Dresden-Towerstars

  • Beide Teams gestern mit Arbeitssiegen und spielerisch darf man wohl keinen Leckerbissen erwarten, sondern harte Arbeit und das Team mit mehr Willen geht als Sieger vom Eis. Die Towerstars haben gestern gefühlt mehr Schüsse geblockt, als in der ganzen Saison zusammen . Nur durch einfaches Spiel und Mentalität kommt man wieder in die Erfolgsspur. Interessant waren auch die Aussagen von Vorderbrüggen, der ganz klar den Fokus auf die Defensive legen will und man vor allem versucht die neutrale Zone zu schließen. Und lieber ein 1:0 als ein 5:4. Naja seien wir Mal gespannt....


    Dresden:TS = 3:4 n.V.

  • Wichtig ist, dass man einen Plan verfolgt, an dem sich dann auch die ganze Mannschaft ausrichtet. Wenn das erkennbar ist, dann kann ich auch gut mit Defensivhockey leben.
    Interessant fand ich auch die neue Reienzusammenstellung. Die jungen Spieler teils gut durchgemischt und integriert. Und die Offensivreihen machen so einen ausbalancierteren Eindruck.
    Bin mal gespannt, wie das in DD fortgesetzt wird.
    Weiß man eigentlich schon was von Pompei? Ist hoffentlich nichts Schlimmeres.
    DD vs. RV 2:4


    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  • Das wäre heute Mal die Chance von Henrion Verantwortung zu übernehmen ohne Pompei. Die Verletzung kommt tatsächlich zum absoluten Unzeitpunkt (ja es gibt keinen Zeitpunkt für ne Verletzung).

    ein Leckerbissen wird das heut Abend vermutlich nicht, erwarte ein sehr vorsichtiges Spiel beider Teams was eher auf Fehler vermeiden basiert als ein Kampf mit offenem Visier.

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz


    Ich weiß nicht ob es besser wird wenn es anders ist aber ich bin mir sicher, dass es anders sein muss damit es besser wird

  • Das wäre heute Mal die Chance von Henrion Verantwortung zu übernehmen ohne Pompei. Die Verletzung kommt tatsächlich zum absoluten Unzeitpunkt (ja es gibt keinen Zeitpunkt für ne Verletzung).

    ein Leckerbissen wird das heut Abend vermutlich nicht, erwarte ein sehr vorsichtiges Spiel beider Teams was eher auf Fehler vermeiden basiert als ein Kampf mit offenem Visier.

    Diese Chance hat sich doch im Laufe der Saison vielzählig geboten, Ergebnis bekannt. In der Summe ist er wohl zu limitiert, selbst wenn er heute abend 3 Tore macht ändert das nichts an dieser Erkenntnis. Sieht man zu manch Ligakonkurenten blieben wir doch, was Verletzung der Leistungsträger (in RV sowieso eher nur zwei) betrifft, eher verschont. Man könnte auch sagen manche haben sich geschont. ;)

  • Verschont? In der Offensive vielleicht schon, aber in der Defensiv sicher nicht besonders glücklich, die Ausfälle von Keller, Dronia, Bettauer bei gleichzeitigem Abgang von Sturm wiegen schon schwer. Von verschont würde ich da nicht sprechen wollen.

  • Immerhin hatten wir immer komplette 3 Reihen sofern man gewollt hätte auch 4. Da waren Tölz und ein zwei andere ganz anders gebeutelt. FaM spielte tw. mit einem AL, machten wir ja auch, ohne Verletzung. :pfeif:


    Was ist mit Stiefenhofer, :schulterzuck: als ob er gar nicht zum Kader gehört.

  • Anzeige
  • Immerhin hatten wir immer komplette 3 Reihen sofern man gewollt hätte auch 4. Da waren Tölz und ein zwei andere ganz anders gebeutelt. FaM spielte tw. mit einem AL, machten wir ja auch, ohne Verletzung. :pfeif:


    Was ist mit Stiefenhofer, :schulterzuck: als ob er gar nicht zum Kader gehört.

    Stiefi ist in der Prüfungsphase von seinem Studium und ist die Woche frei gestellt. Das war auch damals der Hauptgrund warum er von Nauheim zu uns gekommen ist. ;)

  • Dresden heute wieder bemüht aber macht die Tore nicht. So sackt Ravensburg die Punkte ein. Gibt Tage da hat Helenius Aussetzer, gibt Tage da trifft man vorn nix, manchmal kommt beides zusammen....

    Die seltenen Momente wo es vorne und hinten klappt, sollte man aufbewahren.

  • Stiefi ist in der Prüfungsphase von seinem Studium und ist die Woche frei gestellt. Das war auch damals der Hauptgrund warum er von Nauheim zu uns gekommen ist. ;)

    Und warum kann man das von Vereinsseite nicht kommunizieren?


    Dank geschlossener Mannschaftsleistung :thumbup: , verdienter Sieg für RV. Überzeugend die 24 und 23. Langmann :thumbup: überragend, leider wieder eine bekommen im kurzen Eck die eigentlich nicht fallen darf. "Pferdelunge" Czarnik :thumbsup: mal wieder überall. Stellenweise viele Icings.

    Was negativ auffällt seit Chernos Weggang, die vielen Strafen. Sicher hat auch der 2,5 Käsehoch wieder seinem "Produzierungstrieb" gefrönt allerdings auch welche selten blöde. Beispielsweise Samansky :thumbdown: im Angriffdritel 3 m neben Hauptshiri mit Ansage, gleich am Anfang, so etwas kann das Mommentum gleich mal in die falsche Richtung lenken, sowie immer wieder Keller.

  • Starkes Auswärtsspiel der TS, vorallem kämpferisch. Mentalität stimmt wieder und spielerisch war es schon ne Steigerung zum Heilbronn Spiel. Überragend finde ich, wie sich die Jungs gegenseitig pushen. Ich dachte wirklich, sie hauen die Bande bei der Spielerbank zusammen. Jede Puckbefreiung und jeder Save eines sehr starken Jonas Langmann wurde frenetisch gefeiert. Auch starker Auftritt der jungen Spieler. Allen voran auch Hon und Dosch die mächtig Wirbel machten. Drews auch mit viel Spielzeit und bringt Power in die erste Reihe und er kann nur profitieren und Lernen von seinen Mitspielern. Zwei krasse Negativpunkte sind zum einen die Strafzeiten, welche teilweise undiszipliniertheiten waren und zum anderen die vielen Icings aufgrund der Ungenauigkeiten im Aufbauspiel. So ist man oft unter Druck und zum Glück konnte Dresden das nicht nutzen. Aber im Gegensatz zu letzten Wochen ein Wandel, der für die nächsten spielintensiven Wochen hoffen lässt . Gratulation auch an Vorderbrüggen/Dück, die wieder Struktur gerade in der neutralen Zone/Defensiven Zone brachten und auch taktisch im Spiel mit einer Auszeit eingreifen könnten. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: