Posts by Stone684

    Dresden über das Spiel gesehen spielbestimmt aber so laufen die Spiel zur Zeit, man bekommt sein Spiel nicht durch.

    Wenn man es spitz formuliert, kann man auch sagen, hat uns Weißwasser heute ausgemacht. Wenn man 4 von 5 Tore über einen langen Pass teils kontrolliert Bzw unkontrolliert bekommt, dann haben die Trainer einen Schlüsselstelle gefunden...

    Was ich aber hervorheben muss, sind heute die gestreiften Herren.... viel laufen lassen und mit sehr klaren Linie über 60min. Bitte das Spiel bei Lehrgängen zeigen.

    Also bitte, wo war das denn eine klare Strafe? Das war ein sauberer OpenIce Hit! Er stand da und hat den Dresdener Spieler einfach auflaufen lassen und ausgehebelt. Das war für mich überhaupt keine Strafe sondern Sauber. Da habe ich schon andere Dinger gesehen wo nicht gepfiffen worden sind und die waren Fouls!

    Ganz großes Kino von dir, du standest ja sicherlich auf unserer Seite... weil von der Selber Tribüne konnte man es gar nicht erkennen da Kolb vor euren Spieler stand.... Ellbogen einen halben Meter vom Körper weg und direkt in Richtung Kopf= sauberer openice Hit :facepalm:

    So dann möchte ich mal meinen Senf dazu abgeben, jetzt wo ich zu Hause angekommen bin.

    Heute haben sich die Eislöwen mit ihrer Schönspielerei und keinem Zug zum Tor selbst geschlagen. Selb war nur im ersten Drittel mit ein paar Aktionen gefährlich und ab dem zweiten Drittel kam so gut wie gar nichts mehr.

    Was der Herr Vantuch heute zum Mittag hatte weiß ich nicht aber es muss ihm nicht gut getan haben.

    Über die Streifenhörnchen sage ich lieber gar nichts weiter, die Aktion vor dem 1 zu 0 sagt wohl alles .... wenn selbst die Selber Fans neben mir sagen, klare Strafe bzw wenn nicht noch mehr.

    Aber wie gesagt, wenn man zu blöd ist Tore zu schießen, dann kann man auch nicht gewinnen.


    Den Höhepunkt am Abend setzte der Polizist vor dem Stadion, an Arroganz nicht zu überbieten.....

    Klarer und fieser unnötiger Check gegen den Kopf. In der Pressekonferenz hat Marcus nur gesagt, daß die Schiedsrichter es nicht gesehen haben und deswegen keine Strafe gegeben haben. Hoffe da wird nachträglich was kommen von Del2 Seite.

    Zum Tor kann man nur sagen, das Knobloch den Puck mit dem Schlittschuh spielt, dieser aber deutlich vorbeigegangen wäre, ein Heilbronner Spieler lenkte den Puck ins Tor mit dem Schlittschuh. Wie da die Regelauslegung ist, kann ich aber nicht sagen.

    Absolut wildes Spiel von beiden Mannschaften. Das kann Brockmann nicht gefallen haben. Bis auf die ersten bzw letzten 10min Katastrophale defensive von DD.


    Vor dem Siegtreffer aber ein ganz klarer Stockschlag des Regensburger und dadurch erst die Chance entsteht....

    Es geht mir auch nicht drum, dass konstant gegen uns gepfiffen wird, denn das ist nicht der Fall.

    Aber die Verhältnismäßigkeit, was bei uns ein Faul ist und beim Gegner (hier Dresden) eben nicht ist einfach nicht einheitlich.

    Und dabei hatten wir Ulpi heuer noch gar nicht :pfeif:

    Du hast meinen Post nicht verstanden....


    Deine Aussage mit Ulpi untermauert es ja noch weil dieser die letzten Jahre besser pfeift als sein Ruf und einer der besseren ist.


    Die Strafe gegen Postel der gleiche Witz war zwecks Beinstellen.


    Vllt liegt es bei Selb auch daran, das sie oft einen Schritt zu langsam sind und dann offensichtliche Strafe nehmen müssen :seestars:


    Selb war gestern für mich nur im PP richtig gefährlich und gut bzw ihre Fans mit ihrem Support.

    Was ich übrigens überhaupt nicht gut finde waren die 2 Pfiffe wegen Torwartbehinderung. Ich finde da sollte man als Schiedsrichter auch auf die Entstehung schauen.

    Sowohl Schneider als auch Kolppanen hatten nämlich in den beiden Situationen nichts anderes vor als zu fallen. Schneider schiebt den Hintern raus in den Laufweg des Angreifers und Kolppanen fährt das Bein nach hinten aus um Lindstens Laufweg zu blockieren. Dann nehmen beide den Kontakt an und es gibt 2 Strafen.

    In meinen Augen sollte eine Toreartbehinderung auch nur gepfiffen werden, wenn dieser steht und umgefahren wird, nicht wenn er durch eine aktive Bewegung eine Strafe herausholen will.

    Da gebe ich dir recht, hat Schneider am Freitag auch so provoziert und der Dresdner musste i. Die kühlbox.

    Muss schon Staunen, wenn jemand meint, das die Schiris nur zu Ungunsten der Wölfe gepfiffen haben. Wenn ich an das vermeintliche Haken/halten von Knobloch am Miglo denke, muss ich schon leicht lachen....

    Miglo diskutiert fleißig während er zur Strafbank fährt, danach Waßmiller mit dem Schiri und prompt passiert was jeder ahnen konnte..... Miglo kommt von der Strafbank lässt sich nach einer Sek fallen und Knobloch darf in die Kühlbox.


    Das sollte jetzt Meinerseits kein meckern sein sondern nur ein Beispiel das die Schiris nicht immer gegen Selb pfeifen

    Sehr schnelles Spiel heute, Dresden bis auf die ersten 5min im ersten Drittel klar überlegen und hätte mehr daraus machen müssen. Im zweiten Drittel der Führungstreffer ein Nackenschlag für Crimme aber im Mitteldrittel optisch besser ohne zwingend zu sein. Im letzten Drittel spielt es Dresden abgezockt und lässt nichts groß anbrennen.


    Respekt aber an die Fans der Crimmitschauer für die Unterstützung eurer Mannschaft bis bzw auch nach dem Schlusspfiff, das war schon ganz anders :thumbup:


    Aber gegen Dresden kann man mal verlieren ;) Derbysieger Derbysieger hey hey :thumbsup:

    Bayreuth erschreckend schwach...

    Da scheint irgendwas im Team nicht zu stimmen bzw wird eventuell auch gegen den Trainer gespielt.

    Dresden hat hinten nichts zugelassen, was eventuell auch an den Tigers lag.

    Habe mir die Highlights jetzt angeschaut, ich finde die Entscheidung nicht hart sondern eine Farce!!!

    Wie man in der Situation so entscheiden kann obwohl auf dem Eis kein Tor entschieden wurde ist mir ein Rätsel :facepalm: außer im Schiedsrichtergespann war heute David Copperfield inklusive die Ehrlich Brothers... :bash:

    Denke das sieht jeder Eishockeyfan genauso, außer die heiligen Freiburger natürlich....

    Hätten sie auf Tor entschieden, dann hätte man es natürlich geben können weil man auch nicht zu 100% sagen kann das er nicht drin war.

    Noch mal, auch für dich. Dass Reiter einen Zweijahresvertrag in Bad Nauheim hatte, der für die kommende Saison gilt, ist unstrittig - das wurde von allen Seiten so kommuniziert.


    Niemand verübelt ihm, dass er zurück in die Heimat will - aber das hätte er sich entweder vorher überlegen müssen, oder halt wegen des Vertrags noch eine Saison warten müssen.

    Man sollte sich vllt selbst mal reflektieren, bekommt jeder immer ein tolles Angebot bzw die Möglichkeit zu dem günstigen Zeitpunkt? Ich glaube eher weniger....

    Wie gesagt, die Pressemitteilung ist mehr als unglücklich, objektiv berichten ist was anderes.

    Man muss schon staunen, wie man den St. Reiter hier hinstellt...

    Für mich sind das ganz plausible Dinge als Mensch, wenn man zurück in seine Heimat kann um seinen Beruf auszuüben, wer würde das nicht machen? Niemand hat hier Zahlen oder Vertragsdauer.


    Als Verein ist es immer das Einfachste, alles auf das gute Geld zu schieben und sich damit reinzuwaschen.

    Ich sehe hier schon wieder die gleiche Diskussion wie vor der letzten Saison von euch Selbern, leider.....

    Auch wenn alle fit gewesen wären und kein Corona bei euch zugeschlagen hätte, dann wäre wahrscheinlich auch nicht mehr wie der letzte Platz als Resultat da gestanden. Ihr hättet vllt 15 bis 20 Punkte mehr gehabt aber das war ea dann auch.


    Über den Trainer lässt sich diskutieren aber man muss auch erstmal einen besseren finden als Hohenberger bzw der sich mit dem Club so identifiziert.

    Bei den Spielern seid ihr aber schon wieder genauso naiv wie voriges Jahr. Wenn man liest Thompson, Leavens und Miglo halten, dann sind schon wieder 3 von AL Lizenzen vergeben und das müssen im Normalfall die Unterschiedsspieler sein. Solche deutsche Spieler kosten in vielfaches mehr wenn ihr versteht was ich meine.