Selber Wölfe 2023/2024

  • Gut, dass ein Tag zum Durchschnaufen ist.

    Es wird auch am Freitag eng bleiben: die Wölfe müssen gewinnen und Dresden muss an sich auch, weil Du ja nie weißt, was in einem alles entscheidenden Spiel passieren kann. Die Strategie der Fehlervermeidung wird weiter ganz oben auf der Liste der Traner stehen, nicht umsonst hat es über die gesamte Serie bis jetzt nur Fußballergebnisse gegeben und keine Ausreißer mit sieben oder acht Toren in einem Spiel.

  • Heute habe ich am Vorwerk Schwamberger mit einem Gips gesehen und Raab fällt angeblich auch aus. Das wären jetzt schon 6 Spieler die ausfallen.

    ich will schon sportlich gewinnen. Die Spiele sind auch intensiv. Allerdings ist gestern klar aufgefallen, das Selb nen Aggrolevel runtergfahren hat. Und das hat Selb gut getan.

  • Die Dresdner echauffieren sich ständig über die angeblich so harte und unfaire Selber Spielweise. Die Selber allerdings tragen die Verletzungen von den dreckigen und versteckten Dresdner Fouls davon.

    Äh nein, euer Trainer empört sich über die vielen "ungerechten" Strafen.

    Wo beschwert sich Dresden, das Selb schon 72 Minuten Strafzeiten angesammelt hat? in 4 Spielen. Wenn man die 20 Spieldauer abzieht sind das 52 Minuten. Macht 13 Minuten Strafzeit pro Spiel. Da ist natürlich einiges in die Uhr gewandert, weil der Dresdner auch raus durfte.

    Würde Dresden seine Powerplayquote aus der Saison halten können, wären da sehr deutliche Siege rausgekommen. Die 0 Prozent Powerplay von Dresden retten Selb gerade, das die Spiele knapp sind.

  • Äh nein, euer Trainer empört sich über die vielen "ungerechten" Strafen.

    Wo beschwert sich Dresden, das Selb schon 72 Minuten Strafzeiten angesammelt hat? in 4 Spielen. Wenn man die 20 Spieldauer abzieht sind das 52 Minuten. Macht 13 Minuten Strafzeit pro Spiel. Da ist natürlich einiges in die Uhr gewandert, weil der Dresdner auch raus durfte.

    Würde Dresden seine Powerplayquote aus der Saison halten können, wären da sehr deutliche Siege rausgekommen. Die 0 Prozent Powerplay von Dresden retten Selb gerade, das die Spiele knapp sind.

    Sehe ich genauso und habs auch schon mehrfach erwähnt. Harte Spielweise muss sein, aber wir finden aktuell die Mitte zwischen Hart spielen und keine dummen Fouls ziehen nicht.
    Wie du schon sagst, können wir froh sein, dass unsere UZ bisher sehr gut funktioniert.

  • Äh nein, euer Trainer empört sich über die vielen "ungerechten" Strafen.

    Wo beschwert sich Dresden, das Selb schon 72 Minuten Strafzeiten angesammelt hat? in 4 Spielen. Wenn man die 20 Spieldauer abzieht sind das 52 Minuten. Macht 13 Minuten Strafzeit pro Spiel. Da ist natürlich einiges in die Uhr gewandert, weil der Dresdner auch raus durfte.

    Würde Dresden seine Powerplayquote aus der Saison halten können, wären da sehr deutliche Siege rausgekommen. Die 0 Prozent Powerplay von Dresden retten Selb gerade, das die Spiele knapp sind.

    Und da hat der Trainer sowas von Recht. Dieses hinterhältige gestochere und Stockschlagen (siehe Verletzung Kolupaylo) ist erbärmlich. Aber bei jedem normalen Kontakt hinfallen und schauspielern wie Fußballer!!

  • Und da hat der Trainer sowas von Recht. Dieses hinterhältige gestochere und Stockschlagen (siehe Verletzung Kolupaylo) ist erbärmlich. Aber bei jedem normalen Kontakt hinfallen und schauspielern wie Fußballer!!

    Ey stimmt wir sind die Bösen und Ihr seid die armen Schuldlosen und eine absolut faire Mannschaft:hammer:

    Das unsere keine Unschuldslämmer sind steht außer Frage und der Stockcheck gegen Kolupaylo war ne klare Strafe ohne Frage aber Ihr bringt doch genauso viel Härte und teilweise, wie würdest du sagen "Hinterhältige" Fouls mit ins Spiel.

  • Und da hat der Trainer sowas von Recht. Dieses hinterhältige gestochere und Stockschlagen (siehe Verletzung Kolupaylo) ist erbärmlich. Aber bei jedem normalen Kontakt hinfallen und schauspielern wie Fußballer!!

    also Dienstag gab es für Selb kein Beinstellen obwohl der Spieler es nicht geschafft hat, seinen Schläger aus der Kufe des Dresdner zu ziehen und erst der Schiedsrichter nachhelfen musste, das wieder rauszuwinden.

    Strafe hat der Dresdner für ein Foul davor bekommen.

    BTW: mir fällt keine übermäßige Härte auf, gerade Stockschlagen wird diese Saison hart gepfiffen. Das die eine Strafe übersehen haben, passiert mal.

    Euch schmeckt halt nur nicht das Selb über Linie liegt und Dresden es schafft unter Linie des Schiedrichters zu bleiben. Das gehört aber bei einem Profiteam dazu.

  • Und da hat der Trainer sowas von Recht. Dieses hinterhältige gestochere und Stockschlagen (siehe Verletzung Kolupaylo) ist erbärmlich. Aber bei jedem normalen Kontakt hinfallen und schauspielern wie Fußballer!!

    Spiel 2 in Dresden, ich glaube 3. Drittel: Miglio fällt, hält sich schmerzverzerrt das Gesicht. Der Puck rutscht in seine Richtung und sofort springt er wieder auf und spielt weiter. Fällt das dann unter Wunderheilung?

    Lasst doch diese unwürdige Jammern bleiben, das kannst du doch unmöglich ernst meinen.

  • also Dienstag gab es für Selb kein Beinstellen obwohl der Spieler es nicht geschafft hat, seinen Schläger aus der Kufe des Dresdner zu ziehen und erst der Schiedsrichter nachhelfen musste, das wieder rauszuwinden.

    Strafe hat der Dresdner für ein Foul davor bekommen.

    BTW: mir fällt keine übermäßige Härte auf, gerade Stockschlagen wird diese Saison hart gepfiffen. Das die eine Strafe übersehen haben, passiert mal.

    Euch schmeckt halt nur nicht das Selb über Linie liegt und Dresden es schafft unter Linie des Schiedrichters zu bleiben. Das gehört aber bei einem Profiteam dazu.

    oh Gscheidhaferl....

    Was bedeutet Gscheidhaferl auf Deutsch?

    Für die, die genauso wie ich in Bayern nur „neigschmeckt“ (zugezogen) sind, hier eine Definition: Ein "Gscheidhaferl" ist jemand, der zu allem etwas Gescheites beizutragen hat. Der Begriff „Haferl“ steht auch für „Nachttopf“, was viel über die Qualität des Beitrags sagt.

  • oh Gscheidhaferl....

    Was bedeutet Gscheidhaferl auf Deutsch?

    Für die, die genauso wie ich in Bayern nur „neigschmeckt“ (zugezogen) sind, hier eine Definition: Ein "Gscheidhaferl" ist jemand, der zu allem etwas Gescheites beizutragen hat. Der Begriff „Haferl“ steht auch für „Nachttopf“, was viel über die Qualität des Beitrags sagt.

    Ich habe genug gegen Trolle gekämpft um zu wissen, das wenn es persönlich wird, die Diskussion gewonnen wurde. Da machste nix mehr bei mir.

  • also Dienstag gab es für Selb kein Beinstellen obwohl der Spieler es nicht geschafft hat, seinen Schläger aus der Kufe des Dresdner zu ziehen und erst der Schiedsrichter nachhelfen musste, das wieder rauszuwinden.

    Strafe hat der Dresdner für ein Foul davor bekommen.

    BTW: mir fällt keine übermäßige Härte auf, gerade Stockschlagen wird diese Saison hart gepfiffen. Das die eine Strafe übersehen haben, passiert mal.

    Euch schmeckt halt nur nicht das Selb über Linie liegt und Dresden es schafft unter Linie des Schiedrichters zu bleiben. Das gehört aber bei einem Profiteam dazu.

    Ich kann nur mit deiner Sichtweise nix anfangen, dass Dresden unter der Linie bleibt und wir drüber...

    Ja durch die Aktion von Gläßl wurde ein Spieler von euch verletzt -> Deiner Meinung nach über der Linie

    Kolupaylo und Schwammberger verletzt -> Deiner Meinung nach unter der Linie und halt Clever...

    Aber lass gut sein, du hast recht...

  • Ich kann nur mit deiner Sichtweise nix anfangen, dass Dresden unter der Linie bleibt und wir drüber...

    Ja durch die Aktion von Gläßl wurde ein Spieler von euch verletzt -> Deiner Meinung nach über der Linie

    Kolupaylo und Schwammberger verletzt -> Deiner Meinung nach unter der Linie und halt Clever...

    Aber lass gut sein, du hast recht...

    Da waren wir schon das Fouls übersehen worden sind, das streite ich gar nicht ab. Dennoch muss Selb mehr Fouls ziehen, weil Dresden technisch besser ist und das ist gewollt so. Zwar schießen wir keine Tore, ziehen aber viel Kraft ab.

  • Da waren wir schon das Fouls übersehen worden sind, das streite ich gar nicht ab. Dennoch muss Selb mehr Fouls ziehen, weil Dresden technisch besser ist und das ist gewollt so. Zwar schießen wir keine Tore, ziehen aber viel Kraft ab.

    Diese Aussage ändert nichts daran das Selber Spieler durch Fauls der Dresdner verletzt worden sind, die nicht geahndet worden sind! Du wiedersprichst dich in jeden deiner Posts! Ja wir ziehen automatisch mehr Strafen, das is doch ganz normal und in jeder Sportart so wenn eine Mannschaft spielerisch besser ist. Aber das sind normale Fauls, wie Hacken, Beinstellen usw. Bei gröberen Fauls steht meiner Meinung nach 2:2. Nur Selb bekommt für beide 5 min und Dresden eben garnichts.

  • Dieses Gejammer von euch ist aber auch nervig…ihr habt mit Kolupaylo einen Spieler der MÖGLICHERWEISE (keiner weiß, was genau für eine Verletzung) durch einen unserer Spieler was abbekommen hat. Die anderen Spieler die bei euch verletzt sind, können sich durch normale Checks, Überbelastung, Blocken von Schüssen etc. auch selbst verletzt haben. Meine Güte! Wir können das Spiel auch mal umdrehen mit hinterhältigen Stockschlägen, Stockchecks etc. …siehe Bully gegen Andres mit Stockschlaf gegen ihn. Ist aber jetzt auch mal gut. Euch würde es gut tun, sich auf das Spielen zu konzentrieren. Diese Serie ist weißgott nicht so unfair und überhart wie es hier dargestellt wird

  • Lasst das Thema doch gut sein. Die Serie ist definitiv nicht überhart es wurden aber auch nicht alle Strafen gepfiffen die es gab.

    Trotzdem ist es bitter, dass beide Teams nicht mit ihren besten Leuten antreten können.