Anzeige

Wie ich versuchte, Eishockeyfan zu werden

Am heutigen Samstag (17. Juli 2021) fand ein Update der Forensoftware statt.

Infolge dessen müssen sich alle User unter Umständen nach dem Update neu einloggen. Wir bitten um entsprechende Beachtung.
  • Checks, Prügel und andere Merkwürdigkeiten
    Wie ich versuchte, Eishockeyfan zu werden

    Hilfe, ich kann den Puck nicht sehen! Eishockey ist zu schnell, zu rabiat, zu plump. Zumindest dachte ich das. Bis ich mir das Spiel von einem Fachmann erklären ließ – und den Zauber erkannte.


    Netter Artikel :)

    Ben Zamek: „Da sind Funktionäre am Werk, die die eigene Person mehr in den Vordergrund schieben als die Interessen unserer Sportart und ihrer Fans. Deutsche Zuschauer wollen einfach Auf- und Abstieg.“

  • https://www.spiegel.de/sport/e…dc-4ba9-af5d-dcf36ff77cca


    Sehr interessanter Artikel wie „Außenstehende“ Eishockey sehen.


    Daher musst du in die Medien, Erfolge der Nationalmannschaft, damit die Leute auf das Thema aufmerksam werden, Social Media, Inlinehockey und Streethockey als Trend fördern, damit Menschen mit Schläger und dem Sport in Berührung kommen. Ich bin der Meinung wenn jemand richtig mit dem Sport in Berührung kommt, ist die Chance sehr groß, dass er in irgendeiner Form daran hängen bleibt, auch wenn er nur ein, zwei Mal im Jahr ins Stadion geht oder hin und wieder mal ein Spiel im TV ansieht...