Oberliga-Playoffs 2020

  • So langsam biegt die Saison 2019/20 in die heiße Phase.

    Während es im Süden bis auf Platz 8 vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde noch sehr eng zugeht, stehen im Norden die ersten Plätze fest:

    Fest qualifiziert für die Playoffs sind bereits Tilburg, Herne, Hamburg, Leipzig, Indians und die Scorpions.


    Die Pre-Playoffs lauten aller Voraussicht nach:

    Halle-Essen

    Duisburg-Rostock


    Bereits fest stehen (zu 99%) die Startpositionen

    1. Tilburg (gegen Selb)

    2. Herne

    3. Hamburg

  • Füssen also ziemlich wahrscheinlich gegen Herne oder Hamburg. Letztere wären mir lieber, der Kader von Herne gefällt mir gar nicht ;)


    Aber wir müssen es nehmen wie es kommt, als Bayernligaaufsteiger und mit unserem Teambudget ist das eh der Wahnsinn, da mitspielen zu dürfen :huh:

  • Prinzipiell ist der Norden immer Favorit. Erst nächstes Jahr dürfte Landshut ein gehöriges Wort mitreden.

    Guten Tag


    Ein Nordverein steigt auf, wenn Tilburg Rosenheim , Deggendorf und meinen Favoriten Garmisch aus dem Weg räumt


    und nächste Saison kommen wir dann wieder ?? wieder nix dann


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Guten Tag


    Ein Nordverein steigt auf, wenn Tilburg Rosenheim , Deggendorf und meinen Favoriten Garmisch aus dem Weg räumt


    und nächste Saison kommen wir dann wieder ?? wieder nix dann


    Gruß aus la

    Nicht daß am Ende,wenn Tilburg Rosenheim,Garmisch und Deggendorf aus dem Weg geräumt hat, heuer dann die geerdeten, von Pavlovschen Größenwahn kurierten Regensburger "kampflos" als Finalist aufsteigen :pfeif::schulterzuck:

  • Nicht daß am Ende,wenn Tilburg Rosenheim,Garmisch und Deggendorf aus dem Weg geräumt hat, heuer dann die geerdeten, von Pavlovschen Größenwahn kurierten Regensburger "kampflos" als Finalist aufsteigen :pfeif::schulterzuck:

    Guten Tag


    dazu müsste aber Gajowski mal seine Play off Phobie ablegen

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • So oder so werden das in diesem Jahr Play-Offs mit sehr engen Serien und überraschenden Ausgängen.

    Im Süden sind die ersten fünf praktisch gleich gut bzw. schwach. Peiting und Selb sind traditionell immer unangenehm zu spielen, vor allem in Serien. Und Füssen wird völlig frei aufspielen.

    Das wird interessant, auch wenn das Niveau (meiner Meinung nach) zu vor zwei Jahren doch recht deutlich nachgelassen hat.

  • So oder so werden das in diesem Jahr Play-Offs mit sehr engen Serien und überraschenden Ausgängen.

    Im Süden sind die ersten fünf praktisch gleich gut bzw. schwach. Peiting und Selb sind traditionell immer unangenehm zu spielen, vor allem in Serien. Und Füssen wird völlig frei aufspielen.

    Das wird interessant, auch wenn das Niveau (meiner Meinung nach) zu vor zwei Jahren doch recht deutlich nachgelassen hat.

    Guten Tag


    naja wenn das Niveau so nachgelassen hat, warum spaziert dann der DEL Absteiger Deggendorf nicht so durch die Liga ...


    gruss aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Anzeige
  • Und weil Namen im Sport längst nicht alles sind!

    Vor zwei Jahren stand eine geile Truppe auf dem Eis. Wir waren nicht die mit höchsten Talent, aber der Zusammenhalt war top.

    Außerdem hatte man mit Brenner einen sicheren Rückhalt und mit Leinweber, Gibbons, Röthke die deutlich beste Reihe.

    Ob sich das in diesem Jahr noch so positiv entwickelt darf zumindest leicht angezweifelt werden ?

  • Weil der Kader in der Tiefe deutlich schlechter besetzt ist als vor 2 Jahren.

    Guten Tag


    und deswegen hat das Niveau in der Oberliga nachgelassen ...


    Ihr habt stand jetzt 12 Leute die 20 Punkte und mehr haben genauso wie bei der Aufstiegs Mannschaft


    wo es fehlt ist im Tor ... also mit tiefe hat das nix zu tun

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Wenn du unsere damalige dritte Reihe mit der heutigen vergleichst ist da schon ein riesen Unterschied. Bin mir nicht mehr sicher, ich glaube die war Janzen-Janzen-Deuschl/Ovaska, das ist schon ein Unterschied zu heute, wobei ich damit nicht sagen will, dass die Jungen in der 3. Reihe schlechter sind, aber da fehlt halt noch die Erfahrung. Faktor Tor kommt dazu und wir hatten damals einfach Typen im Kader, die in jedem Spiel 100% gegeben haben. Die fehlen dieses Jahr einfach. Dazu hatten wir diese Saison immer wieder längere verletzungsbedingte Ausfälle (Greilinger ca. 6 Wochen, Andreas Gawlik ca. 4, Christoph Gawlik immer wieder, Osterberg immer wieder mehrere Wochen, Schembri jetzt mind. 4 Wochen usw.), vor 2 Jahren hatten wir diese auch kaum, da waren wir fast die ganze Saison vollzählig.

  • Wenn ich den Modus richtig verstehe, wären also die aktuellen Paarungen für die 1. Playoff-Runde:

    Tilburg - Selb
    Herne - Füssen
    Hamburg - Peiting
    Leipzig - Garmisch
    Deggendorf - Indians
    Rosenheim - Scorpions
    Regensburg - Halle / Essen
    Memmingen -
    Duisburg / Rostock

    rot = Endplatzierung fix
    orange = sehr wahrscheinliche Endplatzierung
    gelb = (m.E.) wahrscheinliche Endplatzierung

    Wenig überraschend, dass aufgrund der wenigeren verbleibenden Spiele fast nur die Nord-Teams (eingermaßen) fix sind. Im Süden kann ja derzeit gerade auf Platz 1-5 in den letzten 4 Spieltagen noch sehr viel passieren. Deswegen ist es momentan eigentlich eher Kaffeesatzleserei. Aber man kann sich ja schon mal vage ausmalen, was wäre wenn und mit jedem Spieltag wirds dann ein bisschen konkreter...

    Das aktuelle Szenario gefällt mir als Rosenheimer da nicht so. Auf die Scorpions ist - bei allem Respekt - hier wohl kaum einer scharf nach den Viertelfinalniederlagen der letzten beiden Jahren. Aber mal schauen...

  • (...)

    Das wird interessant, auch wenn das Niveau (meiner Meinung nach) zu vor zwei Jahren doch recht deutlich nachgelassen hat.

    Also wenn ich das manchmal so lese, könnte man denken, dass sich die Oberliga rückwärts entwickelt (Deggendorf ist aktuell schlechter als vor zwei Jahren, Tilburg ist schlechter geworden usw). Dann frage ich zumindest im Norden wann endlich die ersten Regio-Teams hochgehen?

  • Ich glaube nicht, dass das Niveau in der Oberliga zurückgeht. Ich glaube eher, dass die Leistungsspitze breiter wird. Vor zwei Jahren war Deggendorf noch die dominierende Mannschaft. Klar war das ein gut zusammengestelltes Team, aber gleichzeitig waren die auch nur so gut, weil die anderen Mannschaften verhältnismäßig schwächer aufgestellt waren und sich somit erst eine solche Spitzenmannschaft formen konnte. Heuer hast du von Platz 1-7 sehr gute Mannschaften, die sich eigentlich alle immer gegenseitig schlagen können. Und dann kann sich, mit zeitweiliger Ausnahme Memmingen in der Mitte der Saison, auch keine Spitzenmannschaft herausbilden.

  • Anzeige