Spieler verlässt die Strafbank

  • Guten Morgen


    Es gibt nix was es nicht gibt

    Folgendes Szene : Spieler Tilburg sitzt schon eine halbe Minute auf der Strafbank

    Ref Singer stürzt , das Spiel wird unterbrochen, der Ref wird behandelt und der Tilburg Spieler verlässt die Strafbank - also während seiner Strafe - und trinkt und ratscht auf der anderen Seite mit seinen Mitspielern ..


    Ist das eigentlich regelkonform .... oder zieht das nicht eine Strafe wegen unerlaubten betreten des Eises ..


    Lg aus la


    .... noch eine Frage ist zwar komisch: gibt es eigentlich eine Regelung wann die Aufwärmzeit beendet ist ... folgende Szene: in Landshut ertönt ein Signal und Spieler verlassen das Eis ... zwei tilburger blieben aber weiterhin auf dem Eis ... gibts da eine Regelung

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

    Edited once, last by Eishockey_Liebhaber ().

  • Die Frage habe ich mir gestern auch gestellt. Bin gespannt...

  • Quote

    DEFINITION: Nur dem Strafbankbetreuer ist es erlaubt, die Tür der Strafbank während des Spieles zu öffnen und zu schließen. Einem Feldspieler ist es nicht erlaubt, die Strafbank zu verlassen, außer nach Drittelende oder nach Ablauf seiner Strafzeit.


    Quote

    I. Ein bestrafter Feldspieler, der selbstverschuldet die Strafbank vor Ablauf seiner Strafzeit verlässt, erhält eine kleine Strafe und hat zusätzlich die verbleibende Reststrafzeit zu verbüßen.


    II. Ein Feldspieler, der aufgrund eines Fehlers des Strafbankbetreuers vor Ablauf seiner Strafzeit die Strafbank verlässt, wird nicht zusätzlich bestraft. Er muss sich jedoch zurück auf die Strafbank begeben, um die verbleibende Reststrafzeit zu verbüßen.

    Aus meiner Sicht ist das nicht regelkonform, ist dann noch die Frage wer die Tür geöffnet hat :schulterzuck:

  • Das ist nicht relevant. Selbst wenn jemand anderes die Tür geöffnet hat, darf er die Strafbank nicht verlassen.

    Daß stimmt nicht ganz so, ist schon relevant wer die Tür öffnet.

    Nur wer verlieren kann, wird auch gewinnen!


    Yes wee - kend :suspekt:


    Der Vorteil der KLugheit besteht darin, daß man sich Dumm stellen kann.
    Das Gegenteil ist schon schwieriger!

  • Das wären Gestern klare 2 Minuten gewesen.


    Im Regelbuch steht folgendes:


    "Regel 154 - Punkt 1:


    Ein bestrafter Feldspieler, der selbstverschuldet die Strafbank vor Ablauf

    seiner Strafzeit verlässt, erhält eine Kleine Strafe und hat zusätzlich die

    verbleibende Reststrafzeit zu verbüssen."


    Ärgerlich vor allem deshalb, weil es ein Linesman gesehen hat und ihn daraufhin zurückgeschickt und ermahnt hat. Aber das passte Gestern einfach ins Bild...

  • Daß stimmt nicht ganz so, ist schon relevant wer die Tür öffnet.

    Ich war bisher auch immer dieser Meinung. Aber...
    Da ich selber noch Eishockey spiele und wir dieses Szenario in der letzten Saison auch hatten...
    Unser Spieler hat die Strafbank verlassen, da die Tür geöffnet wurde. (die Strafzeit war aber wohl noch nicht ganz abgelaufen) Der Schiri hat ihn daraufhin nochmals 2 Minuten gegeben. Als wir Reklamiert haben, dass dies die Schuld der Bankrichter war, wurden wir vom Schiri belehrt, dass der Spieler selbst dafür Verantwortlich sei, wann er das Eis betritt. Wir mussten dies so hinnehmen. Die Bankrichter haben lediglich eine Ermahnung bekommen.
    Ganz glauben mag ich das nach wie vor nicht. Hoffentlich kann hier jemand was dazu sagen. Würd mich auch sehr interessieren.

  • ...

    .... noch eine Frage ist zwar komisch: gibt es eigentlich eine Regelung wann die Aufwärmzeit beendet ist ... folgende Szene: in Landshut ertönt ein Signal und Spieler verlassen das Eis ... zwei tilburger blieben aber weiterhin auf dem Eis ... gibts da eine Regelung

    Ich dachte, für die Regelung dieser Frage wären die Spieler der Heimmanschaft zuständig ... :pfeif:

    "With the Devil you know, you'r never alone" - X Ambassadors

  • Der Spieler hat die Strafbank lange nach der Unterbrechung verlassen um zu seiner Spielerbank zu fahren wo sein Coach eine improvisierte Auszeit-Ansprache hielt. Die Tür der Strafbank war offen weil ein Sanitäter nach dem Abpfiff durch einen Linesman das Eis betreten hatte um dem Schiedsrichter zu helfen. Danach stand die Türe einfach offen weil das Spiel ja eh unterbrochen war und der Sani nach erfolgter Behandlung auch wieder runter vom Eis kommen musste.

  • Anzeige
  • .... noch eine Frage ist zwar komisch: gibt es eigentlich eine Regelung wann die Aufwärmzeit beendet ist ... folgende Szene: in Landshut ertönt ein Signal und Spieler verlassen das Eis ... zwei tilburger blieben aber weiterhin auf dem Eis ... gibts da eine Regelung

    Servus

    Das war nur kleines gespiele, wer zuletzt das Eis verlässt. Ein Landshuter der Nägele stand ja auch aufn EIs zumindest bei der Tür und dann einfach wer geht als letzter vom Eis. Bis es unserer 55 zu blöd wurde und dann reingegangen ist, sind dann die anderen beiden a.


    LG

  • Servus

    Das war nur kleines gespiele, wer zuletzt das Eis verlässt. Ein Landshuter der Nägele stand ja auch aufn EIs zumindest bei der Tür und dann einfach wer geht als letzter vom Eis. Bis es unserer 55 zu blöd wurde und dann reingegangen ist, sind dann die anderen beiden a.


    LG

    Das waren übrigens die #11 und die #28, sprich 18 und 17 Jahre alt, sie hätten vielleicht die Quittung direkt auf dem Eis ziehen sollen, aber mehr nun auch nicht, was mich dann doch ein wenig angesäuert hat, war, als sie nichtmal die Beine in die Hand nahmen, als sogar die Ordner schon eingegriffen haben.

  • Das waren übrigens die #11 und die #28, sprich 18 und 17 Jahre alt, sie hätten vielleicht die Quittung direkt auf dem Eis ziehen sollen, aber mehr nun auch nicht, was mich dann doch ein wenig angesäuert hat, war, als sie nichtmal die Beine in die Hand nahmen, als sogar die Ordner schon eingegriffen haben.

    Der Trainer ist da auch nicht ganz unschuldig ;) ich stand ja zwischen den Spielerbänken und hab etwas mit gespitzten Ohren zugehört :D

  • Also folgendes:


    Wenn der Spieler bei laufendem Spiel aufs Eis gelassen wird weil der Strafbank Betreuer nen Fehler macht, wird er nicht bestraft, aber muss natürlich zurück und die Strafe absitzen.


    Wenn der Spieler selbstständig runter kommt ist es eine Strafe.

    Das hätte dann der LSR dem HSR mitteilen müssen.


    Und die Aufwärmzeit ist in den Durchführungsbestimmungen geregelt.

    Wenn es da zu Verfehlungen kommt, muss das vom HSR wahrgenommen werden und dann per Zusatzmeldung dokumentiert werden.

    Die Liga kümmert sich dann drum. Strafe kann dafür nicht ausgesprochen werden.

    Reklamation des DEL-Spielers:
    "Das war ein regelkonformer Stockschlag!" :D

  • Vor langer langer Zeit ist das "Spiel" wer als letztes das Eis verlässt mal ziemlich eskaliert..

    In der QMJHL, zu sehen u.a. Jules-Eddy Laraque ,Bruder von George Laraque.

    Daher war es wohl ganz gut, dass Nägele dann irgendwann gegangen ist und es nicht wie Hunter Lahache mit Gewalt gelöst hat.