NHL Saison 2021/22

  • Was war mit LD los? Hat jemand das spiel gesehen und kann berichten?

    Danke schon mal :thumbsup:

    Guten Tag


    Bockstarkes spiel der Oilers , dass ihnen Koskinnen und die Mitspieler von Draisaitl und McDavid gewonnen hat

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) hat einen "Facepalm"-Stalker aus KF :thumbsup: :thumbsup: wir sind jetzt bei ca. 30 Facepalms, bei 200 gibts neue Lampe mit lila Licht werter @... also auf gehts :thumbsup:


  • Keine Ahnung was das sein soll, aber die Aktion geht vom Tkchuck aus, find ich was komisch dann dort dafür 5+ zu geben.



    Lucic mit ner glasklaren 5+


    Lach mir immer noch den Ast wenn ich mir anschaue das Calgary 5,25m für nen reinen goon ausgibt.

    EDM zahlt zwar immer noch für den Vertrag - 2m für Neals Buyout und 0,75 retained für lucic, aber das ist halt nur die Hälfte von dem was Lucic kostet.

  • Beide keinen Punkt, waren die abgemeldet? :/

    Guten Tag


    Nö, trotzdem sehr präsent und nur zwei PP …. 😉😉

    Aber so ein Spiel muss man gegen die Golden Knights erstmal ziehen , Hut ab

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) hat einen "Facepalm"-Stalker aus KF :thumbsup: :thumbsup: wir sind jetzt bei ca. 30 Facepalms, bei 200 gibts neue Lampe mit lila Licht werter @... also auf gehts :thumbsup:

  • 1/4 der Saison ist gespielt.


    Oben kann man vlt. noch nicht soviel ausmachen, aber unten sind imo schon einige Teams raus.


    Sens - da geht einfach garnichts weiter, Murray ist auf dem Waiver, und zur Deadline zerlegt man das Team. Stützle steckt ziehmlich im Sophmore slug.


    Habs - ein Final hangover war zu erwarten, aber das es so schlecht läuft? Weber und Priece fehlen an allen Ecken und Enden, aber man darf nicht vergessen das die Habs 2x Mal nur knapp in die Playoffs sind und dann beide Male gefährlich als Team waren. Die Habs sind in meinen Augen chancenlos das noch aufzuholen, nicht gegen die Teams in der Metro und die Topteams der Atlantic. Dieses Mal reicht es nicht, und da Bergvin vor dem Aus als GM steht wird er das Team wohl nicht zerlegen / umbauen.

    Buffalo - guter Start, stark nachgelassen.


    Isles - die will ich noch nicht abschreiben, aber 12 Punkte in der Metro aufholen? Puh, das wird tough, aber das Talent ist im Team.


    Yotes - wie erwartet, bin gespannt wann hier die trades los gehen.


    Hawks - die Saison in Chicago ist gelaufen, der Versuch um Toews und Kane nochmal ein Playoff Team zu bauen ist gescheitert. Zurück bleibt ein Scherbenhaufen - Seth Jones ist für 5,4 M. p.a. schon nicht gut, für dann fast das doppelte eine katastrophe.

    Toews ist nicht mehr der selbe, er wirkt / ist durch.
    Johnson füllt keine größere Rolle, und so haben die Hawks tatsächlich ein Problem durch die Mitte.

    Kubalik & Strome werden RFA und der Cap für eine Verlängerung ist knapp, also sind beide Trade Kanidaten.
    Toews wird wohl keinen Markt haben mit dem Vertrag. GM der Hawks ist aktuell wohl einer der undankbarsten Jobs, die Assets sind weg, die eigenen guten jungen Spieler sind auf auslaufenden Verträgen während der alte GM massig cap an schlechte Veteranen vergeben hat bzw. Vet. mit schlechten Verträgen geholt hat.
    Ich bin gespannt wann es los geht, das die Hawks nochmal ran kommen glaube ich nicht.


    Seattle - tja, man hat sie halt nicht so wie VGK mit Picks und Assets zugeschmissen, insofern war es nicht anders zu erwarten.


    Vancouver - die Nucks, da steht wohl ein shake up bevor. Was ist mit Pettersson passiert, das ist einfach nicht mehr der selbe Spieler wie vor 2 Saisons. Du hast ihn, Bo Horvat, Quinn Hughes, und es geht nichts. Die Trades die im Sommer gemacht wurden, gehen garnicht auf und das Team ist in ner ganz andere Richtung unterwegs. Denke dort gibt es Änderungen auf der Bank und im front office.


    Die Teams sind für mich alle schon raus, die Isles mal in Klammern.
    Spannend wird sein was die Hawks machen - denn die sind vom Cap und der Struktur her auf dem Weg in die Katastrophe.
    Und die Nucks, die mit ihren Trades ja eher oben ran wollten, bisher aber einfach schlecht spielen.
    Was meint ihr so?

  • Winged wheel #13 deine Einschätzung zu den Blackhawks teile ich nicht wirklich. Die pirschen sich seit der Entlassungswelle langsam ran. Acht Punkte hinter Platz 3 kann man definitiv noch aufholen.


    Jones ist schlecht, keine Frage. Über diesen Sinn und nutzlosen Trade wurde alles gesagt. Skinner, Ilya Bryzgalov und DiPietro freuen sich über den Zuwachs in der Klasse der schlechten Verträge. Würde mich ehrlicherweise auch nicht wundern wenn der vorzeitig ausbezahlt wird.


    Toews ist ein Fall für sich. Ein Jahr kein Eishockey/Schwere Krankheit hinter sich. Könnte mir durchaus vorstellen das er bald auf die LTIR geht und dann aufhört. Er Trainiert wie ein irrer, aber es fehlt was. LTIR und dann ab nach Florida ins Rentnerparadies.


    Das Tyler Johnson keine Rolle füllt wundert in Chicago niemand, er ist ja auch verletzt und auf der LTIR. ;) Strome ist ein klarer Trade Kandidat, aber wer bezahlt den etwas für den größten Draft Bust seit Nail Yakupov und Alex Galchenyuk? Mehr als einen Dritt/Viertrundenpick wird kaum jemand auf den Tisch legen. Zu Kubalik gibt’s auch keinerlei Gerüchte, ein 30 Tore Spieler der RFA wird kommt an der Trade Deadline nur für einen Heftigen Return auf den Markt. Da gab’s/gibt’s ja selbst um Kane mehr Gerüchte.


    Den größten Trade wert wird Fleury mit einbehaltenem Gehalt haben. Glaube aber auch nicht das jemand für einen Goalie selbst mit 50% Lohn mehr als einen Zweitrundenpick springen lässt. Der letzte Torhüter der zur Trade Deadline für einen Erstrundenpick ging war Dwayne Roloson und das war in 2005/06 kurz bevor die Oilers in ihren jahrzehntelangen Rebuild gegangen sind.


    Die Situation ist schwierig, aber solange man sich noch Chancen auf die Playoffs ausrechnet wird man nicht abschenken. Dafür ist es auch noch viel zu früh. Man ist zu gut um auf einen Lotteriepick zu spekulieren. Einen Top10 Pick würde den Jones Trade noch viel schlechter machen.

  • Montreal feuert Bergevin und noch ein paar Frontoffice Leute. Mellanby hat gekündigt wegen Vertrauensbruch

    Jeff Gorton neuer President of Hockey Ops.


    Man sucht noch einen französischsprechenden GM

    Ich freu mich schon auf "Wie heißt Das, wenn die letzten Acht gegeneinander spielen?"

  • Naja, man hatte nach dem Trainerwechsel ein paar Siege, eine Reaktion, aber insgesamt ist man dann doch 6-4 die letzten 10, ich glaube nicht das es in der Central reicht.


    Johnson war aber auch als er gespielt hat nicht gut, 8 spiele, 3 punkte, -6.

    Fleury könnte einer für die Oilers sein, wenn sie den Cap unter bekommen.

    Ich glaube keine Sekunde an die Hawks und das Kernproblem bei denen ist das man jetzt gänzlich andere Voraussetzungen hat als die Themen mit denen man in die Saison gestartet ist.
    Die Offseason war "Zukunft aufgeben" um mit den beiden Superstar Veteranen und einem neuen No. 1 D, neuen Goalie und noch Veteranen anzugreifen. Der eine ist kein Star mehr, die Veteranen spielen schlecht, abgesehen von Kane, der wieder kranke zahlen auflegt.
    Strome müsste halt seine zahlen aus 18/19 und 19/20 liefern, keine Ahnung warum er in so einem Sumpf steckt, aber das ist die 2. Saison hintereinander in der er nicht klar kommt.


    Cap technisch und von der Struktur her sind die Hawks in einer ganz schlechten Situation - sie sind so definitiv zu gut um ganz unten zu sein, aber sie sind auch zu schlecht um in der competitiven Central in die Playoffs zu kommen. So sind sie ein buble team, und im absoluten Niemandsland.
    Ohne picks, ohne cap. Keine gute Situation, eine neue Führung ist ja komplett handlungsunfähig.

  • Winged wheel #13

    Zu Stützle gibt es hier eine interessante Ausführung.

    Das deckt sich mit dem was meine Freunde in Ottawa so sagen. Sie sind sehr zufrieden mit ihm. Er spielt scheinbar super. Hat sich entwickelt. Hatte sehr oft Pech. Und seine Punktausbeute ist nicht so toll. Aber das ist die des ganzen Teams nicht. Er ist sogar deren Lichtblick in dieser Saison.

  • Evander Kane ist übrigens auf der Waiver Liste gelandet, weil seine Sperre abgelaufen ist. Der Spieler selbst sagt, dass er gerne für die Barracuda in der AHL spielen würde. Die Sharks würden im Falle eines trades die Hälfte des Gehalts schlucken.


    Hier wird es aber eher das gleiche Prozedere wie bei Tony deAngelo geben. Sobald das nächste Buyout Fenster öffnet wird er ausbezahlt.

  • Evander Kane ist übrigens auf der Waiver Liste gelandet, weil seine Sperre abgelaufen ist. Der Spieler selbst sagt, dass er gerne für die Barracuda in der AHL spielen würde. Die Sharks würden im Falle eines trades die Hälfte des Gehalts schlucken.


    Hier wird es aber eher das gleiche Prozedere wie bei Tony deAngelo geben. Sobald das nächste Buyout Fenster öffnet wird er ausbezahlt.

    schon imer witzig wie schnell sich die Liste mit Kanidaten füllt.

    Teilweise auch brandneue Verträge: Murrays Vertrag ist halt schon wieder die Hölle.

    Und deAngelo spielt bislang super, die Canes lachen sich nen Ast über nen Defender der fast 1ppg liefert aktuell.
    Wenn der sich einfach mal im Griff hätte und sein Hirn einschalten würde...