Ravensburg - Weißwasser

  • dann mal im Ernst.

    Ein Sieg gegen die Lausitzer Füchse sollte schon rin sein, allerdings ist so ein Spiel auch schnell verloren, wenn die Kacke in die verkehrte Richtung läuft.

    Das erste Heimspiel in der Saison ist immer etwas kritisch. Die Mannschaft will was zeigen und - aktuell - den Sieg vom vorhergegangenen Spieltag bestätigen. Dazu wird die Mannschaft aus Weisswasser möglicherweise auch noch etwas unterschätzt. Und schon läuft man dem Gegner ins offene Messer und dann das ganze Spiel hinterher.

    Es würde mich nicht sonderlich überraschen, wenn die Towerstars sich sehr schwer tun und keine 3 Punkte in die Tabelle schreiben würden

  • ...Ein Sieg gegen die Lausitzer Füchse sollte schon rin sein, allerdings ist so ein Spiel auch schnell verloren, wenn die Kacke in die verkehrte Richtung läuft....

    Kompetenter Vorbericht :respekt:

    Du könntest sofort in jede deutsche Sportredaktion einsteigen :P

    Gottseidank hat sich Ravensburg für heute Abend schon mal einen Bademeister besorgt. ;)

    Mein Tipp: 0:2

  • Das wird schwer für uns, aber nicht unmöglich. Ich bin gespannt, ob und wie es den Füchsen gelingt, Punkte mitzunehmen. Das Potenzial dazu ist da. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung und sicheren Verteidigung sollte es gelingen.

    2:3 n.V. :)

  • Ich erwarte heute ein sehr spannendes Spiel auf Augenhöhe. Ich traue den Füchsen zu, diese Saison das Überraschungsteam zu werden, ähnlich wie in der Saison 18/19, als man in der Hauptrunde nur 1 Punkt weniger als die Steelers auf Platz 2 holte.

    Schon letztes Jahr steckte mehr Potential in der Mannschaft, als Platz 13 vermuten lässt, denn da wurden sie zeitweise mit Ausfällen stark gebeutelt.

    Die Neuverpflichtungen in der Abwehr der Füchse klingen sehr gut, sehe ich hier durchaus ein Upgrade zur letzten Saison, auch wenn in diese Saison auf einen AL-Verteidiger verzichtet wurde. Sollten wir heute wieder ohne Pawel spielen müssen (wovon ich ausgehe), wird die Abwehr der Füchse also sicher nicht schlechter bestückt sein als die der TS.

    Im Sturm tat der Abgang von Peter Quenneville den Füchsen sicher weh, durch die Neuverpflichtungen von Henritius und Scheidl ist der Abgang aber wohl zu verschmerzen. Wenn man die ersten beiden Reihen der Füchse mit denen der Towerstars von Freitag gegenüberstellt:

    Latta, N / Sarault / Herr --- Scheidl / Henritius / Breitkreuz

    sowie

    Czarnik / MacDonald / Dietz --- Mäkitalo / Garlent / Anders

    sehe ich hier beide Teams als gleichwertig stark besetzt an.

    In Reihe 3 und 4 tummelt sich bei beiden Teams viel Jugend, wobei die Füchse die Erfahrung eher etwas auf die beiden Reihen aufteilen, und die Towerstars in der 4ten auf die geballte Jugend setzen. Bin gespannt, wie sich unsere jungen Spieler gegen die starken Fölis aus Berlin schlagen werden. Das kann vielleicht zum Zünglein an der Waage werden.

    Im Tor dann wohl das Duell „Erfahrung“ gegen „Talent“. Nikita Quapp mit schon starken Spielen (auch in der DEL letzte Saison) gegen einen schon am Freitag stark haltenden Jonas Langmann, da wird wohl die Tagesform entscheiden. Bin jedenfalls gespannt, wie konstant Nikita in dieser Saison schon abliefern kann.

    Erwarte eine enge Kiste, würde mich über jeden gewonnenen Punkt freuen.

  • Im Tor dann wohl das Duell „Erfahrung“ gegen „Talent“. Nikita Quapp mit schon starken Spielen (auch in der DEL letzte Saison) gegen einen schon am Freitag stark haltenden Jonas Langmann, da wird wohl die Tagesform entscheiden. Bin jedenfalls gespannt, wie konstant Nikita in dieser Saison schon abliefern kann.

    Denke mal, dass der Nikita gerade in Ravensburg besonders motiviert ist. :thumbup:

  • Hochverdiente Führung, aber warum es nur 1:0 steht weiß wohl niemand ... die Chancen für 3 oder gar 4:0 waren mehr als da! Hoffentlich rächt sich die mangelnde Chancenverwertung nicht noch während des Spiels!

    Die Reihe um Josh MacDonald (und er vor allem) zeigt sich in einer starken Frühform :thumbup:

  • Hochverdiente Führung, aber warum es nur 1:0 steht weiß wohl niemand ... die Chancen für 3 oder gar 4:0 waren mehr als da! Hoffentlich rächt sich die mangelnde Chancenverwertung nicht noch während des Spiels!

    Die Reihe um Josh MacDonald (und er vor allem) zeigt sich in einer starken Frühform :thumbup:

    Bis zum PP-Tor war das eher ein einseitiges Spiel. Schade, dass man selber das PP nicht erfolgreich gestalten konnte. Danach ist Ravensburg aufgewacht. Gab auch gute Chancen. Aber wozu hat man einen Goalie? Von daher ist 1:0 schmeichelhaft, aber geht in Ordnung.

  • Es ist wie immer. Die ersten 10 Minuten in einem zweiten Drittel bekommt man keinen Fuß aufs Eis. Folgerichtig das 2:0. Dann ging es wieder. Aber Lamgmann und das Gestänge verhinderten den Anschlusstreffer. Aber bis jetzt noch immer das beste Auswärtsspiel seit langem, was man in Ravensburg abliefert. Ich hoffe, man kann noch einen Treffer erzielen. Weil einen Double-Shutout für Langmann wäre nicht so toll.

  • Auch nach dem 2. Drittel eine sehr verdiente Führung und weiterhin zu wenig Tore geschossen! Jonas mit 2-3 starken Saves!

    Jetzt im letzten Drittel konzentriert bleiben, dann sollte man den 3er daheim behalten!

  • Auch nach dem 2. Drittel eine sehr verdiente Führung und weiterhin zu wenig Tore geschossen! Jonas mit 2-3 starken Saves!

    Jetzt im letzten Drittel konzentriert bleiben, dann sollte man den 3er daheim behalten!

    Ist auch so. Das Ding ist jetzt durch. Wieder ein Aufbaufehler. Aber gut. 3 Punkte am WE geholt. Soll erfüllt.

  • Optimales Wochenende für uns :thumbup: Hab ich ehrlich gesagt nicht erwartet.

    Zuschauerzahl dürfte wohl Minusrekord in Liga 2 für uns sein :facepalm: (Corona Einschränkungen ausgenommen) Die Aktion mit 2€ Aufschlag an der Abendkasse dürfte da auch ein Grund dafür sein :schulterzuck: