Weißwasser - Regensburg

  • Freitag der 13., ein schlechtes Omen? Oder doch ein gutes für uns? Für beide Teams geht es um viel, ein sogenanntes 6 Punkte Spiel. Bisher konnten wir gegen die Eisbären nicht gewinnen, wird also Zeit, das zu ändern. Hoffentlich lichtet sich das Lazarett etwas und der Trainer hat wieder mehr Spieler zur Verfügung. Ob und wie er die Reihen umstellen wird, werden wir sehen und ich hoffe, dass der ein oder andere Berliner dabei ist.

    Auf geht's Füchse! Holt euch den Sieg und die Punkte! :)

  • Das Lazarett lichtet sich zumindest bei uns ein wenig. Consti Ontl ist wieder an Bord. Dazu steht auch wieder Williams im Tor.

    Ich hoffe die Woche wurde gut genutzt zur Regeneration und Stabilisierung im Team. Der Tank war schon arg leer. Über die Feiertagsspieltag mussten man der Intensität in dieser Liga doch arg Tribut zollen. Jetzt geht es für uns in eine entscheidende Phase, in der man oft gegen direkte Konkurrenten spielt. Mal sehen wie man mit diesem "neuen" Druck umgeht.

    chris

  • Unglaublich was unsere Gegner momentan für Scheibenglück haben und wir dafür die Seuche am Schläger, dadurch rennen wir ständig Rückständen hinterher und das ist genau das was wir nicht dürfen! Ich hoffe irgendwann wendet sich das Glück wieder auf unsere Seite, Chancen sind sich heute wieder genug da gewesen!

  • Kaltenhauser muss unser Powerplay einfach wieder ins laufen bringen. Die letzten 6 Spiele (inkl. heute bis jetzt) haben wir 4,8% Powerplayquote wenn man das Gegentor in Überzahl in Selb mit einrechnet.

    Beim Spielstand wie jetzt ist das auch egal, aber gerade am Anfang der Spiele wären Powerplaytore natürlich wichtig.

  • Also diese 2 Szenen beschreiben die aktuelle Situation perfekt! Gulda bekommt volle Kanne den Schläger sind Gesicht und 10 Sekunden später kriegen wir dafür aber 2 Minuten wegen Bandencheck… keine Ahnung was los ist momentan, es sollte sich schnell was ändern, zur Not einfach vor dem Spiel den eishockeygott beschwören, der ist nicht auf unserer Seite

  • Sehr schön, drei hoffentlich ganz wichtige Punkte.

    Habe es leider nicht gesehen, aber scheinbar lief es ja endlich mal wieder besser als zuletzt. Sonntag dann nach Kassel, hoffentlich mal wieder eine Serie beenden. :thumbup:

  • Also diese 2 Szenen beschreiben die aktuelle Situation perfekt! Gulda bekommt volle Kanne den Schläger sind Gesicht und 10 Sekunden später kriegen wir dafür aber 2 Minuten wegen Bandencheck… keine Ahnung was los ist momentan, es sollte sich schnell was ändern, zur Not einfach vor dem Spiel den eishockeygott beschwören, der ist nicht auf unserer Seite

    Naja da gehörte auch viel Schauspielerisches Geschick mit dazu. Sicher hat er den Schläger abbekommen aber sich so theatralisch fallen zu lassen, nicht schlecht ..

  • Kaltenhauser muss unser Powerplay einfach wieder ins laufen bringen. Die letzten 6 Spiele (inkl. heute bis jetzt) haben wir 4,8% Powerplayquote wenn man das Gegentor in Überzahl in Selb mit einrechnet.

    Beim Spielstand wie jetzt ist das auch egal, aber gerade am Anfang der Spiele wären Powerplaytore natürlich wichtig.

    Es ist seit Jahren ein wenig unser Problem, dass wir uns totpassen, egal ob im Spiel oder mehr noch in Überzahl.

    Dann kam diese Saison Trivino dazu und es wurde schlagartig besser, nicht zuletzt auch wegen seiner Übersicht und seiner Passgenauigkeit.

    Das sah gut aus, brachte uns sogar an Position 2 der DEL2-Specialteams in ÜZ.

    Derzeit sieht es gar nicht danach aus.

    Heute die Paradebeispiele in Weißwasser:

    1:0 Schuss aufs Tor, prallt vom Schlittschuh Garlents ins Tor.

    2:0 Klasse Pass auf Mäkitalo, der zieht "einfach" ab, Williams greift daneben

    3:0 ÜZ Weißwasser, Schuss ins Getümmel, Puck prallt zum freien Breitkreuz in den Slot 3:0, Spiel so gut wie entschieden

    Das soll jetzt nicht heißen, die Füchse hätten Glück gehabt (ja vielleicht schon etwas "Scheibenglück", aber das gehört dazu), die haben sich diese Situationen erarbeitet, weil sie eben schnell abschließen, weil halt jemand (immer) auch vorm Tor steht für Abpraller, weil sie mit Schüssen Abpraller und Fehler erzwingen usw. Wenn ich so wie die Eisbären heute 40 Minuten lang fast nicht aufs Tor schieße und wenn dann meterweise daneben oder drüber (das seh ich übrigens schon als Trainingssache), dann kann ich solche torgefährlichen Situationen halt auch nicht haben und dann eben auch keine Tore fallen.

    Dieses Quergepasse und hinters Tor kreiseln der Eisbären ist nicht zielführend, ein Rückfall in alte (Oberliga)Zeiten. Das müssen die Eisbären schleunigst umstellen, sich dem Spiel der DEL2 anpassen. Man hat das in 90% der Spiele bislang klasse hinbekommen, jetzt ist leider seit einigen Spielen etwas der Wurm drin. Kopf hoch und weiter arbeiten. Das wird schon wieder. Wir haben es ja schon zigfach gezeigt, 48 Punkte wurden uns ja auch nicht geschenkt.

    Weißwasser heute der verdiente Sieger, falls ich das noch nicht bewertet habe.

  • Dich möcht ich mal mit Schläger im Gesicht sehen.....und danach erklär ich dir was von Theater :seestars:

    Klare 2 Minuten wegen Hohen Stock. Keine Frage.

    Das sehen die 4 Schiris nicht, eine Minute später geben sie die Situation gegen die Eisbären hinterm Tor sofort. Zu recht.

    Auch die Situation an der Bande gegen Demetz sind für mich klare 2 Minuten, wenn nicht mehr wegen der Verletzungsfolge.

    Mir unverständlich, warum die Schiris in 3, 4 Situationen nicht mehr Strafen gegen Weißwasser gegeben haben.

    Alle anderen Strafen, gegen beide Mannschaften, waren m.M.n. o.k. Ich würde aber bestimmt nicht so weit gehen, dass wir benachteiligt worden sind, sind wir nicht. Aber die o.a. 2 Strafen hätten schon sein dürfen. Das war nicht spielentscheidend, wobei die Situationen im schwachen 3.Drittel der Füchse passiert sind, evtl. noch ein Treffer mehr und das Spiel hätte vielleicht doch nochmal kippen können. Aber wir waren heute einfach nicht bereit, nicht gut genug, Punkte aus Weißwasser mitzunehmen. Verdienter Sieg für die Füchse.

  • Da konnte man mal nicht im Stadion sein und dann schreibt jemand, dass im Slot immer ein Füchse Spieler stand? Ne ne ne... das muss ein Traum sein.

    Edited once, last by The_Iceman (January 14, 2023 at 8:39 AM).

  • ...Auch die Situation an der Bande gegen Demetz sind für mich klare 2 Minuten, wenn nicht mehr wegen der Verletzungsfolge.

    Mir unverständlich, warum die Schiris in 3, 4 Situationen nicht mehr Strafen gegen Weißwasser gegeben haben...

    Robuste aber faire Aktion. Schirie stand 2m daneben. Ärgerlich ist die Verletzung natürlich trotzdem.

  • Bei diesem Spiel über Schiedsrichterentscheidungen zu diskutieren ist doch müßig. Als ob wir mit unserem derzeit grandiosen Powerplay ausgerechnet hier was gerissen hätten... :rofl:

    Wieder mal verdient verloren, weil man in allen Mannschaftsteilen schlecht performt. Einziger Lichtblick war das letzte Drittel und, dass man sich nicht wieder dem Schicksal ergeben hat.

    Persönlich freut es mich für Gajo, dass es endlich mit dem letzten Punkt zum Rekordeisbär geklappt hat. Vielleicht hilft es ja als Initialzündung für die nächsten Spiele...