Krefeld Pinguine - Eispiraten Crimmitschau

  • Nachdem die Pinguine gestern ihren Trainer entlassen haben, will der Multimillionär heute höchstselbst die Pinguine bei ihrer Niederlage begutachten. Kann er ja machen...

    2:3 für die Eispiraten.

    Trashtalker.

    Backchecker.

    Eispiratenfan mit Leib und Seele.

  • Ich hab mir das Spiel zugegeben aus Neugier gegönnt. Krefeld "nur" 5:3 dank eines sehr starken Sharipov.

    Und dabei spielte Krefeld noch sträflich kompliziert im gegnerischen Drittel. Das Spiel baben sie aber

    nahezu über die gesamten 60 Minuten kontrolliert. Das Solo von Müller zum 4:2 sehenswert.

    Das Torschussverhältnis in den ersten beiden Dritteln kann ich nicht so recht nachvollziehen.

  • Eine sehr merkwürdige Auswärtsfahrt mit einem eindeutigen Heimschiri. Hat das Krefelder Publikum geschrien, konnte man drauf setzen, dass in den nächsten Sekunde eine Strafe gegen Crimmitschau ausgesprochen wird. Die Begegnung mit den KEV-Fans war auch merkwürdig. "Ist eure Mannschaft endlich mal da?!" war so die erste Frage zur Begrüßung. Dann lief uns ein Fan entgegen und schrie uns erstmal an "Ihr habt einen scheiß Verein!" und der Clou war dann der Fan der in den Block kam und uns dann beim Gehen zugerufen hat "Wir sind hier nicht in Bayern." geographisch korrekt, aber wir kommen halt auch nicht aus Bayern. Man muss sich das mal vorstellen, da reisen Fans unter der Woche durch halb Deutschland um ihr Team zu unterstützen und in der Stadt des Sonnenkönigs haben die Fans dann nichts besseres zu tun, als die Gästefans zu beleidigen.

    Zum Spiel - Die Eispiraten haben sich gut verkauft. Man hat lange Paroli geboten, aber am Ende hat Krefeld sich durch gesetzt. Das Spiel war lange ausgeglichen und Sharipov hatte großen Anteil daran,der hat einen super Job gemacht. Die Luft war bei den Jungs im dritten Drittel einfach raus.

    Trashtalker.

    Backchecker.

    Eispiratenfan mit Leib und Seele.

  • Eine sehr merkwürdige Auswärtsfahrt mit einem eindeutigen Heimschiri. Hat das Krefelder Publikum geschrien, konnte man drauf setzen, dass in den nächsten Sekunde eine Strafe gegen Crimmitschau ausgesprochen wird. Die Begegnung mit den KEV-Fans war auch merkwürdig. "Ist eure Mannschaft endlich mal da?!" war so die erste Frage zur Begrüßung. Dann lief uns ein Fan entgegen und schrie uns erstmal an "Ihr habt einen scheiß Verein!" und der Clou war dann der Fan der in den Block kam und uns dann beim Gehen zugerufen hat "Wir sind hier nicht in Bayern." geographisch korrekt, aber wir kommen halt auch nicht aus Bayern. Man muss sich das mal vorstellen, da reisen Fans unter der Woche durch halb Deutschland um ihr Team zu unterstützen und in der Stadt des Sonnenkönigs haben die Fans dann nichts besseres zu tun, als die Gästefans zu beleidigen.

    Zum Spiel - Die Eispiraten haben sich gut verkauft. Man hat lange Paroli geboten, aber am Ende hat Krefeld sich durch gesetzt. Das Spiel war lange ausgeglichen und Sharipov hatte großen Anteil daran,der hat einen super Job gemacht. Die Luft war bei den Jungs im dritten Drittel einfach raus.

    War nicht nur bei euch so.

    tschau Iceman!

  • Eine sehr merkwürdige Auswärtsfahrt mit einem eindeutigen Heimschiri. Hat das Krefelder Publikum geschrien, konnte man drauf setzen, dass in den nächsten Sekunde eine Strafe gegen Crimmitschau ausgesprochen wird. Die Begegnung mit den KEV-Fans war auch merkwürdig. "Ist eure Mannschaft endlich mal da?!" war so die erste Frage zur Begrüßung. Dann lief uns ein Fan entgegen und schrie uns erstmal an "Ihr habt einen scheiß Verein!" und der Clou war dann der Fan der in den Block kam und uns dann beim Gehen zugerufen hat "Wir sind hier nicht in Bayern." geographisch korrekt, aber wir kommen halt auch nicht aus Bayern. Man muss sich das mal vorstellen, da reisen Fans unter der Woche durch halb Deutschland um ihr Team zu unterstützen und in der Stadt des Sonnenkönigs haben die Fans dann nichts besseres zu tun, als die Gästefans zu beleidigen.

    Zum Spiel - Die Eispiraten haben sich gut verkauft. Man hat lange Paroli geboten, aber am Ende hat Krefeld sich durch gesetzt. Das Spiel war lange ausgeglichen und Sharipov hatte großen Anteil daran,der hat einen super Job gemacht. Die Luft war bei den Jungs im dritten Drittel einfach raus.

    Hatte mich auch sehr auf die Auswärtsfahrt gefreut. Leider werde ich das zweite Spiel diese Saison in Krefeld nicht besuchen.

    Natürlich kann man das jetzt nicht auf alle Fans beziehen... aber selten wurde ich auswärts von den Heimfans so unfreundlich bepöbelt und abwertend behandelt wie bei unserem Liganeuling.

    Einfach nur schade, da sowas schon etwas auf die Stimmung schlägt.

    Solche Sprüche wie " Na, haben Sie euch auch mal rausgelassen" gehen einfach gar nicht in meinen Augen (zumal ich auch offensichtlich nicht aus der Zeit komme zu der die DDR noch existierte).

  • Die Rufe gegen die Gästefans sind ein absolutes No Go.

    Das unser SeSa polarisiert... bekannt. Nix Neues. Man kann auch sonst bestimmt einiges in Krefeld verbessern.

    Dennoch kann ich mich des Eindrucks nicht verschließen, das es keine Auswärtsfahrt gebraucht hätte um diesen Artikel zu erstellen. Da ist eine Meinung (und Abneigung) zu einem Club schon vorher entstanden.

  • Die Rufe gegen die Gästefans sind ein absolutes No Go.

    Das unser SeSa polarisiert... bekannt. Nix Neues. Man kann auch sonst bestimmt einiges in Krefeld verbessern.

    Dennoch kann ich mich des Eindrucks nicht verschließen, das es keine Auswärtsfahrt gebraucht hätte um diesen Artikel zu erstellen. Da ist eine Meinung (und Abneigung) zu einem Club schon vorher entstanden.

    Ich beziehe gern mal Stellung dazu. Für mich war das ein echter Kulturschock zu euch zu kommen! Nicht wegen dem sinnlosen Ossi-Wessi-Gelaber was damit in Zusammenhang gebracht wird, sondern im Gegenteil - weil ich mich richtig auf die Fans gefreut hatte. Hier im esbgforum habe ich viele positive Eindrücke gesammelt und mich wirklich auf das Spiel und die Fans gefreut, aber es war eine ziemliche Ernüchterung dann vor Ort zu sein. So unfreundlich wurden wir nicht mal in Weiden oder Selb empfangen, da galt dann eher stillschweigende Ignoranz. Also raus aus der Opferrolle - diesen Eindruck haben sich einige hart erarbeitet, denn wie bereits gesagt hatte ich mich auf das Spiel gefreut. Ich hatte keine Probleme mit dem Standort Krefeld vorher, aber nach diesen Erlebnissen war es das letzte Mal, dass ich nach Krefeld gefahren bin.

    Davon mal abgesehen ist der Backcheck natürlich ein satirisches Mittel was bewusst mit Überspitzungen arbeitet. Das ist eben der Unterschied zu vielen anderen Spielberichten, dass er subjektiv ist, dass er polarisiert und natürlich das Ziel ist auch manche Dinge mit einem gewissen Augenzwinkern darzustellen.

    Ihr seid ja noch nicht mal in den Genuss meiner superarroganten Spieltagsthreaderöffnung gekommen - DA hätte ich euch auf links gedreht. ^^

    Trashtalker.

    Backchecker.

    Eispiratenfan mit Leib und Seele.