Oberliga Süd 2022/2023

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Nach der Saison ist.... Na ihr wisst schon.


    Heute machte der EHC Klostersee die Bayernliga Meisterschaft perfekt und wäre somit berechtigt zum Aufstieg. Soweit ich weiß ist das aber alles andere als sicher, dass die raufgehen.

    »Einen Lockdown wird es nicht mehr geben, auf keinen Fall für Zweitgeimpfte«


    (Markus Söder am 10.08.2021)

  • Roland

    Added the Label 2022/23
  • Würde mich für die Grafinger freuen, wenn sie wieder in die Oberliga kommen sollten. Laut den Statuen, hätte Miesbach als Vize-Meister auch kein Aufstiegsrecht als Nachrücker, wenn Klostersee auf den Aufstieg verzichten würde.

  • Würde mich für die Grafinger freuen, wenn sie wieder in die Oberliga kommen sollten. Laut den Statuen, hätte Miesbach als Vize-Meister auch kein Aufstiegsrecht als Nachrücker, wenn Klostersee auf den Aufstieg verzichten würde.

    Der Verband immer wieder mit seinen Statuten. Wenn es gerade mal passt, werden diese schnell wieder aufgehoben. Man sollte auch dem Nachrücker diese Chance einräumen. Und froh sein, wenn man in der OL endlich mal über 12 Vereine hinauskommt. Denn wer sagt denn ,dass im "Sommertheater" auch alle bisherigen drin bleiben?

    Festung an der Trat

  • Glückwunsch nach Grafing! :respekt: Bob Wren in der Oberliga - das hätte schon was... :pfeif:

    Eigentlich sollten sie das schon versuchen, sonst wird es evtl. schwer Quinlan und Co. zu halten... :popcorn:

  • Würde mich für die Grafinger freuen, wenn sie wieder in die Oberliga kommen sollten. Laut den Statuen, hätte Miesbach als Vize-Meister auch kein Aufstiegsrecht als Nachrücker, wenn Klostersee auf den Aufstieg verzichten würde.

    wäre für die OL Süd jetzt mal nicht tragisch, da der DEL2 Absteiger ja in die Süd kommt und der Aufsteiger in die DEL2 durchaus auch aus dem Norden kommen kann.

    Und einen Absteiger aus der OL Süd gibt es ja auch nicht.

    Einwohner von THE LÄND :thumbsup:

  • Die alles entscheidende frage ist kann Klostersee sich die oberliga überhaupt leisten. Auch bei uns muss diese frage nochmals geklärt werden.

  • Die alles entscheidende frage ist kann Klostersee sich die oberliga überhaupt leisten. Auch bei uns muss diese frage nochmals geklärt werden.

    Servus,


    gibt`s was neues bei euch?

    Vor ein paar Tagen war ja das zu lesen in der SZ:


    Um in die dritte Liga aufgenommen zu werden, braucht es ein Budget, das weit über dem der Grafinger liegt. "Für die Oberliga brauchst du einen immensen Etat", erklärter EHC-Vorstand Sascha Kaefer bei einem Gespräch am Montag. Die Grafinger haben derzeit einen Saison-Etat von 200 000 Euro, davon ist die Hälfte für die erste Mannschaft eingeplant. Zum Vergleich: "Drittligist Rosenheim hat für ihre erste Mannschaft 2,5 Millionen, also das gut Zwanzigfache von uns."

    Quelle:

    EHC Klostersee: Aufstiegs-Finale in Grafing
    Nach der Heimpleite in Spiel eins gelingt dem EHC Klostersee in Miesbach das Comeback. In Grafing entscheidet sich, wer in Liga 3 aufsteigt.
    www.sueddeutsche.de

    Nichts ist wie es scheint...

  • Würde mich überraschen, wenn Klostersee hochgeht. Zumindest war das mein Eindruck vom Finalbesuch und dem Tenor vieler Fans.

    »Einen Lockdown wird es nicht mehr geben, auf keinen Fall für Zweitgeimpfte«


    (Markus Söder am 10.08.2021)

  • Um in die dritte Liga aufgenommen zu werden, braucht es ein Budget, das weit über dem der Grafinger liegt. "Für die Oberliga brauchst du einen immensen Etat", erklärter EHC-Vorstand Sascha Kaefer bei einem Gespräch am Montag. Die Grafinger haben derzeit einen Saison-Etat von 200 000 Euro, davon ist die Hälfte für die erste Mannschaft eingeplant. Zum Vergleich: "Drittligist Rosenheim hat für ihre erste Mannschaft 2,5 Millionen, also das gut Zwanzigfache von uns."

    Der Etatvergleich als Aufsteiger mit einer Oberliga Spitzenmannschaft ist natürlich hanebüchen.

  • Mindestens genauso hanebüchen ist es, dass hier Zahlen aus Rosenheim genannt werden, die mit der Realität überhaupt nicht zu tun haben.

    Der Rosenheimer Gesamtetat ist niedriger, als der Betrag, den der Schreiberling der ersten Mannschaft zuschreibt. Der Etat für die Erste sind etwa 50 Prozent des Gesamtetats.


    Manchmal fragt man sich schon, wie man scheinbar ohne jede Recherche so einen Blödsinn zu Papier bringen kann.