Towerstars - Krefeld

  • Paul_Juergen November 18, 2022 at 7:45 PM

    Set the Label from 18. Spieltag to 19. Spieltag
  • 58 Minuten lang das abgezockte Spiel, das ich bisher bei den Pinguinen vermisst habe.

    Enge Kiste am Ende. Mit dem Sieg, auch in der Art und Weise, habe ich nach den letzten Partien nicht gerechnet.

    Mein Fazit: Marcel Müller Dreh -und Angelpunkt, Belov braucht mit keinem DEL2 Goalie einen Vergleich

    scheuen. Diejenigen, die ihn immer kritisieren, sahen ihn wahrscheinlich selten bis gar nicht. Über die

    60 Minuten finde ich das Ergebnis ok.

  • Ich habe hier exakt das selbe Spiel wie schon in Krefeld gesehen. Die Towerstars sind nahezu über das gesamte Spiel hinweg spielbestimmend und erspielen sich die deutlich zwingenderen Chancen. Krefeld macht aus dem Nichts zwei Tore und am Ende springt nichts zählbares dabei raus. Insgesamt soll Krefeld 25 Schüsse abgegeben haben. Wann das passiert ist, weiß ich nicht. Ich schätze mal in den letzten 3 Spielen zusammen.

    Letztendlich ist es traurig zu sehen, dass solch ein defensives und abwartendes Hockey tatsächlich von „Erfolg“ geprägt ist. Aber am Ende wird es halt doch nicht für den direkten Wiederaufstieg reichen. Das haben sich die Krefelder doch etwas leichter vorgestellt. Ach und wenn wir grad dabei sind, bitte entfernt die Penny DEL Werbung. Das kommt doch etwas arg arrogant rüber. Die nächsten 2-5 Jahre müsst ihr euch mit dem Eishockey in der 2. Liga

    anfreunden 😉

  • Ich habe hier exakt das selbe Spiel wie schon in Krefeld gesehen. Die Towerstars sind nahezu über das gesamte Spiel hinweg spielbestimmend und erspielen sich die deutlich zwingenderen Chancen. Krefeld macht aus dem Nichts zwei Tore und am Ende springt nichts zählbares dabei raus. Insgesamt soll Krefeld 25 Schüsse abgegeben haben. Wann das passiert ist, weiß ich nicht. Ich schätze mal in den letzten 3 Spielen zusammen.

    Letztendlich ist es traurig zu sehen, dass solch ein defensives und abwartendes Hockey tatsächlich von „Erfolg“ geprägt ist. Aber am Ende wird es halt doch nicht für den direkten Wiederaufstieg reichen. Das haben sich die Krefelder doch etwas leichter vorgestellt. Ach und wenn wir grad dabei sind, bitte entfernt die Penny DEL Werbung. Das kommt doch etwas arg arrogant rüber. Die nächsten 2-5 Jahre müsst ihr euch mit dem Eishockey in der 2. Liga

    anfreunden 😉

    Vielleicht solltest du dir die PK mit dem Statement von Kehler anhören: "im1. Drittel kam nichts" oder so ähnlich.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es sogar mehr als die 10 Schüsse im ersten Drittel aufs Ravensburger Tor waren.

    Starke 10 Minuten im letzten Drittel reichen halt (meistens) nicht. Kehler sagte auch, mit 7 Verletzten haben

    wir in Krefeld besser gespielt.

    Recht hat er.

  • Krefeld hat zeitweise auch kaum was zugelassen und auch gut das Spiel der Towerstars gestört. Irgendwie waren die oft präsenter auf dem Eis.

    Die Tore für Krefeld sind auch zum richtigen Zeitpunkt gefallen und wenn die Towerstars nicht ein bisschen Schussglück haben, gewinnt eben Krefeld.

  • Ähnlich wie gegen KS wurde es wieder einmal deutlich dass Eishockey doch auch eine nicht unerheblich physische Komponente hat. So endete gefühlt jeder zweite Zweikampf mit M.Müller für den Ravensburger am Hosenboden und Müller fragte sich welcher Floh da anklopft. Der zu recht zum Spieler des Abends gewählte O.Granz neben Zerressen das andere Beispiel. In LA haben wir unsere Glückskomponente wohl überstrapaziert, gestern war es halt andersherum, zu wenig Schüsse aufs Tor, leider oft unnötig noch mal zugepasst, zu wenig zentral mit Verkehr vor dem Tor, zu oft auf die Fanghand, keine Abpraller provoziert womit wieder mal ein Goaly über sich hinauswächst gegen uns. Das Ergebnis geht so in Ordnung und mit solch einer Leistung wird Krefeld unter Draisaitl definitiv ein ganz heißer Aufstiegskandidat.

    Schön wäre es wenn man im 10. Versuch den Dillethanthissmus in der Regie abstellen würde. Es ist ja bekannt dass der Ravensburger Stadionsprecher sich gerne reden hört aber man könnte auch mit irgendwelchen Lämpchen feststellen ob das Mikro offen ist, ohne das ganz Eishockeysprade das mit kriegen muss. Es war ja nicht nur das 3 Mal diese Saison. Enderle at his best wie immer, während KR aufs Tor schießt sieht der Kommentator eine Gelegenheit für RV. Noch besser hat es nur der Kollege in HN gemacht der die Spieler der "Kassel aus Husky" begrüßt hat :rofl:

  • Kein schönes Spiel. 2800 Zuschauer Dank Sonderaktion. Bin mal gespannt ob es ab jetzt zu jedem Heimspiel eine solche Aktion gibt. Verdienter Erfolg für Krefeld. Man hat die M- Reihe aus abgehalfterten DEL Spielern nicht in den Griff bekommen und selbst viel zu wenig getan.

    Aber das ist kein Beinbruch. Die Krefelder möchten schließlich wieder aufsteigen. Nur mit solchen Leistungen wie gestern wird das Nichts.

    Gruß

  • Kein schönes Spiel. 2800 Zuschauer Dank Sonderaktion. Bin mal gespannt ob es ab jetzt zu jedem Heimspiel eine solche Aktion gibt. Verdienter Erfolg für Krefeld. Man hat die M- Reihe aus abgehalfterten DEL Spielern nicht in den Griff bekommen und selbst viel zu wenig getan.

    Aber das ist kein Beinbruch. Die Krefelder möchten schließlich wieder aufsteigen. Nur mit solchen Leistungen wie gestern wird das Nichts.

    Gruß

    Was meinst Du denn wieviel hundert/tausend weniger gekommen wären ohne Sonderaktion? Hört sich gerade so an, als wären da Horden von Studenten im Stadion gewesen. Ich wage mal zu Behaupten da wären ohne Aktion keine hundert weniger gekommen.

    Vielleicht sollte man sowas eher am Saisonanfang machen. Die Towerstars lassen sich ja grundsätzlich gern die ersten 5 Heimspiele Sonntags reindrücken. Um 17Uhr bei 28Grad (gegen meist eher unattraktive Gegner) zum Stadion zu tingeln ist nicht jedermanns Sache. Können sie ja vor dem Spiel ne Beachparty/Caipirinha-Aktion starten :beer:

  • Kein schönes Spiel. 2800 Zuschauer Dank Sonderaktion. Bin mal gespannt ob es ab jetzt zu jedem Heimspiel eine solche Aktion gibt. Verdienter Erfolg für Krefeld. Man hat die M- Reihe aus abgehalfterten DEL Spielern nicht in den Griff bekommen und selbst viel zu wenig getan.

    Aber das ist kein Beinbruch. Die Krefelder möchten schließlich wieder aufsteigen. Nur mit solchen Leistungen wie gestern wird das Nichts.

    Gruß

    Wirklich ? Welche Mannschaft hat diese Saison in RV überzeugender agiert ? Trotz vier kompletter Reihen haben wir es auf eher unterdurchschnittlichen 25 Schüssen gebracht, davon 20 total harmlos. 30-35 min. lang hatten wir erhebliche Probleme ins Angriffsdrittel zu kommen.

  • woran Krefeld aber durchaus seinen Anteil hatte, die haben ihr Drittel sehr gut zugestellt und hatten eine gute Raumaufteilung. Nur wenn es die Towerstars mal richtig mit Geschwindigkeit schafften Richtung Krefelder Tor zu kommen, wurde es gefährlicher, das erhöht dann aber auch die Fehlerquote. Dazu noch die körperliche Überlegenheit der Krefelder, tja da sieht die angreifende Mannschaft dann schlechter aus. Draisaitl hat die Pinguine auch gut auf die Ravensburger eingestellt, das - zumindest meine Meinung - sollte auch gesagt werden. Krefeld hat da nicht so viel zugelassen.

    Und trotz Niederlage - ich habe ein gutes und auch spannendes Spiel gesehen - mit viel Punkten an diesem WE habe ich so oder so nicht gerechnet

  • Mit körperlosemSchönspieleishockey war gestern halt nichts zu holen. Immer wenn der Gegner körperlich spielt haben wir Probleme. Stimmung daher auch eher mau, da springt dann auch kein Funken aufs Publikum über. Da kann sich der Einpeitscher mühen wie er will.

  • woran Krefeld aber durchaus seinen Anteil hatte, die haben ihr Drittel sehr gut zugestellt und hatten eine gute Raumaufteilung. Nur wenn es die Towerstars mal richtig mit Geschwindigkeit schafften Richtung Krefelder Tor zu kommen, wurde es gefährlicher, das erhöht dann aber auch die Fehlerquote. Dazu noch die körperliche Überlegenheit der Krefelder, tja da sieht die angreifende Mannschaft dann schlechter aus. Draisaitl hat die Pinguine auch gut auf die Ravensburger eingestellt, das - zumindest meine Meinung - sollte auch gesagt werden. Krefeld hat da nicht so viel zugelassen.

    Und trotz Niederlage - ich habe ein gutes und auch spannendes Spiel gesehen - mit viel Punkten an diesem WE habe ich so oder so nicht gerechnet

    Richtig, umso fragwürdiger sind so Aussagen wie

    Nur mit solchen Leistungen wie gestern wird das Nichts.

    mit welchen sonst bitte ?