EHC München 2017/18

  • Ist das eigentlich so schwer zu verstehen? Muss man ständig andere User mit Beleidigungen angehen?


    Ein Satz "Ich distanziere mich von Aussagen von xyz" ist doch keine Beleidigung. Du kannst dich distanzieren von wem du willst, ist mir egal.



    Das hier:

    Zitat

    Ich frag mich schon was für leute hier im forum sind, waren da echt soviel auf ner Baumschule?

    Welches traurige Leben musst du führen das du mich da erwähnen musst ohne ein wort inhaltlich zu antworten?

    hat hingegen schon beleidigenden Charakter.


    Die die ständigen Angriffe auf den Rosenheimer User, die offenbar nur aufgrund seiner Herkunft (Rosenheim) mit Beleidigungen überschüttet werden, anstatt sachlich auf die Gegenargumente einzugehen (Beitrag ist mittlerweile im Papierkorb)


    Oder hier, den die Moderatoren entbeleidigt haben: Olympischen Spiele 2018in Pyeongchang


    Oder hier: Edmonton Oilers


    So etwas wollen wir hier nicht, und wenn du nicht selbst zur Einsicht kommst, dann wars das für dich hier, endgültig. Deine Art, wie du hier mit anderen Usern, die eine andere Ansicht haben als du "kommunizierst" ist nicht auszuhalten.

  • Anzeige
  • Roland, jetzt hör mal auf mit dem Käse und fang mal an zu verstehen wie das zustande kommt.

    Was ist das, ich distanziere mich von xy? Das stellt der Kollege einfach in den Raum, wozu? Auf einen vollkommen sachlichen und inhaltlich absolut Solide beitrag.
    Eine reine Provokation.

    Wenn du meinst das es so ist, dann bitte, mach es. Meinst dein Forum hier ist für mich essentiell?

    Schau dir mal an was du moderierst und was nicht:
    Von mir hast du scheiss ran wegmoderiert

    ".......hast du ne Grippe mit hoch Fieber?????🤒"
    Bleibt dann stehen....

    "


    geh doch....



    Weist du wo die Türe ist"

    vom kollegen HeinzAEK bleibt dann stehen....wahrscheinlich so n alter frustrierter der ausser'm hockey nix hat, da kann er sich dann geil fühlen.



    Greif dich mal an die Eigene Nase, und schau mal ob du nicht mit 2erlei Maß mist.

    Wenn dun öffensichtlich Beiträge die immer gegen mich gehen stehen läßt, dann bitte, viel Spass mit deinem Forum, äh deiner Zensurmaschiene.
    Wenn du schon moderierst, dann musst es halt auch richtig machen und OT oder reine Provokation entsprechen anmahnen oder wegmoderieren.
    vlt. gibst dem AEK Typen auch mal n paar Tage pause,

    oder du hast keinen Bock drauf, dann bitte gerne, Servus.

  • Weisst du was Roland, wenn ich den Olympia Thread lese, dann kommt mir das Kotzen.

    Da hast du und auch dein Kollege Mist gebaut.

    Beiträge wie von P.J. Stock


    David Webb

    Danke für die sehr niveauvollen Nettigkeiten. Und dann wunderst Du Dich warum Du gesperrt wirst? Aha. Naja eventuell solltest Du mal lernen zwischen spitzen Antworten und Beleidigungen zu unterscheiden.

    An den Rest hier: sorry, aber ich kann ihm "leider" keine PN schreiben und bedanken wollte ich mich schon noch.

  • David Webb Frage: Warum nutzt du nicht die Melde-Funktion, wenn du denkst, es sei etwas nicht korrekt? Weitere Frage: Warum werden ständig von allen möglichen, eher sonst unauffälligen Usern, Beiträge von dir gemeldet, nicht aber Beiträge deiner Diskussionspartner (wobei du ja nicht mit ihnen diskutieren willst, sondern ihnen lediglich versuchst klar zu machen, wie dumm und unwürdig sie in deinen Augen sind)?


    Dein Problem ist meiner Meinung nach, dass du Null Selbstreflexion hast. Und dich noch als eine Art Opfer fühlst.


    "Zensurmaschine"? Großes Kino, Kollege-hier wird so viel laufen gelassen (im Übrigen beklagst du dich im Beitrag vorher darüber, das so vieles stehen bleibt-seltsam, was denn nun, Zensurmaschine oder doch nicht?)


    Natürlich ist das Forum für dich essentiell. Sonst würdest du dir das gar net geben, mit den in deinen Augen so unwürdigen und dummen Usern hier immer und immer wieder zu diskuti...äh...sie zu belehren.


    Normal herrscht in diesem Forum ein erstklassiges Klima. Es sind halt, wie so oft im Leben, 10% der User, die 90% unserer Moderatoren-Arbeit ausmachen, aktuell gehörst du dazu. :schulterzuck: Vielleicht mal drüber nachdenken, ob das nur an den Anderen liegt. :popcorn:

    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck: 



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig

  • Da schaut man mal durch Zufall in einem Thread der "Hobbyliga" (im allgemeinen Sprachgebrauch DEL genannt ^^) vorbei und stellt fest: hier ist ja ein noch größeres Kindergartentheater als in der OLN/OLS-Abteilung..........unglaublich.


    Bin schon wieder weg......

  • Steven Pinizzotto verlässt den EHC RB München.

    Bin gespannt wo es ihn hin verschlägt. Ich tippe ja auf Köln.


    Auch interessant wie ihn jetzt die meisten Fans in der eigenen Mannschaft haben wollen, wo sie ihn doch vorher am liebsten mit der Mistgabel aus Deutschland verjagt hätten nach seinem Hit gegen Plachta.

  • Auch interessant wie ihn jetzt die meisten Fans in der eigenen Mannschaft haben wollen, wo sie ihn doch vorher am liebsten mit der Mistgabel aus Deutschland verjagt hätten nach seinem Hit gegen Plachta.

    Das ist doch bei diesem Spielertypus immer so. Geliebt im eigenen Team, "gehasst" beim Gegner (wobei Hass im Sport nichts zu suchen hat)

  • Steven Pinizzotto verlässt den EHC RB München.

    Bin gespannt wo es ihn hin verschlägt. Ich tippe ja auf Köln.


    Auch interessant wie ihn jetzt die meisten Fans in der eigenen Mannschaft haben wollen, wo sie ihn doch vorher am liebsten mit der Mistgabel aus Deutschland verjagt hätten nach seinem Hit gegen Plachta.

    guten Tag


    Geil , wenn er nach Ingolstadt gehen würde :rofl::rofl:

    Dort dürfte er ja dann nur Auswärtsspiele bestreiten


    Lg aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Bei solchen Artikeln, mein Gott, was soll man dazu noch sagen, ausser das man den Spiegel wirklich nicht mehr braucht?

    "Eigentlich ist die alte Halle für ihr Alter gesehen immer noch sehr gut"

    Von einem der seit 30 Jahren hin geht?!?
    Klar, 2 Klos sind schon klasse, wenn die Schlange fürs Klo so lang ist das die Pause nicht zum pinkeln reicht, das der Umlauf komplett verstopft ist, die Kioske nicht mal die Getränkeversorgung sicherstellen können,
    das Eis schlecht ist,
    und war mal jemand in der Dusche und hat da gespielt?

    Vlt. verstehe ich den Artikel nicht, und er ist Satire, so liesst er sich nämlich.
    Und es ist schon verdamt makaber, wenn der kommerzielste Fussballclub gegen den Kommerz von RB im Fussball vorgehen will, geflissentlich übersieht, das der FCB nichts anderes im Basketball macht.


    Wie immer fehlt diesem "Journalisten" - falls man so eine Witzfigur überhaupt so nenn kann, eher Praktikant? - jegliches Fachwissen. Das mit dieser Halle ein neues Eissportzentrum entsteht, ja das kann man ja mal vergessen.
    Das die Meinung von Fans der Roten Blasentreter sch....egal für das Eishockey ist, könnte man auch mal erwähnen. Und man könnte mal untersuchen, wie man Fan von einem Verein sein kann der Audi, Adidas und Allianz als anteilseigner aufweist, und gleichzeitig gegen VW (Wolfsburg) RB (Leipzig) oder SAP (Hoffenheim) hetzen kann.
    Bin ich denn der einzige der es urkomisch findet?

    Als journalist könnte man sich auch mal fragen, ob es für einen Standort nicht ne geile sache ist, wenn man nur einen Baugrund hinstellen muss, und dann ein Investor auf seine Kosten einen brandneuen 100 Mio. teuren Hallenkomplex hinstellt, den man dann sogar für den eigenen Breitensport nutzen kann.

    Zu Pinizotto: Für das Gehalt (jenseits 400.000€) war das einfach zu wenig. Klar sieht man ihn lieber im eigenen als im anderen Trikot, aber mal ehrlich: Keiner will diese ganzen dreckigen Aktionen sehen, das waren einfach zuviele. In der DEL ist er eh auf der Liste, die Sperren für ihn sind entsprechend hoch. Jeder in der DEL weiss das er ne kurze Zündschnur hat und entsprechend haut ihm jeder auf die Finger, bis er sich hinreissen läßt und dann geht er.
    Insgesamt war es einfach zu wenig, wenn Köln und Nürnberg ihn verpflichten wollen, tja, viel Spaß.

    Das ist doch bei diesem Spielertypus immer so. Geliebt im eigenen Team, "gehasst" beim Gegner (wobei Hass im Sport nichts zu suchen hat)

    Also ganz ehrlich: so wie Pinner sich aufgeführt hat, kein wunder das ihn jeder hasst. Kann ich nachvollziehen. Wobei er in meinen Augen schon in ansätzen disziplinierter geworden ist im verlauf, es war halt nicht gut das diese eine Szene gegen Plachta so rausgestellt wurde.


    Ich bin gespannt ob er wieder in die DEL kommt, hat jetzt ein Kind, evtl. bleibt er einfach drüben und spielt AHL.

  • Über 400k beim Pinner? BIst du sicher? Dass er mit Aucoin, Kahun zu den Topverdienern zählte, klar...Aber das ist schon ne Summe:huh:


    Finds schade, dass er geht. Klar, manchmal hat er es übertrieben und wirkte zudem lustlos. Aber so what, da ist er nicht der einzige. Aber er war mit seiner Präsenz oft enorm wichtig für die Mannschaft, dass er geiles Eishockey spielen und Tore machen kann ist bekannt. Wenn es darauf ankam, war er da. Und mal nebenbei, was viele nicht wissen...Abseits des Eises ist er ein ziemlich sympathischer Typ.


    Wie siehst du Mitchell, Voakes und Parkes? In meinen Augen mit das Beste, was die Liga zu bieten hat. Voakes wohl als Aucoin-Ersatz, aber verletzungsanfällig. Würde mir noch ein, zwei frische Jungs aus Übersee wünschen. Dass Aulie bleibt, ist klasse.

  • Das die Meinung von Fans der Roten Blasentreter sch....egal für das Eishockey ist, könnte man auch mal erwähnen. Und man könnte mal untersuchen, wie man Fan von einem Verein sein kann der Audi, Adidas und Allianz als anteilseigner aufweist, und gleichzeitig gegen VW (Wolfsburg) RB (Leipzig) oder SAP (Hoffenheim) hetzen kann.

    Bin ich denn der einzige der es urkomisch findet?

    Jap, bist du in dem Fall. Denn Äpfel und Birnen gepaart

    mit offenbarer Unkenntnis der Sachlage sind nur für

    den Betroffenen „urkomisch“ :wacko:

  • Jap, bist du in dem Fall. Denn Äpfel und Birnen gepaart

    mit offenbarer Unkenntnis der Sachlage sind nur für

    den Betroffenen „urkomisch“ :wacko:

    Wow, wieder ein moderator der seines jobs würdig pöbelt.....gratuliere.

    Hast du auch argumente? Oder ist das auch mehr so gehate?

    Ein punkt der leider vergessen wird: Ohne RB wäre der EHC damals am Ende gewesen. Und da ist es sowohl für das eishockey als auch für München deutlich besser so ein team zu haben als mal wieder garkeines. Denn dann hätte man in München nicht mehr anfangen müssen, wenn es nach jahrelanger aufbauarbeit beim EHC nicht klappt.

  • Über 400k beim Pinner? BIst du sicher? Dass er mit Aucoin, Kahun zu den Topverdienern zählte, klar...Aber das ist schon ne Summe:huh:


    Finds schade, dass er geht. Klar, manchmal hat er es übertrieben und wirkte zudem lustlos. Aber so what, da ist er nicht der einzige. Aber er war mit seiner Präsenz oft enorm wichtig für die Mannschaft, dass er geiles Eishockey spielen und Tore machen kann ist bekannt. Wenn es darauf ankam, war er da. Und mal nebenbei, was viele nicht wissen...Abseits des Eises ist er ein ziemlich sympathischer Typ.


    Wie siehst du Mitchell, Voakes und Parkes? In meinen Augen mit das Beste, was die Liga zu bieten hat. Voakes wohl als Aucoin-Ersatz, aber verletzungsanfällig. Würde mir noch ein, zwei frische Jungs aus Übersee wünschen. Dass Aulie bleibt, ist klasse.

    Ja, das sind die Zahlen die ich gehört habe. 350 - 400k topverdiener. Ist denke ich auch das max. das man in der DEL bekommen kann, und dafür ist es dann doch zu wenig.

    Stimme ich dir zu, nur auf dem Eis halt ein Psycho, er kann auch einstecken, aber verteilt halt dann leider gerne unfair.

    Mirtchell ist einer der stärksten DEL Spieler, Petersen war/ist ja noch im Gespräch.
    Voakes sehe ich kritisch, Parkes weiss ich nicht, schwer einzuschätzen.
    Insgesamt sehe ich unser Team bisher schwächer als letztes Jahr,
    Aucoin, Kahun, Pinizotto, Lauridsen, Matsumoto gegen die genannten, da verlierst du im Grunde Kahun ersatzlos und auch für Lauridsen muss noch einer kommen.
    Leggio gegen Reich macht dich auch nicht stärker, finde ich aber gut das man dem jungen eine Chance gibt. Hoffentlich kann er sich entwickeln und später mal AdB nachfolgen.


    Wenn der EHC dann mehr auf die Jugend setzt bin ich auf jeden Fall einverstanden, nicht umsonst betreibt man die Akademie - und das Team war / ist immer noch ziemlich alt, insofern ist ein Umbruch garnicht schlecht. Nur passen da die Verpflichtungen irgnedwie nicht rein, Voakes ist halt auch schon deutlich über 30.
    Und Flaake muss eigentlich weg, hat aber scheinbar noch vertrag. Bei ihm klappts im Münchner Trikot einfach nicht, das ist alles unglücklich.
    Für ihn sähe ich lieber einen Eder oder Mayenschein, oder wer auch immer die Chance nutzt.
    vlt. tut sich ja noch was.

  • Jap, bist du in dem Fall. Denn Äpfel und Birnen gepaart

    mit offenbarer Unkenntnis der Sachlage sind nur für

    den Betroffenen „urkomisch“ :wacko:

    Ist zwar absolut OT, aber da ist er nicht der Einzige und das sage ich als Anhänger des Vereins, den Ismaik an der Backe hat.....

    Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den 33,3% (Audi, Allianz, Adidas) beim FCB und den 100% bei RBL. Ich empfinde diese heuchlerische Diskussion rund um Leipzig aber auch zumindest amüsant, weil sich die meisten Fans selbst in die Tasche lügen, wenn man sich gegenüber Mateschitz so dermaßen echauffiert.

    Nein, ich mag diese Art von "Sponsoring" auch nicht, aber letztlich geht es im Profisport nicht mehr ohne Investment und da mache ich keine Unterschiede ob es 33, 75 oder 100% Anteile sind, die sich irgendwelche Konzerne unter den Nagel reißen. Dieses letzte Stückchen Romantik "50+1" wird sowieso, wie dann auch immer, irgendwann fallen.


    Aber genug OT.


    chris

  • aber letztlich geht es im Profisport nicht mehr ohne Investment und da mache ich keine Unterschiede ob es 33, 75 oder 100% Anteile sind, die sich irgendwelche Konzerne unter den Nagel reißen.

    Ok, dann liegt da einfach der Unterschied. Denn 25% die dazu noch auf

    3 "Parteien" verteilt sind und die als einziges Machtmittel einen Sitz im

    Aufsichtsrat ergattern, bei dem der Vorsitz immer beim e.V.-Präsidenten

    liegt, sind ein erheblicher Unterschied zu einem 100%-RB-Konstrukt, das

    bis in tiefste Ebenen durchgreift und entscheidet. Das meine ich auch ehr-

    lich völlig wertfrei, aber der Unterschied ist schon eklatant.

  • guten Tag


    Ok dann Äpfel und Äpfel : Red Bull und Familie W.

    Warum gehst du dann in Bayreuth ins Eishockey, wenn das so schlimm ist ?

    Da herrscht auch eine Familie nach Gutdünken , wenn ich mir das Ganze Gezerre so ansehe ..!!

    Und David Webb ist da nicht der Einzige, der das so sieht


    Die ganze Diskussion ist sowas von scheinheilig , dass es ganz aus ist


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist