Fischtown Pinguins 2018/2019

  • Nur weil das immer wieder wiederholt wird, wird es nicht wahrer. Es gibt die Ermessenseinbürgerung, da kannst du den Daumen heben oder senken wie du gerade lustig bist als Bearbeiter. Und ob lustig oder Schäferhund.. völlig egal. Die Möglichkeit gibt es und ist nicht einfach nur als Polemik abzutun. Das ist Polemik oder zeigt, dass man nur 95% des Gesetzestexts gelesen hat.

    Aber darum geht es (mir) hier auch nicht. Sondern eben nur um die Aussage "wir können uns einen jungen deutschen Spieler nicht leisten". Wohlgemerkt einen. Von mir aus sollen sie doch weiter einbürgern, sich dann aber eben nicht immer so hinstellen, als gäbe es gar keine andere Möglichkeit. Und das macht der Herr Prey so überdeutlich.

    Auch die Ermessenseinbürgerung wird in der Regel erst nach acht Jahren vorgenommen. Kürzere Zeiten können bei folgenden Gruppen gewährt werden: Deutschland ist völkerrechtlich verpflichtet, die Einbürgerung von Flüchtlingen im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention und von Staatenlosen zu erleichtern.


    https://www.bundesregierung.de…ssenseinbuergerung-460670


    :popcorn::popcorn::popcorn:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Zu2) Viele der Verpflichtungen stelle ich trotz allem sportlich absolut in Frage, wie gesagt, ein Sykora ist kein Deut besser als ein durchschnittlicher Einheimischer DEL 2 Spieler, wird aber medial und in der Eishockeyszene bei den jeweiligen Verantwortlichen so dargestellt. Polen ist ein C Klasse Eishockeyland, wenn ich einen Kader zusammenstelle, weiß ich, dass mich kein Spieler aus dieser Liga entscheidend weiter bringen wird. Genau so aus der Britischen Liga.

    Respekt das du jeden und damit meine ich wirklich jeden Spieler dieser beiden Ligen zu kennen scheinst, um dir ein solches Urteil bilden zu können!

    Und zu Sykora könntest du den hier anwesenden Bremerhavener in dem Fall auch mal eine detaillierte Spielerbeschreibung mit Stärken/Schwächen aufzeigen :)

  • Sondern eben nur um die Aussage "wir können uns einen jungen deutschen Spieler nicht leisten". Wohlgemerkt einen. Von mir aus sollen sie doch weiter einbürgern, sich dann aber eben nicht immer so hinstellen, als gäbe es gar keine andere Möglichkeit. Und das macht der Herr Prey so überdeutlich.

    Na, das ist zumindest ein Punkt an der ganzen Diskussion, über den man zumindest berechtigterweise spekulieren kann. Genau wissen weiß es fast keiner. :pfeif:

  • flamie war schneller als ich. Bleibt noch zu ergänzen, dass zb. die Flucht vor Frank Gentges NICHT im Sinne der Genfer Flüchtlingskonventionen zu deuten ist! 8);)

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Respekt das du jeden und damit meine ich wirklich jeden Spieler dieser beiden Ligen zu kennen scheinst, um dir ein solches Urteil bilden zu können!

    Und zu Sykora könntest du den hier anwesenden Bremerhavener in dem Fall auch mal eine detaillierte Spielerbeschreibung mit Stärken/Schwächen aufzeigen :)

    Achte auf seine Signatur. ;)

    Kann man bei Roland beantragen, dass filipo72 die noch länger zu führen hat? :schulterzuck::D

  • Solange hier nicht mal langsam angefangen wird zw. einer Einbürgerung und einer Anerkennung zu differenzieren kann man das hier schließen bzw. verschieben.

    "Einer dieser Akteure sollte dabei vor allem eines sein: eine echte Ratte! Ohne solch einen Spielertyp, der den Gegnern unter die Haut geht, seine Checks zu Ende fährt und auch willig ist, sich einem Fight zu stellen, wirst du nichts gewinnen."


    Ingolstadts Cheftrainer Kurt Kleinendorst auf die Frage, welche Spielertypen er bei den avisierten Neuzugängen bevorzuge.

  • Auch die Ermessenseinbürgerung wird in der Regel erst nach acht Jahren vorgenommen. Kürzere Zeiten können bei folgenden Gruppen gewährt werden: Deutschland ist völkerrechtlich verpflichtet, die Einbürgerung von Flüchtlingen im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention und von Staatenlosen zu erleichtern.


    https://www.bundesregierung.de…ssenseinbuergerung-460670


    :popcorn::popcorn::popcorn:

    Abweichungen von den Anforderungen an die Aufenthaltszeit sind auch aus anderen Gründen möglich, z. B. bei Einbürgerungen, die im besonderen öffentlichen Interesse liegen (Spitzensportler etc.).

    Da sind wir dann wieder bei den 95% lesen. Ich habs nun mal in einer anderen Schriftgröße versucht, vielleicht kannst du es dann lesen. Auch hier ist wieder die Frage, ob ein Eishockeyspieler für Bremerhaven ein Spitzensportler ist. Das werden wir ebenfalls nicht erfahren. Die Möglichkeit gibt es aber einfach und ist mit blöden Sprüchen zu staatenlosen Eishockeyspielern etc eben einfach nicht abzutun und wieder nur billige und unnötige Polemik.

  • Kann ein Mod das bitte bearbeiten und auf Normalmaß stutzen?


    Und dann wäre es langsam an der Zeit, dass man nach intensivem Gedankenaustausch wieder back on Topic kommen könnte.

  • Roland

    Closed the thread.