Präsidentschaftswahl USA

  • Diese Art von Wahlkampf ist einfach nur widerlich. Unglaublich, was man in diesem Land scheinbar ungestraft über andere Menschen sagen darf.

    Selbst offensichtliche Lügen werden dort unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit einfach hingenommen. :cursing:

    Ben Zamek: „Da sind Funktionäre am Werk, die die eigene Person mehr in den Vordergrund schieben als die Interessen unserer Sportart und ihrer Fans. Deutsche Zuschauer wollen einfach Auf- und Abstieg.“

  • Trump scheint jetzt jedes Mittel recht zu sein, um bei den Wahlen doch noch zu gewinnen.

    Und wenn nicht (was immer wahrscheinlicher wird), dann löse ich halt einen Bürgerkrieg aus. Wenn man den Trump-Mob „sperrt sie ein“ brüllen hört, bei einem Maximum an Waffen, welche diese Leute besitzen, dann halte ich einen Bürgerkrieg nicht für unmöglich.

  • Trump: Die Biden-Familie ist kriminell


    https://www.google.de/amp/s/ww…p-kriminell-1.5054500!amp


    Diese Art von Wahlkampf ist einfach nur widerlich. Unglaublich, was man in diesem Land scheinbar ungestraft über andere Menschen sagen darf.

    Jetzt kamen E-Mails zum Vorschein, die Belegen, dass sich Joe Biden persönlich mit den Firmenvertretern von Burisma getroffen hat. 2016 hat Joe Biden noch gesagt, dass er nie persönlichen Kontakt zu Ihnen hatte.

    Clinton hatte einen eigenen E-Mail Server in ihrer Wohnung, mit dem sie hochgeheime Infos verschickt hat an u.a. Präsidenten im Ausland. Stellt dir vor, Olaf Scholz richtet sich zuhause einen email Server ein und begeht Verrat an Deutschland... der wär hier schneller weg als man gucken könnte. Die Clinton darf aber weiter in der Amerikanischen Politik rumschwurbeln.

    Selbst die Amis würden nie Trump wählen wenn sie auch nur eine irgendwie mögliche Alternative hätten.

  • Selbst die Amis würden nie Trump wählen wenn sie auch nur eine irgendwie mögliche Alternative hätten.


    Da geb ich dir natürlich Recht. Traurig, dass ein solches Land zwar die besten Schauspieler hat, aber zum Präsidentschaftskandidaten schafft es nur einer, der Geld wie Dreck hat.

    Was würde man bei Trump alles finden, wenn man ein bisschen nachbohrt? Ach ja, bei ihm weiß das eh jeder. Deshalb völlig egal.

  • Jetzt kamen E-Mails zum Vorschein, die Belegen, dass sich Joe Biden persönlich mit den Firmenvertretern von Burisma getroffen hat. 2016 hat Joe Biden noch gesagt, dass er nie persönlichen Kontakt zu Ihnen hatte.

    Clinton hatte einen eigenen E-Mail Server in ihrer Wohnung, mit dem sie hochgeheime Infos verschickt hat an u.a. Präsidenten im Ausland. Stellt dir vor, Olaf Scholz richtet sich zuhause einen email Server ein und begeht Verrat an Deutschland... der wär hier schneller weg als man gucken könnte. Die Clinton darf aber weiter in der Amerikanischen Politik rumschwurbeln.

    Selbst die Amis würden nie Trump wählen wenn sie auch nur eine irgendwie mögliche Alternative hätten.

    Andi Scheuer hat doch auch im Mautdebakel seine private E-Mail benutzt und klebt immer noch an seine MStuhl.

    Lone Wolf


    Hinweis: Die Übernahme dieses Beitrages oder Teile dieses Beitrages in eine Lokalzeitung, einen Online-Auftritt oder ein sonstiges Presserzeugnis eines Druckwerks mit "Süd" im Namen ist ohne meine schriftliche Erlaubnis untersagt.


    Der schwarze Schwan

  • Jetzt kamen E-Mails zum Vorschein, die Belegen, dass sich Joe Biden persönlich mit den Firmenvertretern von Burisma getroffen hat. 2016 hat Joe Biden noch gesagt, dass er nie persönlichen Kontakt zu Ihnen hatte.

    Clinton hatte einen eigenen E-Mail Server in ihrer Wohnung, mit dem sie hochgeheime Infos verschickt hat an u.a. Präsidenten im Ausland. Stellt dir vor, Olaf Scholz richtet sich zuhause einen email Server ein und begeht Verrat an Deutschland... der wär hier schneller weg als man gucken könnte. Die Clinton darf aber weiter in der Amerikanischen Politik rumschwurbeln.

    Selbst die Amis würden nie Trump wählen wenn sie auch nur eine irgendwie mögliche Alternative hätten.

    Das mit dem Landesverrat musst du mir genauer erklären.

  • Da geb ich dir natürlich Recht. Traurig, dass ein solches Land zwar die besten Schauspieler hat, aber zum Präsidentschaftskandidaten schafft es nur einer, der Geld wie Dreck hat.

    Was würde man bei Trump alles finden, wenn man ein bisschen nachbohrt? Ach ja, bei ihm weiß das eh jeder. Deshalb völlig egal.

    Immerhin hat es ein Schauspieler schon zum Präsidenten geschafft. Ein anderer Schauspieler war lange Gouverneur von Kalifornien.

    Manchmal werden Politiker auch in den USA nicht nur wegen des Reichtums gewählt.

  • Anzeige
  • Immerhin hat es ein Schauspieler schon zum Präsidenten geschafft. Ein anderer Schauspieler war lange Gouverneur von Kalifornien.

    Manchmal werden Politiker auch in den USA nicht nur wegen des Reichtums gewählt.

    Genau dann gibt es aber andere Gründe, die auch nicht viel besser sind ;)

    Link

  • Auf Radio Bayern3 hatten sie diese Woche berichtet über die mehr oder weniger parallel stattgefundenen Interviews von Biden und Trump im Rahmen des Wahlkampfes und sind da etwas auf das jenige von Trump eingegangen und haben Ausschnitte gesendet. Die Interviewerin hat ihn da ganz schon in die Mangel genommen, von wegen er solle nicht solche Verschwörungstheorien verbreiten und er wäre nicht someone's crazy uncle wenn er etwas tweeted sondern der Präsident ^^.


    https://nowthisnews.com/news/y…onspiracy-theories-at-nbc

  • Wenn man jetzt Trumps (fragwürdige) Politik mal weg lässt, so bleibt immer noch eins:

    Dieses saumäßige Benehmen. Keine Manieren, dieser Typ. Umgangston unter aller Kanone. Dass dann so jemand noch an der Spitze eines westlichen Staates steht, ist unbegreiflich. Einfach schäbig.

  • Grundsätzlich kann man das zusammen sehen, aber hier geht es dann doch mehr um die Wahl an sich und nicht um das Thema Corona im Rahmen der Wahl. Daher hab ich es in einen eigenen Thread separiert.

    :thumbup:je nach Fort- und Ausgang der Wahl könnte der Thread durchaus Potenzial haben für einige Beiträge.

  • Wenn man jetzt Trumps (fragwürdige) Politik mal weg lässt, so bleibt immer noch eins:

    Dieses saumäßige Benehmen. Keine Manieren, dieser Typ. Umgangston unter aller Kanone. Dass dann so jemand noch an der Spitze eines westlichen Staates steht, ist unbegreiflich. Einfach schäbig.

    Vor allem seine ständigen Beleidigung gegen alles und jeden, der nicht so will wie es ihm recht wäre......... <X  :puke:

  • Anzeige