Playdowns 22/23

  • 50 Spieltage sind rum, noch zwei Spiele gibts, um

    dem Kampf ums Überleben zu entrinnen und noch

    einen Konkurrenten unten rein zu stoßen...

    3 Teilnehmer (Bayreuth, Heilbronn, Selb) stehen

    fest, Crimmitschau aktuell auf Platz 11 - noch in

    Reichweite Weißwasser und Regensburg

    Stand:

    9. Regensburg - 68 Punkte

    10. Weißwasser - 67 Punkte

    11. Crimmitschau - 63 Punkte

    Selb (59 Punkte) und Heilbronn (58) können

    Crimmitschau rechnerisch noch ein-/überholen.

    Restprogramm:

    Regensburg: gegen Krefeld und in Crimmitschau

    Weißwasser: gegen Ravensburg und in Bayreuth

    Crimmitschau: in Bad Nauheim und gegen Regensburg

    Könnte ein Endspiel im Sahnpark werden am 52.

    Spieltag, kann aber auch am nächsten Freitag alles

    erledigt sein

    Tipp für die Playdown-Paarungen:

    Crimmitschau - Bayreuth

    Selb - Heilbronn

  • Das tippe ich auch, dürfte monetär für Bayreuth interessant werden, durch viele Auswärtsfans, für Crimme blöd, das Bayreuth eher wenige auf die Straße bringt.

    Aber wer weiß, its Derbytime.

    Ich denke schon, dass aus Bayreuth dann doch

    mehr kommen als aus Heilbronn. Dass sich das

    aktuell keiner mehr anschauen mag, ist durchaus

    nachvollziehbar

  • Die letzten Auftritte unserer Jungs machen Mut für die Playdowns.

    Ich tippe darauf, dass Crimme NICHT mehr unten rauskommt und daher unser erster Gegner Heilbronn sein wird (hoffentlich mit Heimrecht, wäre wichtig!).

    Wie ich finde ist das allerdings auch der Unangenehmste von allen dreien für unsere Jungs. Da haben wir bisher zweimal böse Leergeld gezahlt, einmal in OT verloren, aber konnten immerhin am Freitag das letzte reguläre Aufeinandertreffen für uns entscheiden. Anscheinend hat Waßmiller mittlerweile ein Mittel gefunden.

    Bzgl. Gästefans...leider sind die Selber über die letzten paar Saisons gesehen immer weniger reisefreudig. Nach Bayreuth und Crimmitschau geht noch, aber wenn man in Heilbronn mit 150-200 Leuten steht wäre das schon eine achtbare Menge. Wenn wir Heimrecht haben und erst Freitag auswärts spielen vielleicht ein paar mehr.

  • Die letzten Auftritte unserer Jungs machen Mut für die Playdowns.

    Ich tippe darauf, dass Crimme NICHT mehr unten rauskommt und daher unser erster Gegner Heilbronn sein wird (hoffentlich mit Heimrecht, wäre wichtig!).

    Wie ich finde ist das allerdings auch der Unangenehmste von allen dreien für unsere Jungs. Da haben wir bisher zweimal böse Leergeld gezahlt, einmal in OT verloren, aber konnten immerhin am Freitag das letzte reguläre Aufeinandertreffen für uns entscheiden. Anscheinend hat Waßmiller mittlerweile ein Mittel gefunden.

    Bzgl. Gästefans...leider sind die Selber über die letzten paar Saisons gesehen immer weniger reisefreudig. Nach Bayreuth und Crimmitschau geht noch, aber wenn man in Heilbronn mit 150-200 Leuten steht wäre das schon eine achtbare Menge. Wenn wir Heimrecht haben und erst Freitag auswärts spielen vielleicht ein paar mehr.

    Wenn wir so spielen wie gestern, und auch über großen Strecken offensiv am Freitag, dann muss man uns erstmal 4x bezwingen. Noch dazu hat man wohl für die entscheidente Phase wirklich richtig starke Special Teams.
    Heilbronn ist ein richtig unangenehmer Gegner, ich sehe uns da nicht wirklich als "Favorit", aber eben, in der Art und Weise wie man jetzt spielte, auch nicht als "leicht zu bezwingen". 4Siege sind viel, 4Siege sind lang, für beide Seiten. Da kann viel passieren. Spannend ab dem 3./4.Auftritt wenn man sich dann teilweise auf den Gegner einstellt.

    Sollten wir in eine 2.Runde müssen, wünschte ich mir alles außer Crimmitschau.

  • Wenn wir so spielen wie gestern, und auch über großen Strecken offensiv am Freitag, dann muss man uns erstmal 4x bezwingen. Noch dazu hat man wohl für die entscheidente Phase wirklich richtig starke Special Teams.
    Heilbronn ist ein richtig unangenehmer Gegner, ich sehe uns da nicht wirklich als "Favorit", aber eben, in der Art und Weise wie man jetzt spielte, auch nicht als "leicht zu bezwingen". 4Siege sind viel, 4Siege sind lang, für beide Seiten. Da kann viel passieren. Spannend ab dem 3./4.Auftritt wenn man sich dann teilweise auf den Gegner einstellt.

    Sollten wir in eine 2.Runde müssen, wünschte ich mir alles außer Crimmitschau.

    Selb ist in der aktuellen Verfassung ein unangenehmer Gegner für Heilbronn, das hat man am Freitag gemerkt. Man darf aber auch nicht vergessen, das Heilbronn weite Strecken des Spiels nur mit 2 AL gespielt hat.

  • Am nachhaltigsten in den letzten Jahren hat eigentlich Bayreuth mit dem Abstiegskampf zu tun. Man wird sehen, ob sie es auch dieses Jahr wieder schaffen, dem Abstieg von der Schippe zu springen. Aber eigentlich spricht aus meiner Sicht alles dafür, dass dieses Jahr Bayreuth absteigt.

  • Das kommt auf die gezählten Jahre an. Heilbronn ist auch Dauergast im Tabellenkeller

    Ja schon. Aber die letzten Jahre direkt kann ich mich an Heilbronn jetzt weniger erinnern.

    Teilweise war der Abstieg ja wegen Corona ausgesetzt.

    Heilbronn hatte halt oftmals auch Glück, dass es am Ende keinen sportlichen Absteiger gab.

  • Am nachhaltigsten in den letzten Jahren hat eigentlich Bayreuth mit dem Abstiegskampf zu tun. Man wird sehen, ob sie es auch dieses Jahr wieder schaffen, dem Abstieg von der Schippe zu springen. Aber eigentlich spricht aus meiner Sicht alles dafür, dass dieses Jahr Bayreuth absteigt.

    Ja sind ja seit dem Aufstieg Dauergast in den Playdowns

  • Ich denke, dass der Verlierer aus Crimmitschau - Bayreuth absteigen wird. „Favorit“ Nr. 1 ist natürlich Bayreuth. Wenn Heilbronn die Form dieses Wochenendes nur einigermaßen halten kann, dann haben sie mit dem Abstieg nicht das Geringste zu tun. Selb fand ich gegen uns auch gut, wenn auch nicht so wie Heilbronn vorgestern. Trotzdem haben wir glücklich gewonnen, weil die Dinger reingegangen sind. Bestes Beispiel das Tor von Lammers in Selb. Heute in RV hätte er wahrscheinlich noch zwanzigmal schießen können und es wäre nichts dabei rausgekommen.

  • Eigentlich war Heilbronn mein "Favorit" auf den Abstieg. Aber die letzten Ergebnisse lassen schon aufhorchen. Waren aber allesamt gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte. Wir können ein Lied davon singen, dass das nicht viel zu bedeuten hat. Gegen direkte Konkurrenten sind das ganz andere Spiele. Ich denke das wird gegen Selb eine eklige Serie über eine lange Distanz.

    Crimmitschau wird sich gegen Bayreuth wohl durchsetzen. Da hilft die monatelange Vorbereitung der Tigers nichts. Crimmitschau wirkt seit dem Trainerwechsel mental auf dem richtigen Weg. Da trifft Bayreuth keinesfalls auf eine demoralisierte Mannschaft. Ganz im Gegenteil.

    chris