Statistiken - Assistregelung

  • Mir fällt immer mal wieder bei der Punktvergabe etwas auf und frage mich ist das so korrekt gewertet?

    Bsp. 1: bei einem Tor spielt Spieler z auf x dann zu y und dann wieder auf x der dann trifft. Trotzdem stehen in der Scoprerwertung Torschütze x Assist y und z. Wäre es nicht korrekt Torschütze ist x und nur eine Vorlage von y?

    Bsp 2: Abwehmannschaft hat klar Puckbesitz (manchmal sogar mehere Stationen) verliert dann die Scheibe und Angreifer a erzeilt ein Tor. Trotzdem bekommt oft nicht nur a das Tor gutgeschrieben, sondern auch b und manchmal sogar noch c einen Assist.

    Dazu noch zusätzlich die Frage - gibt es da Unterschiede bei den Statistik-Wertungen zwischen DEL, DEL2 und OL, oder ist die eigentliche Regel wie das gewertet werden müsste, überall gleich?

    Vllt sind ja auch Refs und/oder Punktrichter der Clubs hier im Forum und können das mal erklären wie es korrekt sein müsste?

  • In aller Regel werden gerade die Assist durch einen Zettel bestimmt, den meistens der Ersatztorhüter den Schiedsrichtern nach Spielende übergibt.

    Dort steht dann drauf, wie die Torschützen und Assist "gewünscht" sind.

    Je nach Hackordnung ung Mannschaftsgefüge kann das auch dazu führen, dass Spielern Punkte weggenommen, und anderen Spielern zugeschoben werden.

    Wenn es nur ein oder kein Assist gibt, dann wird halt jemand dazugeschrieben.

    So bekommen dann auch welche Punkte, die bei dem Tor auf der Ersatzbank oder gar Strafbank saßen. :pfeif:

    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

    CDU = Carbon Dioxide Union

  • Das ist mir alles bekannt. Ich möchte die korrekte Regelung wissen. Das es zwischen "gewünscht" und der korrekten Regelauslegung Unterschiede gibt, ist nicht die Frage ;) sondern wie müssten die Bsp. korrekt gewertet werden?

    Habe z.B. auch mal was gelesen dass zb in der DEL2 da von einer nachträglichern Instanz per Videoanalyse auch mal was geändert wird, um die Statistiken genauer zu machen. Ob das immernoch so ist und wo die eingreifen bzw. wo nicht, weiß ich aber nicht. Oder ob es so etwas auch in der Oberliga gibt usw.?

  • Bsp. 1: bei einem Tor spielt Spieler z auf x dann zu y und dann wieder auf x der dann trifft. Trotzdem stehen in der Scoprerwertung Torschütze x Assist y und z. Wäre es nicht korrekt Torschütze ist x und nur eine Vorlage von y?

    Ist korrekt das beide Spieler den Assist bekommen.

    Bsp 2: Abwehmannschaft hat klar Puckbesitz (manchmal sogar mehere Stationen) verliert dann die Scheibe und Angreifer a erzeilt ein Tor. Trotzdem bekommt oft nicht nur a das Tor gutgeschrieben, sondern auch b und manchmal sogar noch c einen Assist

    Nur Spieler A bekommt den Punkt

    Dazu noch zusätzlich die Frage - gibt es da Unterschiede bei den Statistik-Wertungen zwischen DEL, DEL2 und OL, oder ist die eigentliche Regel wie das gewertet werden müsste, überall gleich?

    Früher haben sich da viele Spieler Punkte erschlichen, auch deshalb sind die Statistiken nicht immer fehlerfrei. Gleicherbezug auch bei +/-. Die verzerrt oft ganz schön.
    In der DEL2 gibt es seit neustem einen externen Partner der diese Dinge korrigieren sollte, die TOI erfasst, usw.... Korrektur erfolgt oftmals bis ca. mitte der Woche nach dem Spieltag.

  • Das ist mir alles bekannt. Ich möchte die korrekte Regelung wissen. Das es zwischen "gewünscht" und der korrekten Regelauslegung Unterschiede gibt, ist nicht die Frage ;) sondern wie müssten die Bsp. korrekt gewertet werden?

    Das ist Auslegungssache und nicht genau geregelt. Im Endeffekt gibt es lt. Regelbuch maximal 2 Assists für Spieler "die es verdienen". Einzige Einschränkung ist, dass zwischen "Assist" und "Scorer" kein Verteidiger den Puck spielt oder unter Kontrolle hat. Da ist die Regel aber auch sehr ungenau, es ist von einem "defender" die Rede. Den Begriff gibts sonst nur bei Faustkämpfen.

    Im Endeffekt interessiert es aber nicht (und in der DEL2 wird es nachträglich sowieso abgeändert).

    Boo the players, but leave the referees alone. They are doing a difficult job well and they don’t need 5,000 assistants. (Scotty Morrison, NHL Ref)