen Geschwindigkeit alle Spieler kann ein Schiri das ja gar nicht sehen.:thumbsup::prost: