Playoffs ESV Kaufbeuren - EC Bad Nauheim

  • Das war einfach dämliches Verhalten, wie von Brandt... Aber Oppi hat gegen unseren Schweden einmal ungestraft ähnlich gehandelt, wo bleibt da die Empörung? :pfeif:

    Letztlich gut, dass es am Ende doch nicht so giftig wurde wie befürchtet.

  • Anzeige
  • Puh. Was für ein Krimi.

    Das glücklichere Ende für uns, es hätte auch (wie des Öferten in der Serie) gut und gern andersrum ausgehen können. Ich möchte allerdings nicht wirklich in der Haut von Marcel Brandt stecken. Als Leistungsträger das eigene Team durch eine solch kindische Aktion zu schwächen...naja. Er hat ja geradezu darauf gewartet, dass sich der Ref umdreht um seinen Applaus von der Strafbank entgegenzunehmen. Wenn man schon so um die zweite Diszi bettelt...aber auch "Mister Ellenbogen" Sylvester hat seiner Mannschaft wohl nicht wirklich eine Gefallen getan. Da fragt man sich schon manchmal, was in den Köpfen mancher Spieler so vorgeht...

    Ohne Krestan und Brandt wurde es dann für die Teufel hintendrin natürllich mehr als schwer.

    Dennoch (wieder) ein Sieg für die Joker - nach dem Motto: Glücklich, aber nicht unverdient. Dass ausgerechnet unser "Toptorschütze" Schäffler den Penalty dann reinnagelt hat er wohl selber erst mal nicht gegelaubt...um uns rum jedenfalls auch keiner. Ob's ein berechtigter Penalty war oder nicht - müssige Diskussion, wie so oft werden es die Einen so und die Anderen so sehen.

    Danke an die durchweg sympathischen Nauheimer Fans, lasst es sacken und seid einfach stolz auf Euer Team!

  • Tja, (un)glücklich, aber nicht unverdient, je nachdem aus welcher Perspektive. Es könnte statt 4:1 genauso gut 2:3 in der Serie stehen. Ich fand BN in allen 3 OT-Niederlagen besser, KF dafür bei unserem 2:1, über das 0:3 muß man nicht reden.

    Aber: der sehr gute Vajs schlägt den guten Bick, Goldhelm-Duell geht an KF, der Rest neutralisiert sich weitgehend und dann kam für KF in mehreren Spielen noch ein bischen Glück dazu (zB Schlittschuhtor). Die Schiris alles in allem kein Faktor, so soll es sein, auch wenn man sicher aus jedem Lager über die ein oder andere Situation diskutieren könnte.

    Glückwunsch zum Weiterkommen.

  • Glückwunsch nach Kaufbeuren!


    Aus Nauheimer Sicht eine extrem bittere Serie! Bei so einer schwachen Chancenverwertung wird es schwer eine Playoff Serie zu gewinnen.


    Der Penalty war in meinen Augen ein Witz. Schäffler hatte weder die Scheibe in seinem Besitz noch hat er sie kontrolliert!

  • Muss er vielleicht auch nicht. Er wurde von hinten gefoult und damit eine klare Torchance regelwidrig gestoppt. Im Regelwerk steht:

    "In situations where a member of the defending team uses illegal means to deny an opponent a reasonable scoring chance, with the goaltender on the ice, the referee has the option to award the opponent a penalty shot. "

    und

    "The intention of these rules is to restore a reasonable scoring opportunity which was mitigated by a foul from behind by an opponent or by a clear breach of rules which would otherwise have resulted in a reasonablescoring opportunity or a goal"

    Section 11 IIHF rules.

    iihf.com/fileadmin/user_upload…e_Book_2014-18_Web_V6.pdf

    Aber ich bin kein Schiedsrichter. Ich rege mich nur meistens über sie auf :D

    Rein vom Text her würde ich aber schon sagen, dass er Schiri einen Penalty geben kann - er muss aber wohl nicht. Eventuell spielt da auch eine Rolle, dass es Overtime war.

    Klar ist aber, dass das gestern der glücklichste Sieg in der ganzen Serie war. Meiner Meinung nach war Bad Nauheim fast das Ganze Spiel über besser, schneller, giftiger - hat sich aber durch die dummen Aktionen von Sylvester und Brandt dann minutenlang beziehungsweise bis zum Ende hin selbst geschwächt. War vielleicht auch ein kleiner Faktor. Und Vajs mit seinem 10. Shutout der Saison... irre.

  • Jadawin es müssen alle 5 Faktoren zutreffen um einen Penalty zu geben.


    • das Vergehen nicht in der eigenen Verteidigungszone passierte,
    • der gefoulte Spieler in Puckbesitz war und diesen kontrollieren konnte,
    • das Vergehen von hinten begangen wurde,
    • dem attackierten Spieler durch das Vergehen eine Torchance vereitelt wurde und
    • zwischen Torhüter und attackierten Spieler kein Gegenspieler mehr auf dem Eis war.


    Ändern kann man es eh nicht!


    Wäre eine Regelfrage wert....

  • Ich habs Video nicht gesehen, will es im Moment auch gar nicht, aber imo wars net mal ein wirkliches Foul und es war noch ein weiterer Nauheimer dazwischen.


    Nicht umsonst nimmt Brockmann gestern schon nach knapp 6 Minuten eine Auszeit, da mussten wir bereits 2-0 führen und das gesamte Spiel lief so, mehrfach 1-1 oder sogar in Unterzahl 2x 2-1 Situationen. 2 überragende Torhüter, aber auch einfach misserable Chancenverwertung....und dann entscheiden die Schiris ein solches Spiel und letztlich die Serie, das ist bitter.


    Finanziell wäre das Heimspiel Morgen so wichtig gewesen, egal jetzt Halbfinale oder so...


    Bin direkt mit dem sudden death aufgesprungen und raus. Passiert selten, das sagt genug aus.


    Ich wünsche den Jokern viel Erfolg, dem Billich jedoch Durchfall bis zum Ende der Saison. Mehr möchte ich DAZU nicht sagen.

    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig

  • Das Team das cleverer und disziplinierter auftrat hat die Serie gewonnen, nicht das mit mehr Spielanteilen.

    Bad Nauheim wirkte fast in jedem Spiel überlegen und jedes Spiel hätte anderst ausgehen können.

    Wenn man aber so viele hundertprozentige Chancen liegen lässt und noch auf einen Vajs in Topform trifft wirds schwer zu gewinnen.

    4:1 klingt deutlich, aber jeder weiß wie ausgeglichen die Serie in Wirklichkeit war und wie Kleinigkeiten und auch Glück solche Partien entscheiden.

    Die Nauheimer können wirklich stolz auf ihr Team sein, und wir können stolz sein, gegen diese starke Truppe bestanden zu haben.

  • Das würde ich exakt so unterschreiben

    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig

  • So, mit etwas Abstand: wo könnten die Unterschiede liegen, dass wir die Serie gewonnen haben und nicht der EC Bad Nauheim?


    Im ersten Spiel machte sicherlich Sami Blomqvist mit seinen drei Treffern den Unterschied. Man muss aber sagen, dass wir in der gesamten Serie spielerisch nie das zeigen konnten wie so manches mal in der Hauptrunde, dort z.B. gegen Bietigheim oder Riessersee. Gut, in den Playoffs ist das schwieriger. Aber ein bisschen mehr Eishockey hätte es schon sein dürfen. Bestes Beispiel das letzte Spiel. Ich glaube nicht, dass das alles war, was wir bringen können. Liegt aber auch an den Bad Nauheimern, die nicht viel an Spielkultur bei uns zugelassen haben.


    Der Hauptfaktor, warum wir die Serie 4:1 gewonnen haben, war aber Stefan Vajs. Nur 7 Gegentreffer in 5 Spielen. Bicks 12 Gegentore sind auch sehr gut. Sicher ist er ein richtig guter DEL2-Goalie. Vajs ist aber in der Verfassung des letzten Spiels einer, der den Sieg allein retten kann. Vielleicht noch einen Tick stärker als Bick. Dass wir so einen Mann nun mindestens 9 Jahre in Kaufbeuren haben werden, ist schon ein kleines Wunder.

  • So, mit etwas Abstand: wo könnten die Unterschiede liegen, dass wir die Serie gewonnen haben und nicht der EC Bad Nauheim?


    Im ersten Spiel machte sicherlich Sami Blomqvist mit seinen drei Treffern den Unterschied. Man muss aber sagen, dass wir in der gesamten Serie spielerisch nie das zeigen konnten wie so manches mal in der Hauptrunde, dort z.B. gegen Bietigheim oder Riessersee. Gut, in den Playoffs ist das schwieriger. Aber ein bisschen mehr Eishockey hätte es schon sein dürfen. Bestes Beispiel das letzte Spiel. Ich glaube nicht, dass das alles war, was wir bringen können. Liegt aber auch an den Bad Nauheimern, die nicht viel an Spielkultur bei uns zugelassen haben.


    Der Hauptfaktor, warum wir die Serie 4:1 gewonnen haben, war aber Stefan Vajs. Nur 7 Gegentreffer in 5 Spielen. Bicks 12 Gegentore sind auch sehr gut. Sicher ist er ein richtig guter DEL2-Goalie. Vajs ist aber in der Verfassung des letzten Spiels einer, der den Sieg allein retten kann. Vielleicht noch einen Tick stärker als Bick. Dass wir so einen Mann nun mindestens 9 Jahre in Kaufbeuren haben werden, ist schon ein kleines Wunder.

    Der Vajs scheint sich in Kaufbeuren wohl zu fühlen, mit dem langfristigen Vertrag hat er Sicherheit, schon ungewöhnlich in der heutigen Zeit. Gehe jetzt davon aus das er in Kaufbeuren nicht hungern muss:popcorn:Aber er könnte bestimmt auch woanders mehr verdienen. Gerade auch in den Jahren als es gegen den Abstieg ging :respekt:

  • Aber er könnte bestimmt auch woanders mehr verdienen. Gerade auch in den Jahren als es gegen den Abstieg ging

    Da hat er eine Ausbildung gemacht und ein berufliches Fundament gelegt.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.