Deutsche Meisterschaft 20/21

  • Jetzt geht los!

    Schnellste Zeit!

    Eishockey: DEL vor Play-offs im Corona-Modus (faz.net)

    Play-off-Start in der Deutschen Eishockey-Liga: Für ein paar Penny und ein paar Spiele weniger - Sport - Tagesspiegel


    Obwohl ich anerkenne, daß das diesjährige Motto im Fall meiner Straubinger schneller eintreffen könnte als mir lieb ist, freue ich mich ab sofort, mit der Hoffnung auf eine Überraschung.

    „Jürgen Habermas hat einmal gesagt: Es hat eine Zeit gedauert, bis alle lesen konnten. Jetzt wird es auch dauern, bis alle schreiben können.“8)

  • Was ein Auftakt ... mit Mannheim, Berlin und München verlieren direkt die 3 größten Titelanwärter und müssen am Donnerstag direkt ins "do or die" Game :wacko: :facepalm: :seestars: ^^


    Nur Bremerhaven hat was aus dem Heimvorteil gemacht (wie groß der diese Saison in leerer Halle ist sei mal dahingestellt)...

  • Was ein Auftakt ... mit Mannheim, Berlin und München verlieren direkt die 3 größten Titelanwärter und müssen am Donnerstag direkt ins "do or die" Game :wacko: :facepalm: :seestars: ^^


    Nur Bremerhaven hat was aus dem Heimvorteil gemacht (wie groß der diese Saison in leerer Halle ist sei mal dahingestellt)...

    Man hat zumindest keine Busbeine.

  • Als Mannheim Fan habe ich so einen Trend ja schon befürchtet! So lange man die Season auch dominiert hat, so spielerisch grausam waren die letzten 10-12 Spiele der Hauptrunde ... da hat man auch schon gemerkt, dass vorne komplett die Ideen fehlen und dass man sich gleichzeitig gegen Teams, die mehr auf Körper und Einsatz setzen als auf Kombinationseishockey, sehr schwer tut. Und die sonst so sattelfeste Abwehr hat gestern einige Male richtig dumm gegen forsche Straubinger ausgesehen...


    Das wird ein sehr heißer Tanz am Donnerstag, zumal man jetzt und auch für die evtl. weiteren Playoffs auf Wolf verzichten muss X/

  • Wobei Gross in dem Fall recht hat. Best of Three ist lachhaft, auch für die Spieler. Die arbeiten das ganze Jahr auf die Playoffs hin und haben dann im Fall der Fälle nur zwei Spiele. Best of Five wäre allemal drin gewesen.

  • Aus Stieren zu Kälbchen.

    Dafür waren die meinen unterwegs wie vom anderen Stern auf dem Eishockey unbekannt ist.

    Iserlohn schaute anscheinend zu.

    „Jürgen Habermas hat einmal gesagt: Es hat eine Zeit gedauert, bis alle lesen konnten. Jetzt wird es auch dauern, bis alle schreiben können.“8)

  • Aus Stieren zu Kälbchen.

    Dafür waren die meinen unterwegs wie vom anderen Stern auf dem Eishockey unbekannt ist.

    Iserlohn schaute anscheinend zu.

    Nix gegen dich, aber vielleicht sieht Straubing nach dem gestrigen Spiel auch ein, dass man keine Spiele gewinnt, indem man nur den Gegenspieler zerstören will! Was sich Acolatse & Co. da gestern teilweise geleistet haben war weit über der dazugehörigen Playoff Härte. Wären die Schiris nicht so heillos überfordert gewesen, hätte es zu Recht vielleicht auch andere Strafen gegeben als immer nur 2 Minuten.

    Ich will nicht sagen, dass Mannheim artig ist und sich benimmt (z.B. der nicht geahndete hohe Schläger), im Gegenteil, gerade Huhtala hat gestern immer wieder vor Vogl provoziert ... aber was sich so manch Straubinger Spieler da gestern geleistet hat war einfach nur fernab von Gut und Böse :thumbdown: ! Bin froh, dass sich kein weiterer Spieler verletzt hat und dass wir die Antwort mit Toren gegeben haben!



    München also raus =O und irgendwie passt das auch zu ihrer Season! Abgesehen von den letzten 10 Spielen der Hauptrunde war das nie das gewaltige München, das man die letzten Jahre kannte. Vor allem im Tor hat sich eine große Baustelle aufgetan, denn nach seiner Verletzung war aus den Birken weit weg von seinem bekannten Niveau und Reich oder Fiessinger konnten sich auch nicht zu der Nummer 1 etablieren, die es dann auch mal in den Playoffs braucht...

  • München hatte auch extrem Pech mit Verletzungen diese Saison. Ohne Hager und Voakes gestern auch extrem Probleme am Bullypunkt. Gogulla, Ehliz und Kastner auch extrem unauffällig. Beste Münchner gestern Daubner und Peterka und wie lang der noch da ist, wird sich zeigen. Die brauchen Leadership auf dem Eis und einen TW

  • Nix gegen dich, aber vielleicht sieht Straubing nach dem gestrigen Spiel auch ein, dass man keine Spiele gewinnt, indem man nur den Gegenspieler zerstören will! Was sich Acolatse & Co. da gestern teilweise geleistet haben war weit über der dazugehörigen Playoff Härte. Wären die Schiris nicht so heillos überfordert gewesen, hätte es zu Recht vielleicht auch andere Strafen gegeben als immer nur 2 Minuten.

    Ich will nicht sagen, dass Mannheim artig ist und sich benimmt (z.B. der nicht geahndete hohe Schläger), im Gegenteil, gerade Huhtala hat gestern immer wieder vor Vogl provoziert ... aber was sich so manch Straubinger Spieler da gestern geleistet hat war einfach nur fernab von Gut und Böse :thumbdown: ! Bin froh, dass sich kein weiterer Spieler verletzt hat und dass wir die Antwort mit Toren gegeben haben!



    München also raus =O und irgendwie passt das auch zu ihrer Season! Abgesehen von den letzten 10 Spielen der Hauptrunde war das nie das gewaltige München, das man die letzten Jahre kannte. Vor allem im Tor hat sich eine große Baustelle aufgetan, denn nach seiner Verletzung war aus den Birken weit weg von seinem bekannten Niveau und Reich oder Fiessinger konnten sich auch nicht zu der Nummer 1 etablieren, die es dann auch mal in den Playoffs braucht...

    Guten Tag


    So kannst aber auch nicht auftreten wie Mannheim heute im ersten Drittel ....


    Und Schradin so ein Halbfinale Ingolstadt gegen Straubing hätte schon was 😀😀

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) hat einen "Facepalm"-Stalker aus KF :thumbsup: :thumbsup: wir sind jetzt bei ca. 30 Facepalms, bei 200 gibts neue Lampe mit lila Licht werter @... also auf gehts :thumbsup: