VER Selb 20/21

  • Ich habe so ein Gefühl, dass selbst Spieler, von denen man denkt, dass sie sicher bleiben, gehen werden. Wer, möchte ich aber nicht spekulieren.

    Interessant wird die Personalie Carl Zimmermann. Ich halte ihn schon für sehr Oberligatauglich

    Selb, Pegnitz, Plauen, die eine Freundschaft, die für immer hält! :prost:

  • Ich habe so ein Gefühl, dass selbst Spieler, von denen man denkt, dass sie sicher bleiben, gehen werden. Wer, möchte ich aber nicht spekulieren.

    Interessant wird die Personalie Carl Zimmermann. Ich halte ihn schon für sehr Oberligatauglich

    von denen das ich denk das sie bleiben sind eigentlich nur unsere Nachwuchsjungs

    Bätge, Silbermann, Böhringer, Klughardt. Hoffe noch auf Hirschberger, da sein Grund nach Selb zu kommen ja die Nähe zur Heimat war.


    C.Zimmermann müssen die Ärzte beurteilen.... sollte es gehen würde ich ihn halten.


    Bei allen anderen Spielern setz ich ein fettes Frage- und bei manchen auch ein Ausrufezeichen hinter der Unklarheit.

  • Roland

    Added the Label 2020/21

  • Wird aufjedenfall personell kein langweiliger Sommer für uns werden!

    Nicht nur aus personeller Sicht. Es steht noch eine JHV aus, Manzei hat angekündigt dass man aufgrund der finanziellen Ausfälle durch die Einstellung des Spielbetriebes ein Problem bekommen könnte. Dann halt unser alljährlicher "Umbruch". Viele Zuschauer beklagen auch die alljährlich gleichen Gegner und dadurch eine gewisse Sättigung.

    Da kommt einiges zusammen was die Vorausschau auf die kommende Saison nicht gerade einfach macht.

  • Mir scheint die Erklärung auch nicht schlüssig.

    Man weiss halt nicht was ein Heimspiel unter dem Strich in die Kasse spült.

    Es sind ja nicht nur die Eintrittsgelder, es gibt ja auch Ausgaben. Unter anderem die Eisaufbereitung, Security usw. Dazu kommt dass es bei uns mit der Unterstützung seitens der Stadt nicht so läuft wie bei vielen anderen Vereinen.

    Zwei Beispiele: Wir haben Stadträte die früher selbst auf dem Eis standen und oft gegen den Verein "schießen". Dazu einen Landrat der vor der letzten Wahl versprochen hat er setzt sich für einen zweite Eisfläche ein. Passiert ist gar nix.


    Einige hundert Kilometer südlich scheint Stadt und Verein öfter mal zusammen zu arbeiten. Das sind nur meine Eindrücke, ich mag mich da auch irren.

  • Anzeige
  • Mir scheint die Erklärung auch nicht schlüssig.

    Man weiss halt nicht was ein Heimspiel unter dem Strich in die Kasse spült.

    Es sind ja nicht nur die Eintrittsgelder, es gibt ja auch Ausgaben. Unter anderem die Eisaufbereitung, Security usw.

    Was hängen bleibt weiß ich auch nicht.... Aber es sind nicht nur Ausgaben, es fehlen z.b. auch Sponsoreneinnahmen die immer nur Spieltagsbezogen sind. Autohaus vor dem Spiel /Sponsor of the Match usw.... das sind natürlich auch Einnahmen die da fehlen.


    Rechne mit 2000 Zuschauern a, ca. 12€ im Schnitt = 24.0000, da kommen Abgaben drauf, keine Ahnung... rechne ma mit 50% reinen Gewinn an Eintrittskarten sind 12.000€ + Verpflegung 2000 Zuschauer im Schnitt 5€ Gewinn = 10.0000€, ich denke mal dass man hier bei Rund 22.000€ + eben diese Spieltagsbezogenen Sponsoren bei rund 25.000€ ist. *2 kalkulierte Heimspiele, könnte ich mir vorstellen dass uns dieses unerwartete Ende rund 50.000€ Fehlen.
    Erschwerend hinzu kommt natürlich dass die Verträge der Spieler trotzdem bis (ich hoffe nur 31.03) laufen. Da kommt jetzt eine Summe zustande die nicht durch den Gewinn pro Heimspiel gedeckt ist und als reiner Verlust betrachtet werden muss. Die Eisaufbereitung fällt jetzt natürlich weg, spricht... da sparen wir uns Geld. Ist aber trotzdem eine Sache die jetzt keinen Gewinn abwirft, sondern lediglich das minus etwas reduziert.
    Auch Herne z.b. fehlen durch den PO Ausfall über ca. 100.000€

    Ich finds -wie du- auch sehr sehr schade dass man in Selb nicht so Zusammenarbeitet wie z.b. im südlicheren Bayern.

    danielsommer ganz schlüssig ist mir diese Aussage aber auch nicht. Ich betrachte das ganze auch mit etwas Sorgen.....Ich behaupte mal dass der VER mit mindestens 2, eventuell sogar 3 zusätzlichen PlayOff Heimspielen gerechnet hat - was in meinen Augen aber nichts verwerfliches ist..... Wenn man 8Jahre in Folge die POs erreicht, dann kalkuliert man diese ja gewissermaßen ein. Sicherlich... ein Halbfinale haben wir ganz bestimmt nicht eingeplant. Aber Die 1.Runde mit 2 Heimspielen, sind defnitiv eingeplant gewesen (und diese Planung gibts doch bestimmt bei 50-60-70% der OLS Vereinen). Hinzu kommt ja, dass wir die letzten Jahre schon ein Minus hatten... Das wird jetzt natürlich auch nicht abgebaut, sondern vergrößert sich ehr. Glaube dass die kommenden Zahlen nicht besonders rosig sind..... aber Manzei hat auch vor paar Wochen deutlich gemacht, dass der VER die ersten Unterlagen für die kommende OL Saison eingereicht hat und mit dieser Saison geplant werden kann. Die OL steht nicht in Gefahr. Ich habe da keinen Einblick oder sonstiges... bei solchen Aussagen muss man einfach den Verantwortlichen glauben und Vertrauen. Man darf nicht vergessen, dass trotz der roten Zahlen in den vergangenen Jahren, die Schulden seit Amtsantritt unserer Vorstandschaft reduziert worden sind. Ich glaube auch nachwievor dass sie die richtigen aktuell für den VER sind.

    a.-d. hat es in einem anderen Beitrag ganz gut geschrieben.... glaube in diesem Sommer sollte kein Verein mit dem Finger auf andere zeigen....es wird jeder gewissermaßen zu kämpfen haben um das Defiziet auszugleichen.

  • Vor der Saison hat man kommuniziert, dass 2 Play-off-Heimspiele einkalkuliert werden. Wenn man restriktiv plant, darf man eigentlich

    nur 1 Heimspiel einplanen.
    Herr Manzei hat nin in der FP gesagt, dass er fest daran geglaubt hat, dass auch gegen TIL ein zweites Heimspiel errreicht wird.
    Die Netto-Einnahmen aus dem 1. Heimspiel kann man getrost etwa 1 zu 1 mit den Ausgaben für zwei Tilburg-Auswärtsspiele

    als "aufgehend" betrachten. Ein zweites Heimspiel hätte dann schon nochmal Einnahmen gebracht, ich denke "unter dem Strich"

    ca. TEUR 10.

    Bei der konkreten Konstellation mit Tilburg als Gegner kommt der VER mit Sicherheit mit ganz erheblich weniger finanziellem Schaden

    davon als so manch anderer Verein (R, MM, GAP, DEG. Herne, HH, H-Indians ...). Also da sollte man beim VER nicht allzu sehr lamentieren.

  • Immerhin wurden bei uns zum Glück noch kaum PO Tickets verkauft, sodass die Rückerstattung (für mich sowieso ein Unding) nicht auftreten werden.

    Dafür hat unser Fanclub die Fanatics sich dazu entschlossen ein imaginäres PlayOff Ticket zu verkaufen und die gesamten Spenden den Verein zu überlassen.
    https://www.facebook.com/fanat…943517923/?type=3&theater
    Ich finds eine klasse Aktion!!! Bin gespannt was raus kommt, und werde mir selber "paar mehr" Tickets kaufen! Schließlich geht es um unseren VERein.

  • Also die Spieler (Profis) die ja noch bezahlt werden müssen, für die kann man ja Kurzarbeitergeld beantragen, nachträglich für die ganze Saison, weil mehr als kurz gearbeitet haben sie in den meisten Spielen ja nicht:)

  • Immerhin wurden bei uns zum Glück noch kaum PO Tickets verkauft, sodass die Rückerstattung (für mich sowieso ein Unding) nicht auftreten werden.

    Dafür hat unser Fanclub die Fanatics sich dazu entschlossen ein imaginäres PlayOff Ticket zu verkaufen und die gesamten Spenden den Verein zu überlassen.
    https://www.facebook.com/fanat…943517923/?type=3&theater
    Ich finds eine klasse Aktion!!! Bin gespannt was raus kommt, und werde mir selber "paar mehr" Tickets kaufen! Schließlich geht es um unseren VERein.

    Prima Aktion. Habe soeben schon mehrere Tickets "gezeichnet".
    Hoffe auf einen "Multiplikatoreffekt" auf alle, denen das Eishockey hier v or Ort am Herzen liegt.

  • Prima Aktion. Habe soeben schon mehrere Tickets "gezeichnet".
    Hoffe auf einen "Multiplikatoreffekt" auf alle, denen das Eishockey hier v or Ort am Herzen liegt.

    Durch den Kauf der "kompletten" Dauerkarte habe ich mein Übriges schon getan^^

    Selb, Pegnitz, Plauen, die eine Freundschaft, die für immer hält! :prost:

  • Anzeige