NHL Saison 2022/23

  • das ist defenetiv ein Highlight!!!

    Kühnhackl sein 1. Cup Tag war ne mega Sache. In der Früh im Stadion (mit der DNL Mannschaft reingeschlichen 😂 ) und Nachmittag vorm Rathaus.

    Viel Spass wenn er den Cup tatsächlich mal wieder nach Bayern bringt :thumbsup:

    Auch das ganze System mit U23-Spielern macht keinen Sinn, wenn man sie
    nur lizenzieren muss. Da kann ich auch den Bub vom Busfahrer lizenzieren
    und der muss noch nicht einmal Eishockey spielen.

  • Nico Sturm ist übrigens als 18. dran, was die Rundreise des Cups angeht.

    Freu mich schon beide in Augsburg und im CFS zu sehen, hoffentlich.

    mich freut es ungemein für ihn, zumal er einer der Spieler ist der quasi so ersetzbar, aber auch so wichtig ist.
    Gut auch das er doch recht viel gespielt hat.

    Auch für Helm freut es mich, das er nochmal gewonnen hat.

  • https://thehockeynews.com/news/kings-acquire-fiala


    Kevin Fiala nach LA...

    Er unterschreibt angeblich einen 8-Jahres-Vertrag und pro Saison 7,9 Mio.

    Den Trade kann La nicht mehr verlieren unabhängig wie hoch der Vertrag wird.Minnesota ist mit den Cap Penaltys komplett am Arsch.



    Hoffe die Blues pushen nochmal richtig und gehen komplett All in .In der Central geht in nächste Zeit was .Auser den Avs sind da alle Teams mit massiven Fragezeichen unterwegs.

  • Guter Trade, ist nicht der erste und letzte Cap move.

    LA kriegt damit einen Spieler, den sie nicht an stelle 20 Ziehen, sondern wenn dann ne ganze ecke später.

    Und die Wild, tja, immerhin return für einen Spieler den sie eh nicht hätten halten können.

  • Am 7. und 8. geht es zum Draft, am 13. fängt die Free agency an.

    Mittlerweile steht der Slowake Slafkovsky vor Wright in den Draft Rangkings.


    Slafkovsky edges Wright for top spot in McKenzie’s final draft ranking - TSN.ca
    It’s a photo finish for the No. 1 spot on TSN’s 2022 NHL Draft Final Ranking and, by the slimmest of margins, it’s Juraj Slafkovsky over Shane Wright.
    www.tsn.ca


    Projection:
    1. Slafkovsky (LW)
    2. Wright (C)
    3. Cooley
    4. Nemec

    und dann wird es schwierig, Jiricek war hoch gewertet aber viel verletzt, Savoie ist gefallen.
    Dieser Draft ist tief, aber er ist in der Spitze nicht so das man potenzielle Superstars erwartet.
    Slafkovsky war bei Olympia und bei der WM überragend, in der Liiga eher schwach. Aber er hat den Körper und den Grit.
    Wright hat eine eher enttäuschende OHL Saison gespielt, als Rookie brutal stark, dann wg. Corona ausgefallen und jetzt als quasi overage Spieler keine 100 Punkte saison. Aber immer noch 94 Punkte. Im Vergleich: Crosby QMJHL: 168 Punkte. MCD 120 Pts. in nur 47 Spielen.
    Also diese Elite Center waren in ihrem letzten CHL Jahr einfach anders unterwegs.


    Und das bringt massive Spekulationen auf, ob die Devils den 2nd overall nicht traden, denn die sind auf Center gut aufgestellt mit Hughes und Hischier, langfristig gebunden und was ihnen fehlt sind verteidger und flügel.
    Da finden sie auch später im Draft noch richtig hilfe.

    Ein Gerücht war:
    DET 2nd overall vs. NJD 8th overall, Bertuzzi und/ oder Hronek + Zadina.

    Fand ich extrem teuer um 6 Plätze hoch zu gehen. Klar wäre Wright nice, man hätte mit Larkind und Wright aber wohl keinen high end center sondern nur 2 solide. An 8. wird man diesen Draft auch gute Spieler bekommen.
    Wahrscheinlich ist es aufgrund der Einschätzung das man keine 1st line Player ziehen kann in diesem Draft, wohl besser nicht hoch zu traden und in den Top 15 solide spieler für die Middle 6 positionen zu ziehen mit der Chance das einer einschlägt.
    Einen hohen Preis sollte man nicht zahlen um den Devils den 2. abzunehmen.
    An deren stelle würde ich auch einfach an 2. Wright ziehen, der kann dann erstmal ohne viel Druck 2. Reihe Flügel spielen und dann in die Mitte wechseln.

  • Die Frage ist doch was Montreal macht. Wright nehmen obwohl man mit Suzuki bereits einen 1st Line Center hat ? Wobei man mit Wright und Suzuki auf Jahre wohl top besetzt wäre auf der Centerposition.

  • Ich denke dennoch das Wright zuerst gewählt wird. Man entscheidet da dann ja eher für jemand, der sich nicht akklimatisieren muss. Zudem wird man da auch mal schauen müssen, was Corona da wirklich angerichtet hat.

    Habe ihn 2-mal spielen sehen. Und denke, dass es zu einer guten Karriere reichen könnte. Er ist nicht der kommende McDavid oder Crosby. Aber das Regal darunter ist auch noch sehr sehr wertvoll.


    Slafkovsky ist spannend. Einerseits sehr viel potenzial. Anderseits in der Liga eher schwach. Denke das Kakko da bisschen vergleichbar ist. Auch da war eine WM grandios und dann konnte er die Erwartungen irgendwie erfüllen. Aber nicht wie von vielen erhofft übererfüllen. Denke er würde nicht wieder auf dem 2 Platz getradet. Schon alleine wegen Seider.


    Mit Freude habe ich gesehen das die Bolts eine Round 1 Pick haben. Dachte, die hätten wir alle hergegeben. :)


    Damit ziehen wir einen Spieler der floppt aber tauschen ihn in 2-3 Jahren gegen unseren künftigen Star der dann mit unserem 6thRounder aus diesem Jahr die Liga zerschießt :)

  • Naja das ist jetzt ein Ranking. Am Ende des Tages eh alles nur Spekulation.

    Ansonsten schließe ich mich dem an was BoltsNation_de geschrieben hat in Bezug auf Einordnung von Wright zu Crosby/McD. Wenn er im Regal drunter ist, dann ist das immer noch verdammt wertvoll.

    Die beiden erinnern halt wirklich etwas an Kakko/Hughes damals.


    Für Detroit wäre Wright natürlich eine sinnvolle Wahl. Gilt aber dann wohl auch für Cooley.

    Die Connection Detroit - Schweden - Rögle - Hakan Andersson - Steve Yzerman --> Marco Kasper? An 8 dürfte der auch noch zu haben sein.

    Bin auf jeden Fall gespannt.

  • Die Diskussion um Wright und Slafkovsky bezieht sich auf das Ceiling. Niemand bestreitet die Qualität und das Potenzial von Wright, aber einige Zweifeln mittlerweile an seinem Niveau, das er bestenfalls erreichen kann. Bei Slafkovsky wird das teilweise höher bewertet und er wird als Winger gesehen, der den Unterschied machen kann.

    Wenn man mit den beiden aber Spieler des Spielstil und der Prime-Qualität von beispielsweise Svechnikov und Bergeron bekäme, wäre das für jedes Team eine willkommene Verstärkung.


    Winged wheel #13

    Wenn die Wings Wright über den Draft bekommen könnten, sollten sie es machen, wenn sie denken, dass kein anderer potenziell an 8 verfügbarer Mittelstürmer eine ähnliche Qualität ins Team bringen kann. Einen Flügelspieler findet man viel eher und einfacher als einen Center ähnlicher Qualität.